Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 60
  Pressemitteilungen gesamt: 295.550
  Pressemitteilungen gelesen: 38.156.400x
27.09.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Pia Hämmerlein¹ | Pressemitteilung löschen

Die Spezialpraxis gegen Zahnarztangst

Die Zahnarztangst ist eine weit verbreitete und nicht zu unterschätzende Erscheinung. In starken Fällen kann sie sogar in eine richtige Zahnarztphobie münden und ist somit ein anerkanntes Krankheitsbild. Vielfach wird diese Phobie deshalb in ihrer Wirkung unterschätzt.
Neben den zu befürchtenden psychologischen Folgen führt der häufig auch desolate Zahnzustand zu Abgrenzungen im näheren persönlichen Umfeld. Nicht selten wirkt sich dieser Zustand mit einer zunehmenden Unsicherheit auch auf den beruflichen Alltag aus.
Gesunde und schöne Zähne sind ein wichtiger Faktor für eine natürliche Ausstrahlung. Deshalb gehört die Hilfe bei solchen Erkrankungen in professionelle Hände.
Die Praxisklinik creative zahnärzte ist auf diese Patienten spezialisiert.
Neben den fachlichen Voraussetzungen gehört die nötige Infrastruktur und ein professionelles Team von Zahntechnikern und einfühlsamen Assistentinnen zu dieser speziellen Einrichtung in München.

Wie führt man eine Zahnbehandlung bei einer ausgedehnten Zahnarztphobie denn durch?

Wir befragten Dr. Achim Schmidt, Spezialist für Zahnimplantate und Sanierung in Vollnarkose, nach seinen Erfahrungen:

"Neben unserer allgemeinen zahnärztlichen und implantologischen Tätigkeit konzentrieren wir uns schon seit langer Zeit auf die Behandlung von Patienten mit einer mehr oder minder stark ausgeprägten Zahnarztangst. Da die Patienten mit einer Phobie oftmals auch eine sehr schwierige Ausgangssituation aufweisen, ist eine gute und zielgerichtete Planung die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Sanierung. Die großen Behandlungsschritte führen wir mit Hilfe unserer Anästhesisten in Vollnarkose durch. Ein sicherer Weg, der schon vielen Patienten helfen konnte. Der Vorteil neuer Technologien, wie die computergestützte Herstellung von Langzeitprovisorien, ermöglicht es vielfach schon während der Narkose, den Patienten mit "schönen" Zähnen zu versorgen. Da oft auch neue Wurzeln, Zahnimplantate aus Titan oder Zirkonoxid, eingesetzt werden, können diese dann in Ruhe anwachsen und der Patient ist in der Zwischenzeit ausreichend versorgt. Ein Vorteil den mittlerweile auch die Patienten nutzen, die einfach keine Zeit und Lust auf zahlreiche und lang andauernde Eingriffe haben."

Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.zahn-traum.de (http://www.zahn-traum.de).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.zahn-traum.de
Zahn-Traum
Helene-Weber-Allee 19 80637 München

Pressekontakt
http://www.firmentipp24.de
SEOrello Onlinemarketing
Elisabethstr. 3 80796 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de