Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 338.973
  Pressemitteilungen gelesen: 44.526.072x
12.02.2020 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Frau Marion Winterstein¹ | Pressemitteilung löschen

Thomas Heiler, der Atlasexperte aus Neu-Ulm

Steht der Atlaswirbel am Hals schief, kommt die Körperstatik durcheinander. Der erste Halswirbel, der Atlas, trägt die Last des Kopfes und ist für das Gleichgewicht zuständig. Unterhalb des Atlas befindet sich der zweite Halswirbel, der Axis. Zwischen den Gelenkflächen an der Schädelbasis und dem Atlas findet der Großteil der Vor- und Rückbewegungen - das Nicken - statt.



Eine Fehlfunktion oder Schieflage des ersten Halswirbels kann also eine Kettenreaktion zur Folge haben, deren Auswirkungen sich über die ganze Wirbelsäule erstreckt. Sehr häufig sind Blockierungen zwischen Atlas und Axis die Ursache, wenn der sogenannte Schulterblick (Rotieren des Kopfes) eingeschränkt ist oder Schmerzen bereitet.

Die Ursache lässt sich nicht immer genau diagnostizieren. Es gibt Fälle, da wird die Blockade durch einen Auffahrunfall oder ein Schleudertrauma ausgelöst. Auch bei Babys kann es schon zu einer Atlas-Blockade kommen, verursacht durch die Geburt oder die Lage im Bauch.



Wir haben einen Experten gefunden, der sich der Behandlung von Menschen mit einer Atlas-Fehlstellung verschrieben hat. Thomas Heiler von "reaktiv physio", Neu-Ulm, spricht im Interview über eine revolutionäre Behandlungsmethode: Er zeigt uns, wie mit nur einer einzigen Anwendung die Fehlrotation präzise, gefahrlos und endgültig beseitigt werden kann.



Herr Heiler, zunächst die Frage: Was genau ist eine Atlas-Blockade?

Eine Atlas-Blockade ist eine Bewegungsstörung, auch Blockierung genannt, der sogenannten Kopfgelenke. Manche Menschen haben schon von Geburt an eine Atlasblockade bzw. Fehlstellung. Auch Stürze oder ein Schleudertrauma nach z.B. einem Autounfall begünstigen eine Verschiebung des Atlaswirbels.



Wie fühlt sich das für Betroffene an bzw. welche Symptome sind zu erwarten?

Die Folgen einer Fehlstellung können symptomatische Störungen wie Kopf- oder Nackenschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Skoliose, unterschiedliche Beinlängen durch Beckenschiefstand oder sogar Kieferfunktionsstörungen und Zahnfehlstellungen verursachen.



Was passiert während der Behandlung?

Zuerst wird eine Massage der kurzen Nackenmuskulatur durchgeführt, um Muskelverspannungen zu lösen und dem Atlas dadurch zu ermöglichen, sich optimal zu positionieren. Dafür wird ein speziell entwickeltes Gerät benutzt. Durch die dauerhafte Richtigstellung des Atlas-Wirbels werden Nervenbahnen, Durchblutung und das Rückenmark nicht mehr eingeengt. So soll der Körper die Möglichkeit erhalten, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.



Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung selbst dauert nur knapp 5 Minuten. Zuvor erfolgen eine Untersuchung und ein ausführliches Aufklärungsgespräch.



Was passiert nach der Atlas-Korrektur?

Schon während einer Behandlung treten bei den meisten Personen Veränderungen auf, z.B.

einsetzendes Kribbeln. Nach vollzogener Atlas-Korrektur können sich bedeutende Veränderungen im Befinden einstellen. Eine gelungene Korrektur zeigt sich in einer Lösung des Engegefühls im oberen Kopfbereich. Aber auch Ausgleichsbeschwerden sind nicht selten.



Wie viele Behandlungen sind nötig?

Normalerweise kann mit einer einzigen Behandlung die Fehlrotation des ersten Halswirbels behoben werden. Ein zweiter, nachträglicher Kontrolltermin ist unerlässlich.



Ist diese Methode auch für Kinder geeignet?

Diese Methode kann auch schon bei Babys angewandt werden, die eine Atlas-Blockade durch die

Geburt oder die Lage im Mutterleib haben.



Wo kann ich mich über die Atlas-Korrektur informieren?

Auf meiner Webseite http://www.atlasexpert.de können Sie sich über den Ablauf der Behandlung

informieren.



Vielen Dank für das Gespräch, Herr Heiler.

Das Interview führte Marion Winterstein, Medienagentur Peter Nickel

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Der Atlasexperte - Thomas Heiler
Herr Thomas Heiler
Hauptstraße 6 64
89233 Neu-Ulm/Pfuhl
Deutschland

fon ..: 0731 - 9 71 75 57
fax ..: 0731 - 7 13 07 39
web ..: https://www.atlasexperte.de/
email : info@atlasexperte.de

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Frau Marion Winterstein
Theodor-Heuss-Str. 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 - 55 99 0
web ..: https://www.m-pn.de/
email : info@m-pn.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de