Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 276.804
  Pressemitteilungen gelesen: 35.445.290x
22.01.2015 | Umwelt & Energie | geschrieben von Florian Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

Energiesparen als beliebter Ansatz im Umweltschutz

Der Umweltschutz ist seit einigen Jahren immer wichtiger geworden und beschäftigt Menschen aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten. Schließlich kann jeder einen kleinen Teil zur Verbesserung der Klimabilanz beitragen.

Forscher haben herausgefunden, dass es vor allem wichtig ist, Energie zu sparen, wenn man die Umwelt schonen möchte. Das ist auch im Alltag ohne den Verzicht auf Luxus problemlos möglich. Die Geräte sollten sich nicht im Standby Betrieb befinden, sondern komplett ausgeschaltet werden.

Auch beim Heizen kann effektiv gespart werden. Auf keinen Fall sollte ein Haus komplett auskühlen, raten Energieexperten. Aber es ist kein Problem, die Temperatur um ein bis drei Grad zu senken. Dadurch wird es nicht unerträglich kalt, aber man spart deutlich Geld und schont die Umwelt. Durch Thermostate mit Temperaturanzeige kann immer kontrolliert werden, auf wie viel Grad die Heizung gerade programmiert ist.

Der Betreiber der Seite http://www.heizluefter-test.net/ empfiehlt außerdem die Verwendung von Heizlüftern. Diese können kurzzeitig eingesetzt werden, damit es in den Räumen nicht zu kalt ist, wenn man sich darin aufhalten möchte.

Neben dem richtigen Heizen ist es Umweltaktivisten außerdem wichtig, nicht zu viel CO2 auszustoßen. Das gelingt vor allem durch den Verzicht auf das Auto und den Umstieg auf Bus, Bahn oder Fahrrad. Alternativ ist es auch möglich zusammen mit Freunden, Bekannten oder Kollegen Fahrgemeinschaften zu bilden. Das spart zudem bares Geld und die Autofahrten sind nicht ganz so langweilig und einsam, wie alleine. Wer sich zudem noch für den Urlaub in der Region entscheidet, anstatt einen Langstreckenflug anzutreten, schont die Umwelt nachhaltig.

Three Palms Media
eMail: websites@threepalmsmedia.com

Pressekontakt
Three Palms Media
Florian Schmidt
eMail: florian@threepalmsmedia.com


Quelle: http://pr.dernachrichtenverteiler.de/energie-umwelt/1842-energiesparen-beliebter-ansatz-umweltschutz/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de