Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.205
  Pressemitteilungen gelesen: 35.783.508x
23.05.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Richard Lamers¹ | Pressemitteilung löschen

Alpenglühen, Dolomiten und ein Magie

(rgz) Umgeben von hohen Bergen, inmitten einer der schönsten Landschaften der Erde und dann noch mit dem Hauch von Magie - das alles verspricht Südtirol, genauer gesagt, die Dolomiten. Unweit von Bozen findet der Urlauber nicht nur eine intakte Natur, sondern auch bizarre Felsmassive, die so klangvolle Namen wie Latemar und Rosengarten haben. Die Magie, die von diesen Massiven ausgeht, ist nicht nur zu spüren, sondern auch zu sehen. Die Sage erzählt, dass die Rosen im verzauberten Rosengarten des Zwergenkönigs Laurin die Felswände rot erleuchten lassen. Die Einheimischen nennen das Naturschauspiel "Enrosadira". Und nicht nur deswegen ist das Gebiet eines der beliebtesten in der gesamten Alpenregion. Mehr Informationen: http://www.rosengarten-latemar.com

Dem Himmel ganz nah

530 Kilometer beschilderte Wanderwege, achte Klettersteige und rund 800 Kilometer Radrouten - all das erwartet den Naturliebhaber im Tiersertal und im Eggental. Hier kommen Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker voll auf ihre Kosten. Die zehn Orte, die hier in unmittelbarer Nähe beieinander liegen, sind auch verkehrstechnisch gut erschlossen - sie liegen nur 20 bis 30 Kilometer von Bozen entfernt. Wer zu den Sternen greifen möchte, der muss nicht unbedingt auf einen Berg steigen. Ein Blick durch das Teleskop in der Volkssternwarte in Steinegg bietet faszinierende Blicke in die unendlichen Weiten des Universums. Wem das Panorama auf die Dolomiten genügt, der kann von der Wallfahrtskirche Maria Weißenstein aus spektakuläre Blicke erhaschen.

Langeweile Fehlanzeige

Action und Abwechslung geben sich die Klinke in die Hand. So kann mit den Brüdern Vincent und Fernando, den Siegern des Grandprix der Volksmusik 2009 vom 11. bis 18. Juni in Welschnofen gewandert werden.
Dass Sport und Natur perfekt kombiniert werden können, wird einem zwischen dem 2. und 9. Juli klar, wenn man mit dem bekannten Bergsteiger Christoph Hainz die Berge auf dem Mountainbike oder beim Klettern unsicher machen kann oder sich bei einer Partie Golf entspannt.
Zusammen mit dem Extrembergsteiger Hans Kammerlander findet am 21. Juli die Rosengartenumrundung statt. Am Abend erlebt man dann im Zuge der Berglertafel das Alpenglühen hautnah. Bei einem leckeren Abendessen mit typischen Tierser Gerichten klingt der Abend auf den Almwiesen direkt unterhalb des Rosengartens aus.

Bei einem Urlaub in den Dolomiten kommt man im Übrigen ganz ohne Auto aus. Deutschnofen, Welschnofen, Steinegg und Tiers sind gemeinsam Mitglied bei den "Alpine Pearls", was dem Urlauber ermöglicht, uneingeschränkt die Busse vor Ort zu nutzen und exklusive Ermäßigungen auf Freizeitangebote zu erhalten.

Mehr Infos zum Thema "Urlaub und Reise" auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet http://www.ratgeberzentrale.de/urlaub-und-reise

Foto: djd/Tourismusverband Rosengarten Latemar

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de