Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 40
  Pressemitteilungen gesamt: 380.756
  Pressemitteilungen gelesen: 66.092.941x
18.08.2022 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Herr Dr. med. Michael D. Schubert¹ | Pressemitteilung löschen

5 Übungen für zu Hause um einen akuten Bandscheibenvorfall zu lindern

München, 18.08.2022 - Rückenübungen zur Linderung akuter Rückenschmerzen



Rückenschmerzen gelten als typisches Volksleiden, doch kann dahinter auch ein Bandscheibenvorfall stecken. Nachfolgend erfahren Sie, was bei einem Bandscheibenvorfall hilft, und welche Rücken Übungen Sie ganz einfach zu Hause durchführen können.



Bandscheibenvorfall oder "normale" Rückenschmerzen?



Bei Rückenschmerzen im unteren Wirbelsäulenbereich handelt es sich nur bei etwa drei bis fünf Prozent aller Fälle tatsächlich um einen Bandscheibenvorfall. Ein operativer Eingriff ist auch nur dann erforderlich, wenn es zu neurologischen Auffälligkeiten, wie ausgeprägten Taubheitsgefühlen oder Lähmungen kommt.



Um zu differenzieren, ob es sich bei den Rückenschmerzen um muskuläre Verspannungen oder etwa einen schwerwiegenden Bandscheibenvorfall handelt, der durch gewisse Rücken Übungen negativ beeinflusst werden könnte, ist vor der Durchführung von Rücken Übungen unbedingt eine tiefreichende Diagnostik der Rückenschmerzen notwendig.



Hierfür stehen Ihnen bei Apex Spine neben den international anerkannten Experten modernste medizintechnische Diagnostikverfahren zur Verfügung. Zur Abklärung von Ursachen und Folgen aktueller Rückenschmerzen ist die auf Wirbelsäulenerkrankungen spezialisierte Klinik der perfekte Ansprechpartner. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zum Erstgespräch.



Bewährte Übungen zur Stärkung des Rückens



Ziel der nachfolgenden Übungen sind zum einen das Abbauen von Spannungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, die Mobilisation der Wirbelsäule und das Dehnen des Hüftbeugers. Wiederholen Sie jede der Übungen mehrmals täglich - beachten Sie dabei unbedingt Ihre persönliche Schmerzgrenze.



1. Mobilisation der Lendenwirbelsäule

Legen Sie beide Hände flach auf den unteren Rücken, knapp oberhalb des Gesäßes und nehmen Sie einen stabilen Stand ein. Schieben Sie nun Ihr Becken langsam nach vorne, parallel dazu den Oberkörper nach hinten. Lassen Sie den Kopf leicht in den Nacken fallen. Halten Sie diese Stellung für einige Atemzüge, ehe Sie sich langsam wieder in Ausgangsposition begeben.



2. Aushängen

Stützen Sie sich mit den Händen links und rechts auf z.B. den Lehnen zwei stabil stehender Stühle ab. Winkeln Sie die Beine an und lassen Sie das Becken entlang der Schwerkraft nach unten fallen.



3. Hüftbeugerdehnung

Nehmen Sie eine Haltung im Ausfallschritt ein, sodass zunächst das rechte Knie auf dem Boden aufliegt, das linke Bein im rechten Winkel aufgestellt. Schieben Sie langsam Ihr Becken nach vorne in Richtung der linken Ferse. Wiederholen Sie diese Rücken Übung auch für die Gegenseite.



4. Mobilisation im Liegen

Legen Sie sich flach auf den Boden, die Handflächen links und rechts knapp oberhalb Ihrer Schulter abgestützt. Drücken Sie nun langsam Ihren Oberkörper nach oben. Das Becken bleibt dabei auf der Unterlage. Halten Sie diese Stellung einige Sekunden und lassen Sie Ihren Oberkörper dann sanft wieder in die Ausgangsstellung gleiten.



5. Seitliche Mobilisation

Nehmen Sie wieder einen stabilen Stand ein. Beugen Sie den linken Arm über Ihren Kopf und bewegen Sie Ihren Oberkörper auf die rechte Seite, sodass sich die Wirbelsäule seitlich beugt. Halten Sie diese Stellung einige Sekunden und kommen Sie zurück in die Ausgangsposition. Wiederholen Sie diese Übung auch für die Gegenseite.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München
Deutschland

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Pressekontakt
apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de