Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 48
  Pressemitteilungen gesamt: 368.425
  Pressemitteilungen gelesen: 54.939.836x
02.07.2021 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Soziale Innovation Lateinamerika - Einblicke in lokales Wissen

Unterschiedliche Ausdrucksformen sozialer Innovation in verschiedenen Städten Lateinamerikas werden in diesem neuen Buch vorgestellt: Lokales Wissen bei Lokalregierungen, Zivilgesellschaft und Universitäten, die jeweiligen Stärken und potentiellen Barrieren für einen Diffusionsprozess sozialer Innovation. Als wesentliche Ergebnisse können festgestellt werden, dass der Diffusionsprozess sozialer Innovation sehr viel komplexer ist als bei wirtschaftlichen Innovationen und dass die Ausgangspunkte sozialer Innovation sehr divers sein können , auf jeden Fall auch im "Globalen Süden". Die Leser lernen zudem, dass der Informationsprozess auf der Ebene von Lokalregierung extrem wichtig ist, so dass Publikationen grundlegend sind, um wissenschaftlichen Fortschritt in Einklang mit lokalem Wissen und Notwendigkeiten zu bringen.



Das Buch "Soziale Innovation Lateinamerika" von Carlos Jardón, Adrián Vergara, Jaime Hernández Garcia, Alberto Vidal, Xavier Martínez Cobas, Maria Susana M und Klaus Gierhake zeigt zudem, dass empirische Forschungen notwendig sind und Wirkungsmonitoring eine zentrale Komponente ist, um neues Wissen genau zu identifizieren und zu nutzen. Zudem besteht ein großes Potential an komplementärem Wissen zwischen Lateinamerika und Europa - Beispiele werden in diesem Zusammenhang vorgestellt. Soziale Innovationen stellen ein großes Potential auf verschiedenen Verwaltungs- und Raumebenen dar, die Perspektiven beim Umbau von Metropolregionen werden in diesem Buch besonders herausgearbeitet.



"Soziale Innovation Lateinamerika" von Carlos Jardón, Adrián Vergara, Jaime Hernández Garcia, Alberto Vidal, Xavier Martínez Cobas, Maria Susana M, Klaus Gierhake ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-32221-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de