Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 346.738
  Pressemitteilungen gelesen: 45.585.365x
11.05.2020 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Wer bist Du, Papa? - "Warum hast Du mich nie umarmt? Nie gesagt, was Du denkst, fühlst. Ob Du ein Nazi bist."

Je mehr der Autor darüber nachsinnt, macht es ihn unglücklich, dass er praktisch nichts wusste über seinen Vater. In seiner Familie herrschte eine Art Schweigekartell. Kinder hatten sowieso nicht zu fragen, nur Pflichten erfüllen. Kindheit und Jugend verliefen wie unter Zwang. Flakhelfer und Soldat musste er sein und nicht wissen warum. Verheiratet, drei Kinder und älter geworden werden alte Fragen wieder aktuell. Erinnert sich, sein Vater war im ersten Weltkrieg in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Sagt sich, vielleicht erfahre ich dort, warum mein Vater so war, wie ich ihn kennengelernt. Es muss doch Gründe geben, warum er so verschlossen war. Gedanken und Gefühle nie geäußert. Nie seine Meinung über die Nazis gesagt. Ein Riese von Gestalt und doch nur ein kleiner Beamter. Nie hat er mich umarmt, gelobt, ermuntert. In Riga muss ich es herausfinden. Vielleicht lebt noch ein Zeitzeuge oder ein Dokument, das Aufschluss gibt über das grausame Verhalten der Deutschen 1915. Auf der langen Fahrt dorthin Zeit genug, nachzudenken. Erinnern, kombinieren und hoffen. Es bleibt nicht aus, dass ich mich selber befragen muss. Zu der Erkenntnis gekommen, ich bin nicht viel anders als mein Papa. Egoistisch, verschlossen wie er. Eine Frau nach ihrem Tod mehr geliebt als vorher. Es war ein langer Weg, über Papa zu mir zu kommen. 1476 Eisenbahn-Kilometer und vierzig Jahre wechselvollen Lebens.



"Wer bist Du, Papa?" von Otto W. Bringer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-5077-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de