Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 276.792
  Pressemitteilungen gelesen: 35.422.808x
18.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Rainer Neumann¹ | Pressemitteilung löschen

Naturparadies Estland

Estland ist ein Reiseziel für Menschen mit Sinn für Natur - Nationalparks mit tiefen Wäldern, einsamen Sümpfen und Mooren, eine bezaubernde Inselwelt und der riesige Peipus-See an der Grenze zu Russland ergänzen sich zu einem Mosaik aus unterschiedlichsten Landschaften. Ergänzt wird das ganze um kulturreiche Stätten. Alte Hansestädte, Ordensburgen und nicht zuletzt die Hauptstadt Tallinn sind äußerst sehenswert. Und gerade im Sommer finden in Estland zahlreiche Kultur-Veranstaltungen statt. Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen führt in seinem Programm eine Reihe interessanter Reisen in den nördlichsten baltischen Staat.
Der Lahemaa-Nationalpark mit der zauberhaften Küstenlinie und den mächtigen Findlingsfeldern, der weitläufige Peipus-See an der Grenze zu Russland und die Einsamkeit in den estnischen Mooren und Wäldern - Estland geizt nicht mit faszinierenden Natureindrücken. Vor allem die estnischen Inseln, Saaremaa und Hiiumaa sind die größten und bekanntesten, locken Urlauber mit Sinn für Flora und Fauna. Der Nationalpark Vilsandi im Westen Saaremaas umfasst insgesamt weit mehr als 100 Inseln und bietet zahlreichen Vogelarten wie dem Seeadler Lebensraum, auch seltene Orchideen wachsen hier. Der Nationalpark, aber auch die gesamte Inselwelt bildet ein Naturparadies.
An einer Prise Kultur und Geschichte mangelt es den Reisen durch Estland dennoch nicht: Alte Hansestädte wie Tallinn oder Tartu, mächtige Ordensburgen aus der Zeit des Deutschen Ordens und pittoreske Seebäder wie Pärnu vervollkommnen das Bild vom perfekten Reise-Ziel.
Die estnischen Inseln Saaremaa, Hiiumaa und Muhu laden diesen Sommer zu einigen interessanten Kultur-Festivals ein. Das Opernfestival von Kuressaare, Hauptstadt von Saaremaa, lockt vom 22. bis 28. Juli 2015 Opernfreunde an - als reizvolle Kulisse dient die alte Burg. Wer Interesse an estnischen Traditionen hat, der kann beim Hiiu-Folk-Festival auf Hiiumaa vom 16. bis 19. Juli die traditionelle Musik und die Lebensweise der Einheimischen näher kennenlernen. Und in Kärdla (Hiiumaa) werden am 2. August beim nostalgischen Cafe-Festival Privathäuser und Höfe zu öffentlichen Cafes und erlauben damit einen Blick hinter die Kulissen.
Der Reiseveranstalter und Baltikum-Spezialist Schnieder Reisen führt einige Reisen durch Estland, darunter Radreisen, aber auch individuelle Autorundreisen. Die 8-tägige <a href="www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/autorundreise-estland-fluganreise">"Autorundreise Estland"</a> führt von Tallinn in den Lahemaa-Nationalpark, zum Peipus-See, nach Tartu und über Pärnu auf die Insel Saaremaa. Die Tour kostet ab 849 Euro inklusive Flug, Unterkunft und Mietwagen. Auch die "Autorundreise Bernsteinküste" sieht einen Stopp auf Saaremaa vor. Sie beginnt in Tallinn und führt über Riga, die Kurische Nehrung in Litauen, Kaliningrad und Danzig nach Stettin. Die 15-tägige Reise wird mit dem eigenen Auto gefahren und kostet ab 899 Euro inklusive Fähranreise und Pkw-Transport sowie Unterkunft.
Das Naturparadies Estland lässt sich auch hervorragend auf einer Radreise entdecken. Ein bewährter Klassiker ist die 11-tägige geführte Radreise "Per Rad das Baltikum entdecken". Sie führt von Vilnius in Litauen über Klaipeda, Riga, Pärnu und die Insel Hiiumaa bis nach Tallinn. Die Tour wird zwischen Juni und August 2015 zu acht Terminen angeboten und kostet ab 1598 Euro inklusive Flug, Unterkunft, Leihfahrrad, Gepäcktransport und Reiseleitung. Bei der Reise, die sich auch an weniger trainierte Radler richtet, sind E-Bikes bzw. Pedelecs auf Anfrage möglich.
Wer eine Radreise mit festem Standort bevorzugt, der kann sich bei der Reise "Estlands Traumküste per Rad" (http://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/estlands-traumkueste-per-rad/) ganz dem Nationalpark Lahemaa widmen. Bei der 8-tägigen Tour, die ab 769 Euro buchbar ist, sind vier volle Tage im Nationalpark vorgesehen - mit festem Quartier auf einem Gutshof und der Möglichkeit zu individuellen Radtouren. Im Preis inklusive sind der Flug, die Unterkunft, der Transfer zum Nationalpark sowie die Leihfahrräder.
Schnieder Reisen gewährt auf diese und andere Reisen für 2015 bei Buchung bis zum 28.02.2015 einen Frühbucherrabatt in Höhe von 50 Euro.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen - Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 - 380 20 60
http://www.schnieder-reisen.de (http://www.schnieder-reisen.de/estland/)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schniederreisen.de
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Hellbrookkamp 29 22177 Hamburg

Pressekontakt
http://www.schniederreisen.de
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Hellbrookkamp 29 22177 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de