Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 278.707
  Pressemitteilungen gelesen: 35.718.034x
10.02.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Claudius Kersting¹ | Pressemitteilung löschen

Gesund Leben

Wenn der BMI über 30 liegt, sollte man sein Gewicht aus gesundheitlichen Erwägungen reduzieren. Auch wenn man vielleicht nicht schnell abnehmen wird, ist es die Anstrengung wert. Mit Goldkolloid oder Silberkolloid, seit Langem bekannten Heilmitteln, wird dieses Bestreben optimal unterstützt. Man kennt Anwendungen von Gold- oder Silberkolloid zur Stärkung des Immunsystems, zur Giftausleitung oder bei Stoffwechselschwäche. Energieblockaden im menschlichen Drüsensystem können den Fluss der Energien hemmen. Mit Goldkolloid- oder Silberkolloid-Präparaten kann man die Aktivität der blockierten Drüsen im Kopfbereich wieder anregen. Das hat Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Wie man weiß, steuern die Drüsen viele Prozesse im Körper, unter anderem auch die Gewichtsregulierung. Steigert man mit Goldkolloid den Aktivitätslevel der Drüsen - beispielsweise der Zirbel- und Hirnanhangdrüse - steigert man automatisch auch den eigenen Aktivitätslevel. Man fühlt sich aktiver und ist es auch. Das verbrennt unter anderem mehr Kalorien. Der BMI sinkt im Laufe der Zeit. Zwar wird man nicht unbedingt im Schlaf abnehmen, aber man wird einen um das maximal 10.000fache gesteigerten Energiefluss erleben. So wird logischerweise auch das Abnehmen leicht gemacht. Nebenbei werden noch andere positive Effekte im Körper spürbar, zum Beispiel ein verbessertes Immunsystem. Schlappheit und Erschöpfung werden abnehmen (http://gesund-leben-shop.net/aktivierung-der-druessen). Im gesund-leben-shop.net kann man Präparate mit Gold- oder Silberkolloid erhalten.

Gesundheit ist kein Gesamtzustand, sondern das Ergebnis harmonisch zusammenwirkender Einzelprozesse. Diese kann man mit Goldkolloid oder Silberkolloid unterstützen. Will man schnell abnehmen, muss man noch weiteres tun, denn Wunder gibt es nicht. Fühlt man sich aber nicht mehr so energielos und schlapp, bekommt man die Lust dazu automatisch. Produkte wie Apo-Immun haben einen weit reichenden Nutzen. In dem Maß, in dem Erschöpfung und Müdigkeit abnehmen, ändert sich auch das Lebensgefühl. Die Körperprozesse laufen rund. Man bewegt sich mehr, die Gewebe-Neubildung und das Zellwachstum gehen schneller voran und man fühlt sich springlebendig. Möchte man schnell abnehmen, empfehlen sich eine vitalstoffreiche Ernährung und viel Bewegung in Kombination mit Goldkolloid. Dies ist in homöopathischer Verdünnung nur mit ultrafeinen Goldanteilen versehen. Silberkolloid enthält dagegen höhere Anteile Silberionen, da es dann wirksamer ist. Man nimmt beide vor einer Mahlzeit in Wasser ein. Es verbessert die Haltbarkeit, wenn man die Kolloidpräparate nicht in der Nähe von elektro-magnetischen Feldern aufbewahrt.

Und wenn Sie ihren BMI stets abrufen möchten, können sie diese Kostenlose Iphone App (http://itunes.apple.com/us/app/bmi-abnehm-kalkulator/id482955142?ls=1&mt=8) nutzen

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://gesund-leben-shop.net/
Pressedienst - Projekt gesund-leben-shop.net
Virchowstr. 35 34121 Kassel

Pressekontakt
http://gesund-leben-shop.net/
gesund-leben-shop
Virchowstr. 35 34121 Kassel

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de