Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 74
  Pressemitteilungen gesamt: 277.368
  Pressemitteilungen gelesen: 35.511.330x
14.01.2015 | Umwelt & Energie | geschrieben von Arndt Schäfer¹ | Pressemitteilung löschen

Energy2hub wird Energiegründer

Bereits am 6. Januar war energy2hub ein Energiegründer und auf der Website der http://www.energiegruender.de mit dabei. Das Projekt "Energiegründer" des RKW Kompetenzzentrum stellt Energiegründer und ihre Innovationen vor. Dabei stehen vor allem die persönlichen Geschichten und Ideen der Menschen im Vordergrund. Das Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. und bundesweit aktiv.

Beworben hat sich Arndt Schäfer, Geschäftsführer der ASCEM GmbH und treibende Kraft hinter dem Konzept energy2hub, noch im alten Jahr. Er wollte 2015 gleich als Energiegründer durchstarten, denn der energieeffiziente Umgang mit Ressourcen wird zu einem immer wichtigeren Thema, das von verschiedenen Verbänden und Organisationen aufgegriffen wird. So auch vom RKW Kompetenzzentrum. Hier erforschen Expertinnen und Experten, wie sich mittelständische Unternehmen in Deutschland im internationalen Wettbewerb behaupten können. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in praxisnahe Empfehlungen und Lösungen ein, die bundesweit und kostenlos verbreitet werden. Dafür wird das RKW Kompetenzzentrum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Gerade energieintensive Fertiger sind gezwungen, mit ihren Ressourcen sorgsam umzugehen. Neue Ideen - wie energy2hub - sind gefragt, will man die Abhängigkeit von Energielieferanten deutlich reduzieren. Das Ziel von energy2hub, dem Leuchtturm in Sachen Energieräume für KMU, ist die nachhaltige Umwandlung und optimierte Nutzung von Energie an ausgewählten Standorten zur Reaktivierung und Revitalisierung von Gewerbeimmobilien oder Industrie-Arealen, wie in Schladern, der 9.000 qm großen Fertigungshalle.

"Mein Ziel ist es, vor allem noch aktive Mitstreiter zu finden, Unternehmer, die bereit sind, sich mit ihrer energieintensiven Fertigung in der Industriehalle anzusiedeln, um gemeinsam noch intensiver die vorhandenen Ressourcen nutzen zu können", fasst Schäfer zusammen, dem aktuell vor allem die erneute Novellierung des EEG in die Hände spielt. Daher ist energy2hub aus Sicht von Schäfer ganz klar ein Energiegründer, der Lust zum Mit- und Nachmachen macht.

Die besonderen Vorteile des Standortes auf einen Blick: Strom kann ab 10ct/kWh, Wärme zu 5ct/kWh angeboten werden und die Raummiete startet bei 3,50 EUR/qm.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.energy2hub.de
energy2hub
Schönecker Weg 8 51570 Windeck

Pressekontakt
http://www.energy2hub.de
energy2hub
c/o Schönecker Weg 8 51570 Windeck

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de