Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 354.713
  Pressemitteilungen gelesen: 46.851.810x
31.08.2020 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Gerardus van Rossenberg¹ | Pressemitteilung löschen

Kaenguru Rueckenschule für Kinder- "Kangoo Club" in Eningen

Die Rückenschule startet mit einem weiterentwickelten Konzept für Kinder am Donnerstag, den 22. Oktober in der Familienpraxis, Im Grund 4, Eningen. Es werden Kurse für Kinder und Jugendliche in zwei Altersstufen durchgeführt. Die Minis im Alter von 6 bis 9 Jahren trainieren ihren Rücken donnerstags um 16:30 Uhr und die Medis zwischen 10 und 13 Jahren im Anschluss ab 17:30 Uhr.

Der Kangoo Club, die Rückenschule für Kinder, wurde in Anlehnung an die Therapie des Schweizer Arzt und Therapiemediziner Dr. Alois Brügger aufgebaut. Die Kurse werden bereits vielfach erfolgreich angewandt. So sind diese auch als sinnvolle Präventiv-Maßnahme zertifiziert. Die zentrale Prüfstelle Prävention hat dieses Sigel vergeben - daher werden bis zu 80% der Kosten von den Krankenkassen getragen. Vorbeugung bedeutet, etwas zu tun, bevor Probleme bei den Jugendlichen entstehen. Und die Gesundheit, das Wohlbefinden der Kinder sollte allemal wichtig genug sein, solche Maßnahmen zu unterstützen.

Dr. Brügger hatte schon früh erkannt, dass eine gesunde Körperhaltung eminent wichtig ist und das Aufwachsen der Kinder positiv beeinflussen kann. Das Konzept - mit Spaß für die Kinder- baut auf Spannungs- und Entspannungsübungen auf, um eine aufrechte Körperhaltung zu fördern. Gerade in der heutigen Zeit, in der Kinder vielfach unter Bewegungsmangel leiden - nicht nur durch das Sitzen in der Schule, sondern auch durch das Freizeitverhalten und Nutzung der vielen Medien - ist der positive Effekt solcher Kurse bemerkenswert.

Dorothea Buck als leitende Physiotherapeutin von der kidKG in Eningen begleitet die Kinder und Jugendlichen. Ihre spezielle Kinder-Rückenschulausbildung nach dem Brügger-Konzept und ihr enorm guter Zugang zu den Kindern sind für den KangooClub eine stabile Basis auf der aufgebaut wird.

Der Kurs ist spezialisiert auf die Bedürfnisse von Kindern, und die Therapeutin weiß, dass Inhalte Kindern dauerhaft nur mit Spaß vermittelt werden können. So können die die Kinder das Erlernte verinnerlichen und Spaß an der Bewegung haben. Übungen, wie zum Beispiel Trampolin springen, werden spielerisch in das Kursprogramm integriert. Das Känguru "Kangoo" geht auf eine Reise um die Welt. Den Körper strecken nach einer langen Fahrt, die Begrüßung der Sonne oder die Begrüßung der Menschen links und rechts gehören genauso zum Programm wie Übungen für den Kreislauf und die Atmung zur Entspannung der Muskulatur.

Für die Eltern sind die Erfolge der Kurse anhand von Kontroll- und Fragebögen, die zu Beginn und am Schluss der Kurse ausgefüllt werden, transparent nachvollziehbar. Jeder kann sehen, welche Fortschritte das eigene Kind macht.

"Rückengerechtes Verhalten kann auf diese Weise früh erlernt werden, wodurch Rückenproblemen effektiv vorgebeugt wird. Denn die Gründe für Rückenprobleme im Erwachsenenalter werden bereits in der Kindheit gelegt.", so Co-Vorstand des AK Gesunde Gemeinde Volker Feyerabend.

Vom AK Gesunde Gemeinde wurde das Projekt mit der Physiotherapie für Kinder- kidKG und dem kult19 im Rahmen des Projektes Bewegung & Mobilität initiiert. Nun geht es in eine Neuauflage in der Familienpraxis in Eningen. Mit diesem Bewegungsangebot soll nun zur nachhaltigen Stärkung des Wohlbefindens junger Menschen beigetragen werden. Für weitere Informationen zu den neuen Kursen ab dem 22. Oktober stehen die Physiotherapeuten der kidKG jederzeit zur Verfügung.

Weitere Informationen unter:
http://www.ForumGesundeGemeinde.de
http://www.kidkg.de
http://www.Familienpraxis-Eningen.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kidKG.de
kidKG
Hauptstrasse 21/1 72800 Eningen

Pressekontakt
http://www.APROS-Consulting.com
APROS Int. Consulting und Firmenservices
Rennengaessle 9 72800 Eningen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de