Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 278.707
  Pressemitteilungen gelesen: 35.718.115x
06.02.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Thomas Egger¹ | Pressemitteilung löschen

Was ist bei Flugreisen zu beachten?

Flugzeuge haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einem beliebten Transportmittel entwickelt, siehe http://www.delftblue.de/. Mit einem Flugzeug gelangen die Passagiere bequem und schnell ans Ziel. Speziell für Fernreisen ist das Flugzeug das beste Transportmittel. Angeboten werden die Flugreisen von Liniengesellschaften sowie von Chartergesellschaften.

Flugreservierung oder Flugbuchung

Sobald der Reisende sein Ziel kennt, kann der Flug in einem Reisebüro, am Flughafen bei der Fluggesellschaft oder von zu Haus aus im Internet gebucht werden. Im Internet bieten viele Firmen Preisvergleiche an. Somit kann der Passagier den günstigsten Flug auswählen. Reisebüros bieten häufig günstige Flugreisen in Verbindung mit Hotelbuchungen an. Auch hier lohnt es sich immer, die Preise zu vergleichen.

Verglichen werden sollte bei einer Flugreservierung auch, wie viel Gepäckstücke erlaubt sind. Ein Koffer bis zwanzig Kilogramm ist bei fast allen Gesellschaften im Flugpreis enthalten. Allerdings gibt es diverse unterschiedliche Regeln. So sind beispielsweise bei Flügen innerhalb der USA oder bei Billigfliegern innerhalb Europas für jedes Gepäckstück Gebühren zu zahlen. Es sollten daher immer die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft angesehen werden. Auch Sportgepäck wie zum Beispiel ein Golfequipment muss in vielen Fällen extra bezahlt werden.

Fast alle Liniengesellschaften bieten mehrere Klassen an. Immer gibt es die Economy- sowie Business-Klasse, auf Langstrecken wird auch die First Class angeboten. Der Preisunterschied ist zwischen den Sondertarifen der Economy-Class und der First Class extrem groß.

Bei Flugreisen in internationale Länder ist es ratsam, die Einreisebestimmungen zu überprüfen. Für einige Länder ist ein Visum erforderlich, welches vor Abflug bei dem jeweiligen Konsulat beantragt werden muss.

Abflug

Der Fluggast muss rechtzeitig vor dem Abflug am Flughafen erscheinen. Bei internationalen Flügen werden zwei bis drei Stunden empfohlen, bei nationalen Flügen sind ohne Gepäck 45 Minuten ausreichend. Allerdings muss der Fluggast immer die Sicherheitskontrollen am Flughafen passieren und zu Peakzeiten muss an den Sicherheitskontrollen mit langen Wartezeiten gerechnet werden. Dann sind 45 Minuten für einen innerdeutschen Flug manchmal nicht ausreichend. Bei vielen Fluggesellschaften kann sich der Passagier 24 Stunden vor Abflug im Internet selbst abfertigen. Die Bordkarte kann ausgedruckt werden und ein zusätzliches Gepäckstück kann angemeldet und bezahlt werden. Dadurch verkürzt sich die Wartezeit vor den Abfertigungsschaltern am Flughafen. Allerdings sollte der Passagier die Gewichtsgrenzen beim Gepäck nicht überschreiten, da sonst Übergepäckgebühren fällig werden, die nur am Flughafen gezahlt werden können. Auch bei dieser Bezahlung muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Beim Check-in über das Internet kann sich der Fluggast einen Sitzplatz aussuchen. Einige Sitzplätze werden allerdings nur am Check-in direkt am Flughafen vergeben, sie sind für eine Onlineabfertigung gesperrt. Mit der Bordkarte sowie dem Reisepass begibt sich der Passagier zum Gate seines Fluges.

Aufenthalt an Bord

Am Abfluggate werden die Flugpassagiere aufgerufen, sobald das Flugzeug zum Einstieg bereit ist. Mit dem Handgepäck begibt sich der Fluggast an Bord. Für das Handgepäck stehen Ablageflächen über oder unter dem Sitz zur Verfügung. Die Höchstmaße für ein Handgepäckstück sind vorgeschrieben und dürfen nicht überschritten werden. Während des Starts und der Landung besteht Anschnallpflicht für die Passagiere, manchmal müssen sich die Fluggäste auch während des Fluges anschnallen.

Auf Kurzstrecken bieten die Fluggesellschaften Getränke an, auf längeren Strecken werden auch Mahlzeiten, der Tageszeit entsprechend angeboten. Zum Zeitvertreib bieten fast alle Fluggesellschaften eine Bordunterhaltung an. Dazu gehören Musik, Filme oder Spiele, die jeder für sich allein auswählen und ansehen kann. Direkt vor dem Sitz in der Rücklehne des Vordersitzes befindet sich ein kleiner Bildschirm, der Ton kann über Kopfhörer empfangen werden.

Für einige Länder sind Einreiseformulare erforderlich, die vom Bordpersonal ausgeteilt werden. Sie sollten noch während des Fluges ausgefüllt werden, damit sie bei der Passkontrolle mit vorgelegt werden können.

Landung am Zielort

Nach der Landung am Zielflughafen rollt das Flugzeug zum Ankunftsgate. Sobald das Flugzeug endgültig steht, nehmen die Passagiere ihr Handgepäck und steigen aus. Jeder Flughafen ist gut ausgeschildert und die Passagiere folgen diesen Schildern zur Passkontrolle und danach zur Gepäckannahme.

Der Passagier erkennt das richtige Gepäckband an der Beschilderung, es werden immer die Flugnummer sowie der Abflugsort genannt. Nachdem der Fluggast sein Gepäck entgegen genommen hat, begibt er sich durch die Zollkontrolle. Danach wird er entweder von dem Reiseunternehmen abgeholt oder er kann mit einem Taxi zum Hotel fahren.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.delftblue.de
delftblue.de
Mühlenstrasse 96 97204 Höchberg

Pressekontakt
http://www.delftblue.de
delftblue.de
Mühlenstrasse 96 97204 Höchberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de