Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 111
  Pressemitteilungen gesamt: 277.022
  Pressemitteilungen gelesen: 35.467.156x
27.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Rolf W. Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

Tourismus in Griechenland wieder im Aufschwung

(Hamburg, 27. Januar 2015) Endlich Aufschwung: Der Tourismus in Griechenland verzeichnet wieder kräftige Zuwachsraten. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Touristen (Ankünfte) um stolze 22 Prozent auf 21,5 Millionen und bescherte Einnahmen von 13,5 Milliarden Euro. Nun sind etliche neue Hotels und Resorts vor allem im Luxussegment in Planung, teils mit staatlicher Förderung. Laut TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com) dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, werden in Griechenland derzeit zwölf neue Top-Hotels mit insgesamt 2.300 Zimmern konkret in Planung.

Die Pläne der griechischen Regierung gehen noch viel weiter. Insgesamt gibt es Pläne für den Neubau und Ausbau von 41 Hotelanlagen. Es werden neue Kapazitäten von rund 6.000 Betten in Vier-und Fünf-Sterne-Anlagen geschaffen. Die Gesamtkosten werden auf 468,2 Millionen Euro geschätzt. Die Vorplanungen umfassen neun Anlagen auf der Insel Mykonos, sechs auf der Insel Kreta, fünf auf der Insel Kos, vier auf dem südlichen Peloponnes im Bezirk Messinia sowie drei auf der Insel Ios.

Mit den neuen Hotelanlagen setzt Griechenland auf das Luxussegment. Der Anteil der Luxushotels (vier und fünf Sterne) lag 2014 bei 25 Prozent und soll weiter steigen.

Im Jahr 2013 flossen etwa 12,2 Milliarden Euro aus dem Tourismus in griechische Kassen. Der Sektor beschäftigt direkt und indirekt 661.000 Arbeitnehmer. Die Anzahl der Beschäftigten, die direkt in dieser Branche tätig sind, wird auf 288.000 Personen geschätzt. Der Anteil Griechenlands am weltweiten Tourismus lag im Jahr 2013 bei nur 1,6 Prozent.

Eine McKinsey-Studie geht davon aus, dass in den nächsten acht bis zehn Jahren pro Jahr 22 bis 24 Millionen Besucher nach Griechenland kommen werden. Der Reiseveranstalter TUI wird 2015 etwa 2,2 Millionen Touristen nach Griechenland bringen. Das sind 200.000 mehr als im vergangenen Jahr.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Jeersdorfer Weg 20 27356 Rotenburg an der Wümme

Pressekontakt
http://www.tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Jeersdorfer Weg 20 27356 Rotenburg an der Wümme

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de