Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 300.685
  Pressemitteilungen gelesen: 38.873.436x
10.03.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Petra Husemann-Roew¹ | Pressemitteilung löschen

Heute ein Preis für morgen:

Ausgezeichnet: Für das erste baureife Konzept eines Holz-Hybrid-Hochhauses mit bis zu 30 Stockwerken hat das Vorarlberger Unternehmen Cree GmbH den renommierten Bregenzer Zukunftspreis 2010/2011 in der Kategorie Umwelt, Energie, Natur erhalten. "Unsere Zukunft liegt in unseren Händen - gestalten wir sie!", unter diesem Motto prämiert die österreichische Landeshauptstadt alle zwei Jahre innovative Projekte und Unternehmen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung und zukunftsfähige Lebensmodelle engagieren.

Bei dem neuartigen modularen Hochbaukonzept handelt es sich um den in zweijähriger Forschungsarbeit entstandenen LifeCycle Tower. Initiator ist die in Vorarlberg ansässige Rhomberg Gruppe, die 2010 für die Realisierung des Hybrid-Hochhauses das Unternehmen Cree gegründet hat.
Das holzbasierte Bausystem für Gebäude mit Dimensionen bis zu 100 m - oder bis zu 30 Stockwerken - überzeugte die Jury vor allem mit drei wesentlichen Eigenschaften: die industrielle Vorfertigung, die Ausrichtung auf vielgeschossige Gebäude und die primäre Verwendung des nachwachsenden Baustoffes Holz.
Das marktreife Produkt vereint zahlreiche Vorteile: eine um bis zu 90 % gegenüber herkömmlicher Bauweise reduzierte CO2-Bilanz, eine Halbierung der Bauzeit, Sicherheit hinsichtlich Kosten und Qualität, ein um die Hälfte reduzierter "ökologischer Rucksack", hohe Energieeffizienz, niedrige Betriebskosten und auch die Chance auf eine erhöhte regionale Wertschöpfung durch den Baustoff Holz. Zudem zeichnet sich das bis ins Detail durchdachte Holz-Hybrid-Bausystem durch Vielseitigkeit aus. Flexible Nutzung als Bürogebäude, Hotel oder Wohnhaus, einfache Umnutzung während der ganzen Lebensdauer, nahezu 100%ige Recyclingfähigkeit, je nach Standortbedingungen im Passiv- oder Plusenergiestandard: der LifeCycle Tower ist bereits heute die zukunftsweisende Lösung für die Stadt von morgen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.creebyrhomberg.com
Cree GmbH
Mariahilfstr. 29 6900 Bregenz

Pressekontakt
http://www.modemconclusa.de
modem conclusa public relations gmbh
Jutastr. 5 80636 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de