Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.426.794x
21.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Sabrina Blandau¹ | Pressemitteilung löschen

Tierische Wintererlebnisse in Bayern

Mittenwald, Krün, Wallgau (Bayern) - Was braucht das Rotwild im Winter, warum graben Schneehühner sich ein oder wie schnell saust ein Schlittenhund? Bei einem Winterurlaub in der oberbayerischen Alpenwelt Karwendel (http://www.alpenwelt-karwendel.de/winter-bayern) kann man nicht nur diese Fragen klären, sondern viele Tiere auch "live" erleben.

Zum Hirsch im Winterwald wandern
"Stad" bedeutet "still" auf bayerisch. Auf leisen Sohlen sind Winterwanderer unterwegs, wenn sie das scheue Rotwild an der Futterkrippe aus nächster Nähe betrachten - ein beeindruckendes Schauspiel. Bis zu 80 Tiere, darunter stattliche Hirsche kommen von den Berghängen der Alpenwelt Karwendel zur Krippe. Bei dieser geführten Winterwanderung erfährt man auch Interessantes über Wild und Wald, die Jagd im Karwendel sowie über König Ludwig II., der sich mehr am Wildbret der Region als an der Jagd erfreute.

Die Winterwanderung zur Wildfütterung (http://www.alpenwelt-karwendel.de/zum-hirsch-im-winterwald) findet bis Ende Februar jeden Montag und Donnerstag statt, für Urlauber in der Alpenwelt Karwendel kostenlos. Anmeldung und Treffpunkt ist an der Tourist-Information Krün in Oberbayern.

Im Reich des Schneehuhns stapfen
"Lagopus muta" stammt aus der Eiszeit und gilt als Star der interaktiven Naturschau hoch über Mittenwald. Als einzige heimische Vogelart wechselt das Alpenschneehuhn sein Federkleid im Winter, auf befiederten Füßen läuft es wie mit Schneeschuhen. Doch nicht nur im Naturinformationszentrum "Bergwelt Karwendel", das einem überdimensionalen Fernrohr gleicht, kann man Schneehühner sehen. Mit Glück entdeckt man einen der scheuen Vögel auch bei einer Wanderung am Panoramaweg (http://www.karwendelbahn.de) , gleich neben der Bergstation der Karwendelbahn in Oberbayern.

Dort wo Freerider ins wilde Dammkar starten, kann man täglich durch das tief verschneite Hochgebirge in Bayern stapfen. Der rund 45-minütige Panoramaweg wird meist bis zur Grenze nach Tirol geräumt und ist familientauglich.

Winterspaß mit Husky und Co
Hunderten freudig bellenden Schlittenhunden und ihren Mushern begegnet man am zweiten März-Wochenende 2015 beim Internationalen Rennen bei Wallgau (http://www.alpenwelt-karwendel.de/hundeschlittenrennen) . Nahe diesem kleinen Urlaubsort in Oberbayern können Tierfreunde dann Zeuge der unglaublichen Lauffreude verschiedener Schlittenhunderassen werden und selbst eine kleine Runde am Hundeschlitten drehen.

Entspannt im Pferdeschlitten
Die wohl entspannteste Art, die Alpenwelt Karwendel im Winter zu erleben, ist warm eingekuschelt im Pferdeschlitten. Der Kutscher ruft "Hia", und schon traben die Rösser los, warme Wölkchen in die klare Winterluft schnaubend. Während das Bergpanorama im südlichen Oberbayern vorbeizieht und die Schellen rhythmisch klingen, erzählt der Kutscher von Land und Leuten in und um Mittenwald, Krün und Wallgau.

Bildquelle: Alpenwelt Karwendel

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.alpenwelt-karwendel.de
Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH
Dammkarstraße 3 82481 Mittenwald

Pressekontakt
http://www.peak-pr.de
peak pr - Berge, Natur, Tourismus
Riedener Weg 41 82319 Starnberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de