Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 74
  Pressemitteilungen gesamt: 277.368
  Pressemitteilungen gelesen: 35.511.330x
14.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Christian Rhode¹ | Pressemitteilung löschen

Work and Travel 2015 in Kanada: Es bleibt spannend

Work and Travel: Abenteuer, Erfahrungen sammeln, Land und Leute kennenlernen und dabei noch Geld verdienen - viele junge Leute schätzen heutzutage diese besondere Kombination. Kanada gehört zu den favorisierten Zielländern. Bei der Bewerbung zum Working Holiday Visum gibt es jedes Jahr neue Hürden zu nehmen und die Prozedur ist bis zum Schluss eine Zitterpartie. Der Online-Visa-Guide von Working-Holiday-Visum.de erleichtert den Weg zum Visum und gibt Hilfestellung.

Beliebte Auslandszeit mit frustrierenden Pannen
Leider ist es zur unliebsamen Gewohnheit geworden, dass bei der Beantragung für das kanadische Working Holiday Visum (http://www.working-holiday-visum.de/kanada/working-holiday-visum-kanada.html) (WHV) Probleme auftreten: Nachdem im Jahr 2012 viele am teilweise unverständlichen Verfahren der Online-Bewerbung scheiterten und 2013 erst im Februar der Startschuss für die Bewerbungen gegeben wurde, kam es auch im vergangenen Jahr aus technischen Gründen zu Verzögerungen.
Das kann frustrierend und enttäuschend für die jungen Leute sein, die sich von ihrem Aufenthalt in dem nordamerikanischen Land viel versprechen. Denn in der Zeit zwischen Schule, Ausbildung, Studium und Beruf wird das Jobben und Reisen im Ausland immer beliebter. Bietet es doch den 18- bis 35-Jährigen die Möglichkeit, das Land auf eigene Faust zu bereisen, Sprache, Menschen und Kultur kennenzulernen und wertvolle Erfahrungen fürs Berufsleben zu sammeln. Da Kanada neben Australien, Neuseeland und den USA zu den klassischen Gastgeberländern zählt, sind Probleme bei der Visa-Beantragung besonders gravierend.

WHV-Guide hilft Bewerbern für Kanada WHV-Visa
Auch für das gerade angelaufene Jahr 2015 wird es in Kürze wieder ein Bewerbungsverfahren geben. Der Online Visa-Guide (http://www.working-holiday-visum.de/kanada-whv-guide.html) hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Prozess für die Bewerber so einfach und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Diese Unterstützung ist deshalb so wichtig, weil es gerade bei der Vergabe des kanadischen WHV immer wieder grundlegende Änderungen im Beantragungsprozess vorgenommen werden, die häufig größere Hürden für die Bewerber darstellen.
Frank Möller von der INITIATIVE auslandszeit weiß, dass es auch in diesem Jahr für die Abenteuer- und Arbeitslustigen eng werden kann: "Das WHV-Kontingent ist auf rund 4200 begrenzt und Kanada war im Jahr 2014 wieder stark nachgefragt. Da bei den Bewerbungen des Prinzip first come first serve gilt, müssen die Bewerber schnell sein und beim Ausfüllen der Formulare auf Anhieb alles richtig machen. Viele haben bereits ihren Flug gebucht oder ein Work and Travel-Paket über einen Veranstalter festgemacht. Für diejenigen wäre es besonders bitter, wenn es mit dem Working-Holiday-Visum nicht klappt."
Die von Möller gegründete INITIATIVE ist das umfangreichste Netzwerk von Informationsportalen in Sachen "Auslandszeiten" und hat außerdem den WHV-Guide entwickelt.

Bewerbungsverfahren für Kanada: Dranbleiben!
Auf dem Informationsportal http://www.working-holiday-visum.de (http://www.working-holiday-visum.de/) der INITIATIVE auslandszeit wird für die Visum-Beantragung eine leicht verständliche Hilfestellung angeboten. In insgesamt gut 30 einzelnen Schritten führt die Anleitung den Bewerber klar strukturiert und leicht verständlich durch den Bewerbungsprozess. Die übersichtliche Aufteilung in drei Kapitel dient zusätzlich der Orientierung. Die Bewerber erhalten auf diese Weise wichtige Hilfestellung für eine so wichtige schnelle und vor allem korrekte Beantragung ihres Working Holiday Visums.
"Leider haben die Behörden bis jetzt noch keinen Starttermin für das Visaverfahren genannt", sagt Frank Möller. "Doch wer seine Unterlagen beisammen hat und sämtliche Visa-Voraussetzungen erfüllt, dürfte bei rechtzeitiger Beantragung des Visums mithilfe des WHV-Guides kurze Zeit später auch glücklicher Inhaber des Kanadischen Working Holiday Visums sein."
Für alle, die Work and Travel in Kanada für dieses Jahr planen, gilt also: Es bleibt spannend bis zum Schluss - am besten dranbleiben, schnell reagieren und der Rest ist Daumendrücken.

Der direkte Link zum Guide:
http://www.working-holiday-visum.de/kanada-whv-guide (http://www.working-holiday-visum.de/kanada-whv-guide.html)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://initiative-auslandszeit.de
INITIATIVE auslandszeit
Berliner Straße 36 33378 Rheda-Wiedenbrück

Pressekontakt
http://www.initiative-auslandszeit.de
INITIATIVE auslandszeit
Berliner Straße 36 33378 Rheda-Wiedenbrück

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de