Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 276.783
  Pressemitteilungen gelesen: 35.419.856x
08.02.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Christiane Sohn¹ | Pressemitteilung löschen

Ferienhausverband VDFA warnt aktuell: Unseriöse Anbieter offerieren massiv Ferienhaus-Urlaub per Mail und auf Anzeigen-Portalen

Sankt Augustin, 8. Februar 2011 - Auf den ersten Blick erschien das Mail-Angebot zwar als ungewöhnlich, aber als durchaus mögliche Werbemaßnahme eines privaten Ferienhaus-Besitzers - mit vollständiger Adresse. Al-lerdings: Eine Telefonnummer fehlte und bei den E-Mail-Adressen handelte es sich um zwei verschiedene, die man sich eben schnell mal im Internet einrichten kann. "Das sind zwei Punkte, bei denen Urlauber skeptisch werden sollten", warnt Christina Olboeter-Zorn, Präsidentin des Ferienhausverbands VDFA. Jetzt in der Hauptbuchungszeit tummeln sich die potentiellen Betrüger wieder gerne im Internet, verschicken derartige Mails oder setzen Angebote von schönen Ferienhäusern ins Netz, die es vor Ort sogar nicht gibt. Meist werden Fotos von seriösen Anbietern im Netz geklaut und Angaben zum Feriendomizil kopiert. "Solche Betrügereien schaden nicht nur den Agenturen, sondern leider auch den seriösen privaten Anbietern, die ihr Feriendomizil auf Online-Portale einstellen", ärgert sich Olboeter-Zorn.

Wie erkenne ich, dass es sich möglicherweise um ein gefälschtes Angebot handelt?

"Unseriöse Anbieter werden immer dreister", bestätigt Christina Olboeter-Zorn, Präsidentin des Ferienhausverbands VDFA. Umso wichtiger sei es, auf seriöse Angebote im Internet zu achten. Natürlich kann man über das Internet sein Feriendomizil buchen. Es gilt jedoch, eine gesunde Skepis zu bewahren und bestimmte Dinge zu berücksichtigen. So z.B. wenn das Angebot in der Hauptreisezeit relativ günstig ist oder bestimmte Kontakt-Angaben völlig fehlen. Im obigen Fall sollten auch die vielen, recht kleinen Fotos, die der Mail angehängt waren, stutzig machen.
Mehr Tipps zur Buchung im Internet finden Sie hier:
http://www.vdfa.de/pages/informationen-fuer-urlauber/tipps-zur-sicheren-buchung.php

Besser ist es immer, bei einer deutschen Agentur (auf die Geschäftsbedingungen achten) oder einem Reisebü-ro zu buchen. Bei einem zertifizierten Internetauftritt (z.B. Trusted Shops, TÜV) und/oder wenn dieser mit dem VDFA-Logo gekennzeichnet ist, ist der Urlauber auf der sichereren Seite. "Wir fordern, dass Online-Portale - ob Anzeigen- oder Reiseportale - bei jedem einzelnen Feriendomizil die gleichen Angaben wie bei einem Impressum leisten - also bei privaten Anbietern, Vermittlern und Veranstaltern die vollständige Adresse mit sämtlichen Kontaktdaten wie E-Mail und Festnetz-Telefonnummer zusätzlich noch Steuer-Nummer oder Umsatz-Steuer-ID", so die VDFA-Präsidentin. "Das würde es auch den schwarzen Schafen erschweren, die ihr Fe-rienhaus am Fiskus vorbei vermieten."

Der Ferienhausverband bittet um erhöhte Skepsis zum Beispiel bei relativ günstigen Preisen in der Hauptsaison und wenn Adress-Angaben teilweise völlig fehlen. Geschädigte oder diejenigen, die sich bei einem Ferienhaus-Angebot unsicher sind, sollen sich bitte beim Verband melden unter info@vdfa.de oder Tel: .: +49 (0) 22 41 / 84 678 08

Angebote von VDFA-Ferienhausagenturen unter http://www.vdfa-ferienhausportal.de

Infos zum Ferienhausverband und den angeschlossenen Agenturen: http://www.ferienhausverband.de

Der Ferienhausverband VDFA auf Facebook: http://www.facebook.de/ferienhausurlaub



Ansprechpartner bei Rückfragen:
Ferienhausverband VDFA, Präsidentin, Christina Olboeter-Zorn, Tel.: +49 (0) 22 41 / 84 678 08, E-Mail: praesident@vdfa.de oder Ferienhausverband VDFA, Pressereferat, Christiane Sohn, Mobil: +49 (0) 171 - 41 43 162, E-Mail: presse@vdfa.de
Herausgeber: Ferienhausverband VDFA, Mendener Straße 63, 53757 Sankt Augustin, Tel.: +49 (0) 22 41 / 84 678 08
Fax: +49 (0) 22 41 / 84 687 38, E-Mail: info@vdfa.de, Web: http://www.ferienhausverband.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.vdfa-ferienhausportal.de
Ferienhausverband VDFA
Mendener Str 63 53757 Sankt Augustin

Pressekontakt
http://www.touristik-pr.cscommunication.de
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Brechtstr. 4 32257 Bünde

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de