Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 276.792
  Pressemitteilungen gelesen: 35.422.808x
18.01.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Wiebke Becker¹ | Pressemitteilung löschen

Faltenbehandlung mit Medical Needling - Der sanfte Weg zu straffer Haut

Wie funktioniert eine Faltenbehandlung mit Medical Needling?
Das Medical Needling mit dem Nadel-Roller, auch Collagen-Induktions-Therapie (CIT) oder Perkutane Collagen Induktion (PCI) genannt, ist eine minimal invasive medizinische Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur. Bei der Behandlung dringen die Nadeln in die Epidermis und Dermis ein und erzeugen kleinste Micro-Perforationen in der Haut. Dadurch kommt es zu einer Expression von Wachstumsfaktoren und Proteinen, die mit narbenloser Heilung assoziiert sind und die Regeneration und das Remodelling der Haut in Gang setzen. Durch die wiederholte Punktion der Hautoberfläche wird dabei die Kollagenproduktion im Bereich der Falten angeregt, Bindegewebszellen werden aktiviert und produzieren Kollagen und Elastin, während einwandernde Keratinozyten proliferieren und eine verdickte Epidermis (Oberhaut) bilden.

Wofür eignet sich das MedicalNeedling?
Gut behandelbar sind sonnengeschädigte Haut, Faltenbehandlung, Narben, Aknenarben, Brandnarben, Schwangerschaftsstreifen, Pigmentstörungen und Couperose.
Die Methode eignet sich besonders für Kunden in der Altersgruppe von 30 bis 45 Jahren , die zur Faltenbehandlung auf Botox und Filler verzichten möchten. Jedoch werden bei uns bevorzugt auch Patienten in der Altersgruppe von 45 - 65 Jahren damit behandelt, die ihre Haut ohne Operation nachhaltig straffen und verjüngen möchten.

Indikationen
- Hautstraffung im Gesicht, Hals und Dekollete´
- Faltenbehandlung - Augen (Krähenfüße) u. Mund/Oberlippe (Raucherfältchen)
- Akne-Narben
- Narbenbehandlung postoperativ
- Pigmentstörungen (durch Schwangerschaft, Laserbehandlung, Pille und Sonne)
- Couperose
- Haarausfall bzw. Störungen des Haarwachstums
- Hautalterung, Cellulite, Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen
- Einschleusen von Wirkstoffen, Mesotherapie und Mesolifting

Wie läuft eine Faltenbehandlung ab?
Nach Reinigung der Haut wird eine Anästhesie-Creme aufgetragen, die nach 30 Minuten wirkt. Danach wird die Haut mit dem Dermaroller behandelt. Hierbei wird die Haut mit einem Kunststoff-Handroller, der mit zahlreichen Micro-Nadeln besetzt ist, in 4 verschiedenen Richtungen abgefahren. Eine abschließende Reinigung mit Kochsalzlösung sowie eine angenehme Kühl-Maske (Cool Mask) mit nativem Hyaluron durchfeuchtet und beruhigt die Haut.
Nach dieser Behandlung wird die Haut leicht gerötet sein, längstens für 12 - 24 Stunden.
In der Regel werden 2-5 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen durchgeführt.
Zur Unterstützung der straffenden Wirkung des Medical Needling sollten die Hautareale vor und nach der Behandlung mit Vitamin A- und C-Präparaten versorgt werden.

Welche Wirkung wird erreicht?
Durch mehrmaliges Abrollen des Dermarollers auf der Haut in verschiedene Richtungen werden ca. 250
winzige Einstiche pro cm2 erzeugt, die die Wundheilung anregen. Es werden dabei Wachstumsfaktoren ausgeschüttet, die zu einer Neuproduktion von Kollagen- und elastischen Fasern sowie von Hyaluronsäure führen. Durch die Nadelstimulation kommt es zu einer gesteigerten Zellproliferation sowie Neubildung von Kollagen und Elastin in der Haut. Im Ergebnis führt dies zu einer lang anhaltenden Straffung und Glättung der Haut. Zusätzlich nimmt die Schichtdicke der Haut zu, wie zahlreiche wissenschaftliche Studien gezeigt haben.

Vorteile der Medical Needling - Faltenbehandlung
- Sichtbare dauerhafte Ergebnisse
- ambulante Behandlung mit Anästhesie-Creme
- keine Schädigung der Haut durch Hitze oder chemische Säuren
- Keine Schmerzen nach der Behandlung
- Keine "Ausfallzeit" nach der Faltenbehandlung- für alle Hauttypen geeignet
- keine Sonnenempfindlichkeit der Haut bzw. Photosensibilität
- kein Risiko für postentzündliche Dyspigmentierung

Worin unterscheidet sich Medical Needling im Vergleich zu Laser- und Peeling-Behandlungen?
Im Gegensatz zu den ablativen Techniken wie Laser und chemische Peelings bleibt die Epidermis (Oberhaut) nicht nur intakt, sondern es kommt sogar zu einer Verdickung der Haut. Nach Medical Needling zeigt sich eine signifikannte Verdickung der Epidermis (Haut) von 140 Prozent in den ersten 8 Wochen. Das Problem von Pigmentstörungen nach Behandlung tritt vor allem nach Laser- und chemischen Peelings der dunkleren Hauttypen, Typ III und IV nach Fitzpatrick, auf. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, daß nach einer medizinischen Microneedle-Faltenbehandlung keine Hyperpigmentation auftritt.
Gegenüber Laser- und Peeling-Behandlungen bietet des Medical Needling deshalb den Vorteil, dass der natürliche Schutzwall der Haut intakt bleibt. Somit lassen sich mit dem Medical Needling praktisch alle Risiken ablativer bzw. abtragender Peeling- und Laser-Methoden vermeiden: dünne Haut, verminderte Infektabwehr und Reaktivierung einer Herpes-Infektion, Pigmentsörungen und verminderter Sonnenschutz. Dies ist für Dr. med. Eugen Höfter, Plastischer Chirurg aus München ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl des geeigneten Therapie-Verfahrens für seine Patienten.

Was sollte man beachten?
Die Technik des Medical Needling bzw. die Microneedle-Methode ist seit 10 Jahren weltweit im Einsatz und daher vielfach erprobt. In den letzten Jahren haben zudem zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen den Wirkungsmechanismus aufklären können und dadurch neue Einblicke zur Regenerationsfähigkeit der Haut ermöglicht. Das Ergebnis der Behandlung ist erst nach 6 bis 8 Wochen sichtbar, da der Regenerationsprozess der Haut dann erst abgeschlossen ist. Es gibt den Dermaroller in zwei Versionen, der Arztversion mit 0,5 bis 2,5 mm langen Nadeln und in der Kosmetikausführung mit bis zu 0,2 mm langen Nadeln.
Im Unterschied zu kosmetischen MicroNadel-Rollern handelt es sich beim Medical Needling um eine medizinische Behandlungsmethode, wie Dr. med. Eugen Höfter, Plastischer Chirurg aus München, betont.
Der Medical Care Dermaroller® (MCDR) in verschiedenen Produktvarianten ist ein Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß dem Medizin-Produkte-Gesetz (MPG) sowie der Europäischen Richtlinie 93/42 und ist zur medizinsichen Heilbehandlung zugelassen. Das Medical Needling darf deshalb ausschließlich von medizinischen Fachkräften durchgeführt werden und ist nicht in Kosmetik-Studios erhältlich.
Faltenbehandlung: Dr. med. Eugen Höfter, Plastischer Chirurg aus München - http://www.haarentfernung-faltenbehandlung.de/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.haarentfernung-faltenbehandlung.de/
Aesthetic & More Schönheitsinstitut
Theatinerstr. 12 80333 München

Pressekontakt
http://www.suchmaschinenoptimierung-firma.com
becker designportal UG (haftungsbeschränkt)
Bussardstr. 73 82194 Gröbenzell

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de