Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 380.858
  Pressemitteilungen gelesen: 66.174.281x
10.08.2022 | Umwelt & Energie | geschrieben von Herr Danilo Fox¹ | Pressemitteilung löschen

Digitalisierung des Stromnetzes: E.DIS schließt weitere intelligente Ortsnetzstation in Brandenburg an

Storkow (Mark). E.DIS treibt für eine hohe Versorgungssicherheit die Digitalisierung des Stromnetzes weiter voran. Der Netzbetreiber aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hat im Landkreis Oder-Spree eine intelligente Ortsnetzstation aufgestellt und schließt sie in diesen Tagen an das Stromnetz an. Für den Anschluss der digitalen Station an das Stromnetz hat E.DIS außerdem 200 Meter Nieder- und Mittelspannungskabel neu verlegt. Der Netzbetreiber schließt die Arbeiten in Storkow (Mark) voraussichtlich Mitte August ab. In dieses Bauprojekt für eine hohe Netzsicherheit investiert E.DIS mehr als 50.000 Euro. Insgesamt entstehen in diesem Jahr sieben intelligente Ortsnetzstationen im Landkreis Oder-Spree. Weitere Informationen zur Digitalisierung des Stromnetzes bei E.DIS sind unter https://www.windkraft-journal.de/2022/02/28/e-dis-baut-intelligente-ortsnetzstationen-im-kreis-oder-spree-zur-versorgungssicherheit/172495 zu finden.



Die intelligente Ortsnetzstation von E.DIS sieht von außen wie eine gewöhnliche Transformatorenstation aus - innen ist jedoch eine intelligente Kommunikations-, Mess- und Steuertechnik verbaut. Neben ihrer grundlegenden Funktion, Strom in seiner Spannungsebene zu wandeln, kann die Station des Netzbetreibers aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wertvolle Informationen für eine hohe Netzstabilität liefern. Somit dient die intelligente Ortsnetzstation von E.DIS nicht nur als Schnittstelle zwischen dem Mittel- und Niederspannungsnetz, sondern liefert auch wichtige Daten über die aktuelle Situation im Stromnetz an das neue und innovative Netzleitsystem von E.DIS. Der Netzbetreiber informiert über Versorgungssicherheit, Digitalisierung und die Energiewende unter http://www.e-dis.de.



Neben Storkow (Mark) erhalten mit Bad Saarow, Berkenbrück, Rauen und Spreeau weitere Kommunen in Brandenburg die intelligenten Ortsnetzstationen und profitieren somit von einer höheren Netzsicherheit. Mit den von den digitalen Stationen erfassten Daten kann E.DIS im Bedarfsfall schnell und unkompliziert agieren. So kann der Netzbetreiber aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eine eventuelle Störung am Stromnetz schneller erkennen und einzelne Leitungsabschnitte zügig wiederversorgen. Die intelligenten Ortsnetzstationen sind nur eines von zahlreichen Digitalisierungsprojekten am Stromnetz von E.DIS: Unter anderem testet der Netzbetreiber die Überwachung eines Umspannwerkes aus der Ferne. Wer mehr über innovative Projekte rund um das Stromnetz und grünen Strom erfahren möchte, klickt auf http://www.e-dis.de.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
E.DIS AG
Herr Danilo Fox
Langewahler Straße 60
15517 Fürstenwalde/Spree
Deutschland

fon ..: 03361-70-0
fax ..: 03361-70-31 36
web ..: http://www.e-dis.de
email : Danilo.Fox@e-dis.de

Pressekontakt
E.DIS AG
Herr Danilo Fox
Langewahler Straße 60
15517 Fürstenwalde/Spree

fon ..: 03361-70-0
web ..: http://www.e-dis.de
email : Danilo.Fox@e-dis.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de