Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 267.050
  Pressemitteilungen gelesen: 33.840.021x
14.01.2011 | Sport & Events | geschrieben von André Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

RAD + OUTDOOR: vom Asphalt in die Lüfte - immer am Puls der Zeit

"Für jeden ist etwas dabei", erklärt Hans Peter Schneider, Chef der Messe Bremen. "Schon die kleinsten Besucher können hier die ersten Rollversuche auf Laufrädern wagen oder sich im Outdoorbereich unter dem Dach eines Indianertipis in die amerikanische Prärie träumen. Trendsetter probieren Stunts mit innovativen Action-Trikes. Die neuen Fahrräder mit Unterstützung durch einen Elektromotor sorgen generationenübergreifend für eine erweiterte Mobilität."

Vielfalt wird hier großgeschrieben. So erwarten den Besucher Fahrräder vom wettergeschützten Liegerad mit Motorunterstützung über die edlen Pedersen-Fahrräder, die bereits seit 1893 nahezu unverändert gebaut werden, bis hin zum E-Bike-Nachrüstsatz, mit dem jeder Radfahrer sein Lieblingsrad nachträglich motorisieren kann.

Auf alle, die sich für den Fahrradrennsport interessieren, wartet in der Fahrradhalle die "Sonderschau Rennrad" mit legendären Rädern, z. B. von Andreas Walzer (Welt- und Olympiameister), den Diamant-Bahnrädern, mit denen die DDR-Sportler Geschichte geschrieben haben, einem Colnago-Straßenrad von Erik Zabel sowie vielen anderen Kultklassikern von Bianchi, Milanetti und Co. Diese eleganten Veteranen liegen voll im gegenwärtigen Retrotrend.

"Über 18.000 Besucher ließen sich von unserem Konzept im letzten Jahr begeistern", so Hans Peter Schneider weiter. "Uns ist wichtig, dass wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern stets versuchen, neue Wege zu gehen." So werde man zum Beispiel in diesem Jahr im Outdoorbereich zusammen mit dem Drachenfliegerclub Weser e. V. eine eigene Sonderfläche rund um das Abenteuer in den Lüften inszenieren. Verschiedene Flugsimulatoren machen dabei Lust auf mehr und bieten erste Möglichkeiten, in dieses Hobby einmal "reinzuschnuppern".

Wer selbst aktiv werden will, kann sich außerdem die Messehallen vom Hochseil des Klettergartens oder der Kletterwand aus von oben anschauen, die neusten Räder Probe fahren, im Kajak die Eskimorolle üben (ohne nass zu werden), Einradfahren lernen und vieles mehr.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.messe-bremen.de
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Geschäftsbereich: Messe Bremen
Findorffstraße 101 28215 Bremen

Pressekontakt
http://www.dr-p.de
Dederichs Reinecke & Partner
Schulterblatt 58 20357 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Sport & Events"

| © devAS.de