Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 276.804
  Pressemitteilungen gelesen: 35.445.290x
24.01.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Ursula Gruenes¹ | Pressemitteilung löschen

B·A·D fördert Aufklärung über die Organspende

"Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass sich mehr Menschen für eine Organspende entscheiden - und damit zum Lebensretter werden". Mit diesen Worten überreichte Professor Dr. Bernd Siegemund, Geschäftsführer der B·A·D GmbH, der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) und damit der Stiftung "Fürs Leben" einen Scheck in Höhe von 7.500 Euro. Die Spende, zu der sich das Bonner Unternehmen für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz Ende vergangenen Jahres anstelle von Weihnachtsgeschenken entschlossen hatte, wird die Stiftung zur Aufklärung über die Organspende verwenden. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation ist seit dem Jahr 2000 die bundesweite Koordinierungsstelle für Organspende. Sie unterstützt die rund 1.400 Krankenhäuser mit Intensivstationen in Deutschland bei allen Fragen der Organspende und koordiniert den Datentransfer zu der internationalen Vermittlungsstelle für Spenderorgane ("Eurotransplant").

Bei ihrem finanziellen Engagement allein jedoch belässt es die B·A·D GmbH nicht. In ihrer Kundenzeitschrift hatte das Unternehmen die rund 62.000 Leserinnen und Leser mit einem ausführlichen Beitrag für das Thema Organspende sensibilisiert und darüber hinaus mit ihrer Weihnachtspost 10.000 Organspendeausweise verschickt. Die positive Resonanz auf diese Aussendung - einige Partnerunternehmen der B·A·D haben ihre Unterstützung beim Werben für die Organspende signalisiert - freut Professor Siegemund ebenso wie Dr. Thomas Beck, Kaufmännischer Vorstand der DSO. Beck, der die Spende entgegennahm, verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass zahlreiche weitere Unternehmen diesem guten Beispiel folgen und dazu beitragen mögen, dass sich mehr Deutsche zur Organspende bekennen. "Die Organspende ist eine Entscheidung für das Leben", betonte Beck. In Deutschland warten seinen Worten zufolge etwa 12.000 Patienten auf ein Organ; täglich sterben drei von ihnen, weil ein passendes Organ nicht rechtzeitig zur Verfügung steht.

Bei der B·A·D GmbH, die mit mehr als 2.500 Mitarbeitern in Deutschland und Europa rund 250.000 Betriebe mit vier Millionen Beschäftigten in den verschiedensten Bereichen der Prävention betreut, können Organspendeausweise kostenlos angefordert werden. Für diesen Ausweis, der das Logo der B·A·D, der DSO und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung trägt, wird kein Lichtbild benötigt.

Diese Presseinfo finden Sie auch unter http://www.bad-gmbh.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.bad-gmbh.de
B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH
Herbert-Rabius-Str. 1 53225 Bonn

Pressekontakt
http://www.bad-gmbh.de/de/presse/pressekontakt.html
B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH
Herbert-Rabius-Str. 1 53225 Bonn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de