Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 276.802
  Pressemitteilungen gelesen: 35.431.125x
31.01.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Markus Böll¹ | Pressemitteilung löschen

Wozu Kunststoff, wenn es Beton gibt?

Mit der verbreiteten Meinung, Beton sei schwer, umständlich zu liefern und teuer, Kunststoff dagegen leicht, billig und einfach zu versetzen, räumt eine Broschüre der BetonMarketing Süd jetzt auf. Auf acht Seiten widerlegt sie ein Vorurteil, das sich bei der Materialwahl für Zisternen in den Köpfen festgesetzt hat. Die Tatsachen und Erfahrungen zeigen dagegen, dass Beton als Werkstoff in allen Belangen überlegen ist.
Thermoplastische Kunststoffe können bei tiefen Frosttemperaturen störend verspröden und an Festigkeit verlieren, bei Temperaturerhöhung kommt es zu großen Verformungen. Bei der Materialwahl für Produkte zum Einbau in die Erde muss das berücksichtigt werden. Gewicht und massive Erscheinung einer monolithischen Zisterne aus Beton lassen diese wertvoller und damit teurer erscheinen als das Pendant aus Kunststoff. Richtig ist: Die Betonzisterne ist wertvoller, aber dennoch günstiger – sowohl in der Anschaffung als auch beim Versetzen, wie der direkte Vergleich zeigt. Entscheidend ist der vollkommen unkomplizierte und kostengünstige Einbau einer Betonzisterne, während Kunststofftanks für den Tiefbau weniger geeignet, weil zu leicht verletzbar sind. Und sie kosten 55 % mehr als Betonspeicher bei gleicher Ausstattung. Mehr dazu in der Broschüre der BetonMarketing Süd, die unter info@betonmarketing.de bestellt oder unter http://www.mall.info heruntergeladen werden kann.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mall.info
Mall GmbH
Hüfinger Str. 39-45 78166 Donaueschingen

Pressekontakt
http://www.mall.info
Mall GmbH
Hüfinger Str. 39-45 78166 Donaueschingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de