Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 109
  Pressemitteilungen gesamt: 279.179
  Pressemitteilungen gelesen: 35.774.975x
31.05.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Bea von Thurn und Taxis¹ | Pressemitteilung löschen

Gelebte Ganzheitlichkeit, erlebte Nachhaltigkeit

Bregenzerwälder sind dafür bekannt, dass sie die Dinge, die sie sich vornehmen, auch genau so umsetzen, wie sie es wollen. Egal ob es sich um einen avantgardistischen Architekturentwurf für einen Heustadel, perfekten Bergkäse, ein ganz besonderes Hotel wie die Post in Bezau oder um das Umsetzen von gelebter Ganzheitlichkeit und erlebter Nachhaltigkeit handelt. Susanne Kaufmann führt das Hotel Post Bezau in der fünften Generation. Geleitet wird sie dabei von Prinzipien, deren Ursprung in der Lebensart des Bregenzerwaldes zu finden sind. Hier, in einer der schönsten Regionen der Alpen, kann man eindrucksvoll beobachten, wie sich visionäres Denken und Authentizität, Tradition und Moderne, Natur und Luxus nicht ausschließen, sondern bereichern. Das Konzept steht für ganzheitlichen Luxustourismus, welcher höchste Ansprüche an Umwelt und Nachhaltigkeit genauso erfüllt wie an Wohlbefinden und Komfort.

Was bedeutet Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit für Susanne Kaufmann?
Hinter ihrem Handeln stehen Fragen wie: Wo sind die Ursprünge? Was sind die Ziele? Was sind die Folgen? Darin sieht sie eine alles einschließende und weit vorausschauende Berücksichtigung möglichst vieler Aspekte und Zusammenhänge des täglichen Lebens und setzt diese bereits seit mehr als 15 Jahren erfolgreich um.

Wie werden diese Aspekte umgesetzt?
Es ist eine Selbstverständlichkeit die CO2 Bilanz stetig zu verbessern. Dazu gehören der schonende Umgang mit Ressourcen, genauso wie umsichtiger Einkauf und Transport sowie bedachte Lagerhaltung. Auch Gäste, die klimaschonend mit dem Zug oder Bus anreisen, werden vom Hotel Post belohnt. Zusammen mit der Best Wellness Hotels Austria Gruppe wurde sich das Ziel gesetzt, den CO2 Ausstoß um 10% zu verringern, es wurde bereits einen CO2 Fußabdruck erstellt. Im Sinne einer nachhaltigen Energiebilanz wurde das Haus vor über 8 Jahren auf eine Bio-Masse-Heizung umgestellt.

Die Produktion der eigenen Kosmetik befindet sich im Nachbarort. Die Inhaltsstoffe kommen zum größten Teil aus der Umgebung und die Verpackung wird in Bezau gefertigt. Die Handtücher im Spa sind aus Vorarlberg, wie auch die meisten anderen Produkte, die verwendet werden. So werden lange Transportwege vermieden und Arbeitsplätze langfristig erhalten.


Die Prinzipien sollen aber auch für den Gast spürbar und erlebbar sein. Im Hotel Post ist man von wahren, echten und guten Dingen umgeben. Das gilt für die Zutaten in der Küche genauso wie für Stühle, Sofas und Betten, Wäsche und Teppiche. Fast alles stammt aus dem Bregenzerwald, die Möbel wurden nach den Vorstellungen von Susanne Kaufmann von ihrem Bruder Oskar Leo Kaufmann speziell für das Hotel entworfen und von hiesigen Handwerkern gefertigt. Puristische Architektur und schnörkelloses Design prägen den Charakter der Post. Geradlinigkeit findet sich in allen Bereichen, von der Küche bis zum Badehaus. Der Stil des Hauses ist geleitet vom Sinn der Dinge und verzichtet auf Überflüssiges. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr.

Konsequent nach ihren Prinzipien hat Susanne Kaufmann ein eigenes Spa-Konzept und eine rein natürliche Kosmetiklinie entwickelt. Aktive pflanzliche Wirkstoffe und effektive Singlestoffe, die in jahrelanger wissenschaftlicher Forschung entwickelt wurden, sind in allen Susanne Kaufmann Produkten besonders hoch. Jedes Produkt trägt eine unmittelbare Wirkung und ein besonderes Erlebnis in sich. Die kompromisslose Qualität der Inhaltsstoffe und Rezepturen ist bei jeder Anwendung spürbar. Anstelle der bei industriell gefertigter Kosmetik üblichen Erdölprodukte werden auch als Trägerstoffe wertvolle heimische Öle, Kräuterauszüge und Blütenessenzen verwendet. Die Produkte werden nach strengen Vorschriften in schonenden Produktionsprozessen und kleinen Mengen gefertigt, anschließend in Glastiegel und -flaschen abgefüllt und von Hand etikettiert.

Am besten man spürt selber die Leidenschaft mit der Visionen umgesetzt, Traditionen gewahrt und Umweltbewusstsein gelebt wird.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hotelpostbezau.com
Hotel Post Bezau & Susanne Kaufmann
Brugg 35 6870 Bezau

Pressekontakt
http://www.hotelpostbezau.com
Hotel Post Bezau & Susanne Kaufmann
Brugg 35 6870 Bezau

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de