Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.429.620x
14.01.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Daniel Kaerger¹ | Pressemitteilung löschen

Abenteuerlust und Charity vereint in zwei einzigartigen Rallyes

The S.A.C. (The Superlative Adventure Club) ist ein Charity- und Abenteuer-Reisen-Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Club veranstaltet jährlich verschiedene Abenteuer-Rallyes rund um den Erdball. Der Startschuss fällt 2011 im Sommer: Dann wird die Ostsee-Rally starten, der Baltic Sea Circle. Die Rallye führt einmal um die komplette Ostsee - inklusive einem Abstecher zum Nordkap.

Eine weitere Rallye startet im Winter 2011: Die Indian Rally (Three Wheels On India) - ein verrückter Run durch verschiedene Teile Indiens mit einer Motor-Rikscha. Im Sommer 2012 folgt der Atlantic-Pacific-Ocean-Drive von Amsterdam nach Vladivostok. Diese Rallyes finden von da an in einem jährlichen Zyklus statt - wobei die Indian Rallye sogar 3-4-mal durchgeführt wird.

Für diese ausgewählten Rallyes werden in der Anfangsphase ca. zwischen 30 - 150 Teams zugelassen. Jedes Team verpflichtet sich, einen Spendenbetrag von 750,00 Euro für Charity-Projekte zu sammeln. Der Veranstalter "S.A.C." unterstützt die Teilnehmer beim Sammeln der Spenden durch Öffentlichkeitsarbeit und feste Kooperationspartner von Charity-Projekten.

Der "S.A.C." veranstaltet bei jeder Rallye einen offiziellen Start und Zieleinlauf und ist auf den Rallyes als Ansprechpartner für Fragen und Probleme jederzeit erreichbar. Auf der Baltic Rallye und der Atlantic-Pacific-Ocean-Drive Rallye wird es außerdem auf dem Weg zum Ziel eine Party geben und ggf. auch weitere Aufgaben, die die Teilnehmer lösen müssen.

Die Zielgruppe für diese Abenteuer Rallyes sind überwiegend 20 - 50 jährige, abenteuerlustige Menschen, denen ein organisierter Urlaub nicht mehr genügt und die Freunde, Gleichgesinnte und neue Kulturen auf Ihren Reisen finden wollen.

http://www.superlative-adventure.com (http://www.superlative-adventure.com/)

DIE GRÜNDER DES SUPERLATIVE ADVENTURE CLUB:
ZWEI BRÜDER UND ABENTEURER UM DIE HALBE WELT
Seitdem Daniel und Sebastian Kaerger Führerscheine besitzen, hält sie wenig im eigenen Land. Hauptsache ins Auto und ab in die Welt! Wo die Reise hingeht, ergibt sich beim Fahren. Der Weg ist das Ziel. Touren durch Europa, Asien, Australien, Indien und Amerika haben sie in den letzten zehn Jahren zu erfahrenen Rallye-Piloten und Abenteurern gemacht. Die Kulturen, Menschen und die Herausforderung, Neues zu entdecken, stehen dabei im Vordergrund. Ein Schreibtischjob reicht beiden als Lebensmodell nicht aus.
2010 sind sie mit einem Kleinwagen um die halbe Welt gezockelt - von Deutschland nach Ulan Bator. 18 Länder. Dabei war ihr Gefährt nur ein straßenüblicher Kleinwagen, der die 18.000 km stolz durchgehalten hat.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.superlative-adventure.com
S.A.C.
Hofweg 8 22085 Hamburg

Pressekontakt
http://www.superlative-adventure.com
S.A.C.
Hofweg 8 22085 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de