Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 306.874
  Pressemitteilungen gelesen: 39.756.438x
02.09.2013 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Frau Monika Angermeier¹ | Pressemitteilung löschen

Echte Tiere statt lila Kuh: Tierische Urlaubserlebnisse für die ganze Familie

Oberstdorf – Allgäu/Bayern: Viehscheid

Bayern, das Land der Berge, der saftigen grünen Wiesen. Bayern, Land der blauen Himmel und Seen, Heimat der Lederhose und der Weißwurst. Im idyllischen Allgäu im Südosten Bayerns liegt die Gemeinde Oberstdorf, wo am 13. September der diesjährige Viehscheid stattfindet. Nach rund hundert Tagen auf der Berghöh’ beginnt für die Jungtiere dann der Alpabtrieb. Die Hirten tragen dazu ihr bestes Gewand - die Lederhose mit bestickten Hosenträgern und weißem Hemd, dazu einen mit Blumen geschmückten Hut – während das schönste unter den Rindern mit einem üppigen Kopfputz "gekrönt" wird. Nur wenn während des Sommers der Viehbestand einer Alpe von Krankheit, Absturz oder einem anderen Unglück verschont blieb, darf vom Oberhirten die so geschmückte Kranzkuh zum Scheidplatz geführt werden, bevor es in den heimischen Stall geht und Hirten, Bauern und Schaulustige bei Bier und "Scheidwürst" zünftig feiern. http://www.oberstdorf.de



Das Hohenwart – Schenna/Südtirol: Schafschur mit original Südtiroler Brotzeit

Der spätsommerliche Schaf- und Kuhabtrieb gehört zu den eindrucksvollsten und lebendigsten Traditionen in den Südtiroler Bergen und wird heute wie schon hunderte Jahre zuvor von den örtlichen Bauern praktiziert. Auch die Schafherde des hoteleigenen Berggasthofes "Gsteier" wird Mitte September im Ötztal abgeholt und sicher ins Tal geleitet, bevor es Anfang Oktober zur Schafschur geht. Frieren müssen die Tiere danach allerdings nicht – es warten schon der warme Stall und die verdiente Portion Heu. Für seine Gäste arrangiert das Vier-Sterne-Superior-Hotel Hohenwart zu diesem Anlass eine Wanderung zum Gsteier mit Live-Schafschur und Marende, einer urigen Südtiroler Brotzeit mit dem Besten vom Schaf. Eine Nacht, beispielsweise im Standard Doppelzimmer Goyen, gibt es schon ab 124 Euro pro Person. http://www.hohenwart.com



Hochpustertal – Südtirol: Rentier-Abenteuer

An der Bergstation Sexten-Moos verbirgt sich eine kleine Welt voller großer Kinderträume: Inmitten der Sextener Dolomiten, auf den Rotwandwiesen, lebt eine kleine Herde finnischer Rentiere und verzaubert dort Groß und Klein. Von Ende Juni bis Anfang Dezember finden jeden Donnerstag von 14 bis 15 Uhr Rentierfütterungen statt, bei denen die Kinder mehr über die Vierbeiner erfahren und sie sogar selbst füttern und streicheln dürfen. Während der Wintermonate lockt ein ganz besonderes Highlight für den Nachwuchs: Auf einer Rentierschlittenfahrt geht’s in kleinen, von Rentieren gezogenen Schlitten über die schneebedeckten Rotwandwiesen. Die Fahrten finden täglich außer Montag und Freitag von 14 bis 14:30 Uhr an der Bergstation Rotwand statt, Info und Anmeldungen an info@s-dolomiten.it. http://www.hochpustertal.net



Dolomiten Wellness Residenz Mirabell, Olang/Süditirol: Reiten & Wellness

Reiten und Wellness – eine perfekte Urlaubskombination! Genau die bietet das Fünf-Sterne-Hotel Dolomiten Wellness Residenz Mirabell in Olang / Südtirol: Während Neulinge bei Trainingsstunden mit einer erfahrenen Reitlehrerin das Glück auf dem Rücken der Pferde testen und in Schnupperkursen ihre Fähigkeiten trainieren können, laden ausgedehnte Tagestouren und Ausritte auf den gutmütigen Haflingern des Tharerhofs erfahrene Reiter zu unvergesslichen Momenten und purer Glückseligkeit ein. Der 1.400 Quadratmeter große Wellness-Bereich des Mirabell lädt anschließend ein zum Entspannen – bei wohltuenden Massagen, in der Sauna oder einer Beauty-Anwendung. Eine Nacht im Doppelzimmer Morgentau der Fünf-Sterne-Residenz Mirabell gibt es schon ab 113 Euro pro Person, Preise für Reitstunden und -ausflüge auf Anfrage. Vierbeinige Gäste sind natürlich auch herzlich willkommen. http://www.mirabell.it



Gstaad / Saanenland – Schweiz: Husky-Power auf dem Glacier 3000

Gstaad ist bekannt für sattgrüne Almen im Sommer, perfekte Pisten im Winter und vielseitige Freizeitaktivitäten zu jeder Jahreszeit. So können Gäste der beliebten Schweizer Ferienregion von Juni bis Mitte September auf knapp 3.000 Meter über dem Meeresspiegel die Faszination Husky erleben und – sofern es die Wetterverhältnisse erlauben - bei einer kurzen Rundfahrt das einmalige Panorama auf 24 Alpengiganten über 4000 Meter Höhe genießen. Für kleine Gruppen und Familien sind nach vorheriger Reservierung auch erweiterte Angebote möglich, bei denen die Gäste beim Anschirren und Einspannen der Tiere mithelfen dürfen. Preis auf Anfrage. Die kleine Rundfahrt auf dem Glacier 3000 gibt es schon für ca. 25 Euro pro Person. http://www.gstaad.ch



Die komplette Meldung und weitere Bilder finden Interessierte auf dem Presseportal von uschi liebl pr.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
uschi liebl pr
Frau Uschi Liebl-Wickstead
Emil-Geis-Str. 1
81379 München
Deutschland

fon ..: 089 72402920
web ..: http://www.liebl-presse.de
email : ma@liebl-pr.de

Pressekontakt
uschi liebl pr
Frau Monika Angermeier
Emil-Geis-Str. 1
81379 München

fon ..: 089 72402920
web ..: http://www.liebl-presse.de
email : ma@liebl-pr.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de