Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 364.704
  Pressemitteilungen gelesen: 52.715.730x
09.03.2021 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Herr Werner Klumpp¹ | Pressemitteilung löschen

Symptome ähnlich: Corona oder Heuschnupfen?

Husten, Kopfschmerzen, tränende Augen, Niesen. Atemprobleme: In Kürze beginnt der Frühling und für Personen die gegen Pollen allergisch sind beginnt die alljährliche Leidenszeit.



In der aktuellen Lage fragt man sich als Betroffener: Ist es nun ein Heuschnupfen, oder habe ich mich mit dem Coronavirus angesteckt.

Hat meine Allergie Einfluss auf das Immunsystem?



Woran kann ich erkennen ob ich mich nun mit Corona infiziert habe oder an einem normalen Heuschnupfen leide?



Wenn man an den Beschwerden aus den Vorjahren leidet, wie z.B. fliesende Nase, brennende und tränenden Augen, Niesen und man dazu kein Fieber hat, so leidet man wahrscheinlich an einer Pollen-Allergie.



Isolieren Sie sich von ihren Mitmenschen wenn Sie zusätzliche Symptome wie Störung des Geruchs- und Geschmacksinnes sowie Fieber haben und kontaktieren Sie Ihren Arzt telefonisch.



Aktuelle Pollenlage



Eine ständig aktualisierte Übersicht der tatsächlichen Pollenbelastung finden Sie im Pollenflugkalender des Deutschen Wetterdienstes DWD.



Im Süden Deutschlands sind Hasennuss- und Erlenpollen in der Luft. Auch Birkenpollen nehmen allmählich wieder zu.



Tipp: Die aktuellen FFP2 Masken sind aufgrund des Gewebes ein sehr guter Pollenfilter!



Hat meine Allergie Einfluss auf das Immunsystem?



Das Immunsystem eines Allergiker ist nicht schlechter als das eines Nichtallergiker. Allergiker haben keine Immunschwäche. Asthmatiker dagegen gelten als Risikopatienten, da das Immunsystem bei äußeren Reizen über reagieren kann.



Hat der Pollenflug Einfluss auf die Infektionszahlen?



Forschern der Technischen Universität München (TUM) und das Helmholtz Zentrum München haben im Fachmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences" ("PNAS") eine Studie veröffentlich, welche tatsächlich zeigt, dass bei einer hohen Anzahl von Pollen in der Luft, die Infektionszahlen im Schnitt um 4% steigen. Im Untersuchungszeitraum mancher deutscher Städte stiegen die Infektionsraten zeitweise sogar um 20% pro Tag.



Genießen Sie den Frühling und den Sommer!



Im Auto sind Pollenfilter hilfreich (regelmäßig wechseln lassen). Ein Spaziergang nah einem Regenschauer ist auch eine tolle Sache.

Zuhause können Sie sich wohl fühlen ohne Pollen mit Pollenschutzgittern für Fenster und Türen von Insektenschutz Klumpp.

Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
KLUMPP Insektenschutz
Herr Werner Klumpp
Suebenstraße 4
72149 Neustetten
Deutschland

fon ..: 0747225106
web ..: http://insektenschutz-klumpp.de/
email : info@insektenschutz-klumpp.de

Pressekontakt
KLUMPP Insektenschutz
Herr Werner Klumpp
Suebenstraße 4
72149 Neustetten

fon ..: 0747225106
web ..: http://insektenschutz-klumpp.de/
email : info@insektenschutz-klumpp.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de