Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 321.793
  Pressemitteilungen gelesen: 41.875.011x
20.10.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Albert Gottelt¹ | Pressemitteilung löschen

Ratgeber: Wann der PKV-Wechsel nach Beitragserhöhung lohnt

Viele private Krankenversicherungen verschicken an ihre Versicherten zum Ende des Jahres Mitteilungen über neue Beiträge, darunter sind oft auch Beitragserhöhungen. Viele privat Versicherte fragen sich dann, wann ein neuer PKV-Tarif oder ein neuer Anbieter lohnt. Das unabhängige Verbraucherportal 1A Krankenversicherung gibt Ratschläge und nützliche Tipps zum Wechsel der privaten Krankenversicherung (PKV). Das Portal bietet auf der Seite http://www.1a-krankenversicherung.de/private-krankenversicherung/wechsel wichtige Hinweise zum Thema, darunter Fristen und Bedingungen für den Krankenversicherungswechsel.

Der Ratgeber beantwortet außerdem häufig gestellte Fragen, die vor dem Wechsel in die private Krankenkasse zu beachten sind:

- Welche Vorteile bietet die private Krankenversicherung?
- Für welche Personen lohnt der Wechsel?
- Ist eine Rückkehr in die gesetzliche Kasse möglich?
- Müssen meine Kinder mitversichert werden?
- Wie finde ich günstige PKV-Tarife?

Welche Personen noch vom PKV-Wechsel profitieren können
Auch Kassenpatienten können von Beitragserhöhungen betroffen sein. Unter bestimmten Voraussetzungen können diese Personen dann in die private Krankenversicherung wechseln. Denn: Freiwillig versicherte Angestellte müssen ab 2012 mit einem höheren Beitrag zur Krankenkasse rechnen, da der Höchstbeitrag nach Anhebung der Bemessungsgrenze voraussichtlich auf über 580 Euro monatlich ansteigt. Wer davon betroffen ist, kann ebenfalls den Wechsel der Krankenversicherung prüfen. 1A Krankenversicherung bietet auch für diese Personen viele Informationen zum Thema sowie eine Übersicht der Vorteile und Nachteile der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung.

Entscheidungskritierien für eine private Police
Wer eine neue Krankenversicherung sucht, sollte die Entscheidung vor allem an den Leistungen des künftigen Tarifes festmachen. Doch für viele Versicherte ist der monatliche Beitrag ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium. Hierbei sollten die Verbraucher vor allem eines beachten: Billigtarife sind mit Vorsicht zu genießen, darauf weisen auch Verbraucherschützer immer wieder hin. 1A Krankenversicherung bietet deshalb einen unkomplizierten Online-Rechner, der eine erste Orientierung darüber bietet, was eine private Krankenversicherung kosten kann.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.1a-krankenversicherung.de/
1A Krankenversicherung
Grubenstraße 8/9 18055 Rostock

Pressekontakt
http://www.1a-krankenversicherung.de/
1A Krankenversicherung
Grubenstraße 8/9 18055 Rostock

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de