Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 300.660
  Pressemitteilungen gelesen: 38.867.259x
09.03.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Katharina Wolf¹ | Pressemitteilung löschen

Ein sonniges Vermächtnis nimmt Gestalt an: Yingli Green Energy weiht Solar-anlage des "Mathare Football for Hope Centers" in Kenia ein

Baoding, CHINA; Mathare/Nairobi, KENIA, München 9. März 2011 - Yingli Green Energy, eines der weltweit größten vertikal integrierten Photovoltaik-Unternehmen, das seine Produkte unter der Marke Yingli Solar vertreibt, weiht heute in der kenianischen Hauptstadt Nairobi seine Solaranlage im "Mathare Football for Hope Centers" ein. Unter den geladenen Gästen wird auch Lucas Radebe sein, vormaliger Kapitän der südafrikanischen Nationalmannschaft und Botschafter der FIFA-Kampagne "Football for Hope".

Als offizieller Sponsor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ bringt Yingli Green Energy seine Erfahrung im Bereich Solarenergie in die Initiative "20 Centers for 2010" mit ein. Die offizielle Initiative anlässlich der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010 TM bildet einen Teil der Kampagne "Football for Hope", wobei die Freude am Fußball genutzt wird, um die Situation benachteiliger junger Menschen zu verbessern. Träger der Initiative ist neben der FIFA auch "streetfootballworld", eine Wohltätigkeitsorganisation, welche Streetworker sowie Sponsoren wie Yingli Green Energy zusammenführt und durch gemeinnützige Fußballprojekte in sozialen Brennpunkten Entwicklungsarbeit leistet. Yingli hat den Fußballplatz in Mathare mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, die mit Hilfe der Sonne jährlich mehr als 1.000 Stunden Licht produzieren kann. Das System ermöglicht flexible Öffnungszeiten und bietet den Kindern und Jugendlichen ein geschütztes und förderndes Umfeld für ihren Sport.

Der Startschuss für die Initiative "20 Centers for 2010" erfolgte 2009. In 2010 wurden für 11 Zentren die Vereinbarungen mit Architekten, Bauunternehmen und NGOs unter Dach und Fach gebracht. Vier Zentren in Südafrika, Mali, Namibia und Kenia sind bereits fertig gestellt und werden von jungen FußballerInnen genutzt. Yingli Green Energy arbeitet als offizieller Sponsor der "Football for Hope"-Bewegung eng mit der FIFA und streetfootballworld zusammen, um für jedes Zentrum die geeigneten Photovoltaik-Systeme zu entwickeln und zu installieren.

Die "Mathare Youth Sports Association (MYSA)" nutzt das Zentrum in der Nähe von Nairobi, um Trainings- und Bildungsprogramme für junge Leute umzusetzen. Die Verbindung von Sport und Umweltbewusstsein wird dazu genutzt, HIV-/AIDS-Aufklärungsprojekte voranzutreiben, Drogenmissbrauch einzudämmen und Aufräumtrupps zu organisieren, welche dazu beitragen, der Verbreitung von Krankheiten in den Slums vorzubeugen. Die Anlagen werden jährlich von rund 50.000 jungen Menschen besucht.

"Soziale Verantwortung ist ein wichtiger Teil der unternehmerischen Philosophie von Yingli Green Energy. Wir freuen uns daher sehr über die Einweihung unserer Solaranlage im Mathare Football for Hope Center. Durch diese kann das Zentrum ab sofort jeden Tag länger von den Jugendlichen genutzt werden. In Zukunft wollen wir weitere Zentren eröffnen, die mit Solarstrom versorgt werden. Unser Ziel ist es, erneuerbare Energien zu einer nachhaltigen und kosteneffektiven Energiequelle für Jedermann zu machen. Dieses Zentrum stellt einen entscheidenden Schritt in diese Richtung dar", sagte Liansheng Miao, Chairman und Chief Executive Officer von Yingli Green Energy.

"Wir freuen uns, dass die FIFA und Yingli Solar die Mathare Youth Sports Association in Kenia sowie zahlreiche andere Organisationen in ganz Afrika unterstützen und die Anziehungskraft des Fußballs nutzen, um jungen Menschen zu helfen. Dank der Solarenergie steht unser Zentrum den Jugendlichen auch nach Einbruch der Dunkelheit zur Verfügung. Von diesem Engagement werden die Be-wohner von Mathare und den umliegenden Slums profitieren", sagte Lucas Redebe, ehemaliger Kapitän von Bafana Bafana und Botschafter der "Football for Hope"-Kampagne.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.yinglisolar.com
Yingli Green Energy
Heimeranstr. 37 80339 München

Pressekontakt
http://www.maisberger.de
Maisberger - Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Kirchenstr. 15 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de