Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.332
  Pressemitteilungen gelesen: 35.812.933x
14.02.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Richard Lamers¹ | Pressemitteilung löschen

Südtirol: Ferien im Frühling

(mpt-273) Während man hierzulande auf den Frühling oft sehr lange warten muss, ist er ein paar Hundert Kilometer weiter südlich schon längst da. In Südtirol ist die Natur viele Wochen früher dran. Grund dafür ist der Einfluss des mediterranen Mikroklimas. Dieses sorgt dafür, dass bereits ab Mitte März die ersten Obstbäume das Blühen beginnen. Mandel und Kirsche machen den Anfang, gefolgt von Apfel, und spätestens im April liegt der komplette Ort unter einem weiß-rosa Blütenteppich. Für Wanderer, Radfahrer und alle die, die sich gerne in der Natur bewegen, bietet der 4.800 Seelen Ort Algund http://www.algund.com bei Meran ideale Bedingungen, um draußen aktiv zu sein. Natürlich kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz.

Kaum ein besserer Ort für die Frühlingsferien

Wer im Frühling nach Algund kommt, der erlebt in diesem Jahr ein ganz besonderes Willkommensgeschenk. Bei ausgewählten Gastgebern bekommt man die Algund PlusCard (gültig vom 1.3. bis 18.11.2011) und die AlgundCard Frühling (gültig vom 1.3. bis 26.5.2012) kostenlos - und das schon ab einer Übernachtung. Mit diesen beiden Karten kann man alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol umsonst nutzen, dazu kommen einige Seilbahnen und 80 Landesmuseen, in die der Eintritt ebenfalls kostenlos ist. Eine Liste der teilnehmenden Übernachtungsbetriebe und die enthaltenen Leistungen kann man online erhalten.

Auf kostenlose Entdeckungstour gehen

Die beiden Karten helfen somit, den Geldbeutel im Urlaub nicht allzu sehr zu belasten. Wie wäre es mal mit einem Ausflug nach Bozen? Die Bahn bringt einen kostenlos dorthin. Vor Ort läge ein Besuch des Ötzi Museums nahe, um anschließend einen Bummel durch die Altstadt zu machen. Auch möglich: Ein lazy Nachmittag in der Vinschger Bahn und dabei den Panoramablick genießen. Und das alles kann man gratis erleben. Das einzige, was einem dann noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte, sind die vielen Gasthäuser, Cafés und Geschäfte. Dafür sind dann Hin- und Rückfahrt mit dem Postbus von Mals nach Zernez im Schweizer Kanton Graubünden umsonst - für alle, die einen Abstecher dorthin machen möchten.

Wandern in alpin-exotischer Natur

Dass das Gebiet um Algund für Wanderungen wie geschaffen ist, das versteht sich von selbst. Auf dem Algunder Waalweg kann man beispielsweise Ausblicke in herrlich blühende Täler genießen, vorbei an plätschernden Wasserläufen, an Obstwiesen und Laubwäldern. Der Weg endet nach sechs Kilometern in Gratsch. Wem das noch nicht reicht, der nimmt sich noch den Tappeinerweg vor. Neben alpinen Pflanzen trifft man dort auf allerlei exotische Gewächse wie Palmen, Ölbäume und Zypressen. Der Tappeinerweg endet in Meran, von wo aus man mit der Algund PlusCard oder der AlgundCard Frühling mit dem Bus kostenlos zurück nach Algund kommt. Nach einem ereignisreichen Tag warten die Restaurants und Vinotheken mit allerlei regionalen Köstlichkeiten auf, darunter Südtiroler Apfelsaft, Wein, Brot, Speck, Honig und Käse. Mehr Informationen zum Thema "Ferien im Frühling" auf den Seiten der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/urlaub-und-reise/ferien-im-fruehling.html

Foto: djd/Tourismusverein Algund

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de