Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 52
  Pressemitteilungen gesamt: 360.022
  Pressemitteilungen gelesen: 49.650.026x
12.01.2021 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19 - Ein Blick auf die Zukunft

Die Menschheit steht bereits vielen Problemen, die gelöst werden müssen, gegenüber. Dazu gehört die Umweltverschmutzung, die damit verbundene Weltklimaveränderung und die sich verschärfenden wirtschaftlichen Probleme und die daraus erwachsenen Spannungen. Dazu kommt nun auch noch die Pandemie SARS Covid 19 und das wachsende Bewusstsein, dass weltweit Krankheiten, aber auch Kriege, Erdbeben und Vulkanausbrüche sowie Sonnenwinde durch Störung der digitalen Netze Weltkatastrophen auslösen können.



Alle diese Entwicklungen verstärken sich mehr oder weniger gegenseitig und sind maßgebend auch Folgen menschlichen Handelns. Der Autor Uwe Petersen erklärt in "Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19", dass vor allem in der Wirtschaft ein Paradigmenwechsel notwendig ist. Anstatt der Optimierung des Shareholder Value muss es eine langfristige Unternehmensplanung mit einem Fokus auf das Kundeninteresse und einer angemessenen Beteiligung der Mitarbeiter am Wirtschaftserfolg.



Die einseitige Verfolgung nationaler Ziele sind laut dem kritischen Buch "Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19" auch ein Problem. Statt dessen sollte das Wohl der Menschheit insgesamt im Mittelpunkt stehen. Denn jedes Problem in der Welt berührt mehr oder weniger jeden. Die Natur muss gepflegt und geschützt werden. Die Folgen der Pandemie verschärfen alle Probleme. Die Pandemie wird die Menschen entweder dazu bringen, einen Paradigmenwechsel zu vollziehen, oder weitere Krisen werden folgen. Was ein Paradigmenwechsel für die Wirtschaftspolitik nach der Pandemie bedeutet, wird in diesem Werk in einer packenden und aufrüttelnden Lektüre mit dem Leser erarbeitet.



"Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19" von Uwe Petersen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-20142-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de