Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 314.625
  Pressemitteilungen gelesen: 40.877.309x
14.03.2019 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Andreas Siljuk¹ | Pressemitteilung löschen

Reisebericht China in der Wu Wei Stade

Jedes Jahr im Frühjahr reist der Cheftrainer der Wu Wei Schulen nach China um seinen chinesischen Lehrer Li Suiyin zu besuchen und an der Quelle zu lernen. Von seinen Eindrücken berichtet Jan Leminsky bei einem kostenlosen Vortrag in den Räumen der Wu Wei Schule Stade, Am Steinkamp 7 am Sonntag, den 28. April 2019 um 14:30h bis circa. 16:30h.

"Seit 2012 reise ich regelmässig nach Xi"an, dass vor allem für seine Terracotta Armee bekannt ist." Klärt Jan Leminsky über seine regelmässigen Reisen nach China auf und weiter: "Das morgendliche Training im Park ist traditionell und doch hat sich in den Jahren einiges geändert, da die anderen Parkbesucher andere Bewegungsarten favorisieren und der Meister seine Einstellungen an die moderne Zeit angepasst hat."

Bei seinen Reiseeindrücken berichtet der Gründer der Wu Wei Schule und Akademie nicht nur über das Tai Chi Chuan Training und die anderen chinesischen Kampfkünste, die im Park trainiert werden. Wie hat sich Xi"an verändert? Was ist im Alltag zu beobachten, wenn beispielsweise das Bargeld immer mehr verschwindet, eine Miet-Fahrrad-Flut die Strassen verstopft und die Luftverschmutzung das Atmen erschwert.

Der Vortrag wird von Bildern und Filmaufnahmen begleitet und es wird ausreichend Möglichkeit geben dem Vortragenden Fragen zu stellen. Also nicht nur für Tai Chi Chuan Interessierte eine gute Möglichkeit direkte Informationen über China und die Eindrücke eines langjährig Reisenden zu erhalten.

Obwohl die Teilnahme kostenfrei ist, wird um Anmeldung über die Website http://www.tai-chi-stade.de (https://www.tai-chi-stade.de)gebeten, damit ausreichend Sitzplätze, Kaffee und Tee zur Verfügung steht.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tai-chi-stade.de
Wu Wei Stade UG (haftungsbeschränkt)
Am Bundesbahnhof 1 21698 Harsefeld

Pressekontakt
http://www.tai-chi-stade.de
Wu Wei Stade UG (haftungsbeschränkt)
Am Bundesbahnhof 1 21698 Harsefeld

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de