Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 334.179
  Pressemitteilungen gelesen: 43.824.785x
01.08.2019 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Sabrina Neidlinger¹ | Pressemitteilung löschen

Protestbewegungen und Parteien

Im Jahr 2015 erreichten die Flüchtlingsströme nach Europa ungekannte Dimensionen und änderten die politischen Rahmenbedingungen der EU. In Deutschland ist seitdem eine zunehmende Polarisierung der Gesellschaft erkennbar, mit den Parteien Die Grünen und die AfD an der Spitze zweier unversöhnlicher Lager. In seinem im Juli 2019 beim GRIN Verlag erschienenen Buch " Protestbewegungen und Parteien (https://www.grin.com/document/494236/)" deckt Edgar Kissling Parallelen der beiden Parteiengründungen auf.

Die Bruchlinie zwischen Globalisten und Ethnozentristen ist als eine der bestimmenden Gegensätze der heutigen Politik anerkannt. Anhand des Werdeganges der AfD und dem Bündnis 90/Die Grünen legt Kissling dar, wie aus Protestbewegungen Parteien entstehen und welche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Etablierung notwendig sind. Warum kam es damals zu der Parteigründung der Grünen und in heutiger Zeit zur Gründung der Alternative für Deutschland? Und welche Rolle spielen dabei Bewegungen wie Pegida? Diesen Fragen und komplexen Zusammenhängen geht der Autor in dieser Publikation auf den Grund.

Deutschlands gespaltene Gesellschaft

Wie können sich Protestbewegungen erfolgreich zu Parteien entwickeln und welche neuen Faktoren tragen zu einer Spaltung der Gesellschaft bei?
Die Prognosen, die der Autor kurz vor der Flüchtlingskrise traf, sind aktueller denn je. So lassen sich eindeutige Parallelen in der Gründungsphase und Evolution der Parteien das Bündnis 90/Die Grünen und die Alternative für Deutschland erkennen. Die Gegenspieler positionieren sich entlang einer neuen Konfliktlinie der sich spaltenden Gesellschaft und geben den jeweiligen Polen eine Stimme, bei gleichzeitigem Versagen der klassischen Volksparteien. In " Protestbewegungen und Parteien (https://www.grin.com/document/494236/)" erklärt Edgar Kissling aus Perspektive der Cleavage-Theorie die Entstehung von sozialen Bewegungen und Parteigründungen.

Das Buch ist im Juli 2019 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-99021-0).
Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/494236/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.grin.com
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Nymphenburger Str. 86 80636 München

Pressekontakt
http://www.grin.com
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Nymphenburger Str. 86 80636 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de