Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 135
  Pressemitteilungen gesamt: 279.205
  Pressemitteilungen gelesen: 35.779.956x
28.02.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Rolf W. Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

delMango Couture Retreat - das erste Eco-Luxury-Retreat auf Bali

Hamburg, 28. Februar 2012
Frank M. Pfaller ist ein absoluter Ausnahme-Hotelier: Der deutschstämmige Profi-Gastgeber fällt durch seine steile Karriere in der internationalen Luxushotellerie gleichermaßen wie durch seine Vorliebe zu luxuriösen Karossen wie Bentley Convertibles auf. Nach zahlreichen Stationen an den Places-to-be für den Jetset - darunter viele Jahre u.a. in der Karibik, Marbella und Kitzbühel - ist Pfaller nun an den bezaubernden Stränden der indonesischen Trauminsel Bali zu finden. In Bestlage in Seminyak nahe dem internationalen Flughafen entwickelt er das erste Eco-Luxury-Couture-Retreat der avantgardistischen Superlative (TOPHOTELPROJECTS Nr. 13185). Das exklusive Hideaway bietet private Villen mit einem bis drei Schlafzimmern, erstklassigem Hotelservice und einer dezidierten Ausrichtung auf Natur und Umwelt. Eröffnung ist im Herbst 2012. Die Topmarke "del" steht dabei für "discerningly eco luxury", die unmissverständliche strategische Ausrichtung auf Nachhaltigkeit in allen Fragen des Baus, der Einrichtung, des Verbrauchs und alltäglichen Betriebs.

Das delMango Couture Retreat soll kosmopolitischen Komfort mit avantgardistischen Design zu einer international einzigartigen "Lebensart Message" vereinen. Bewusst etabliert Pfaller, der viel über die Vorlieben internationaler Vielreisender studiert hat, den deutschen Begriff der "Lebensart" statt strapaziertem "Lifestyle" in seiner Markenkommunikation. Mit seiner Entwicklungsfirma Selected Estates of Asia Pte. Ltd. Singapore gilt Frank M. Pfaller international als Vorreiter in der Entwicklung von Luxusresorts und wurde dafür u.a. mit dem "Green Star Diamond Award" der renommierten American Academy of Hospitality Sciences ausgezeichnet.

Die balinesischen international etablierten Architekten Yoko Sara und Ketut Arthana inszenieren paradiesische Gartenanlagen um die geräumigen Villen und die großzügig geplanten zentralen Areale wie Rezeption und Lounge. Für das Interior Design internationaler Prägung mit entsprechendem Understatement sorgen die japanischen Kreateure von Nobuyiki Narabayashi (Lead-Designer für "Super Potatoe") - und damit auch für einen zeitgeistigen Anschluss an eine der Haupzielgruppen aus Japan. Bei der Bauweise kommen typisch balinesische Formen und Baumaterialien wie z.B. Bambus zum Einsatz. Denn Eco-Luxury orientiere sich auch stets an en ethnischen Vorgaben der Destination und müssen strengen ethischen Prüfkriterien hinsichtlich natürlicher Ressourcen sowie Wasser- und Energieverbrauch orientieren, so Pfaller.

Leben, Entspannen und Entertainment - das zeichnet ein Top-Resort aus. Das F&B-Konzept spielt dabei eine gewichtige Rolle. Und so setzt Pfaller bei seinem delMango Couture Retreat auf die feine japanische Küchenkunst ebenso wie international beliebte Tapas ost-asiatischer Prägung. Mit den exquisiten Verwöhnungen einer feinen Patisserie setzt das Resort neue Maßstäbe.

Mit nur 14 Privatvillen - von 233 bis 457 Quadratmeter und jeweils eigenem Pool - wird das delMango Couture Retreat eine der exklusivsten Adressen der internationalen Resorthotellerie sein - und nur wenigen vorbehalten sein, die sich das kostspielige Vergnügen leisten. Neun von 14 Villen sind bereits verkauft. Sind die Besitzer nicht vor Ort, wird die einfache Übernachtung - inklusive Chef-Butler und Afternoon-Tea-Zeremonie - wird zwischen 390 US-Dollar (für eine kleine Villa mit einem Schlafzimmer in der Nebensaison) und 1.155 US-Dollar (in der Hauptsaison in einer Drei-Schlafzimmer-Villa) kosten.

Mehr: http://www.selectedhotels.biz/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Bahnhofstr. 6 27383 Hamburg

Pressekontakt
http://www.tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Bahnhofstr. 6 27383 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de