Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 274.339
  Pressemitteilungen gelesen: 35.076.459x
22.01.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Willi Harhammer¹ | Pressemitteilung löschen

Jetzt schnell noch eine Photovoltaikanlage aufs Dach

Jetzt erst recht Solar, denn die Pläne der jetzigen Bundesregierung sind klar, Reduzierung der Solarstromförderung. Jetzt hat man noch 4-5 Monate Zeit, sich eine Solaranlage mit vernünftigen Renditen aufs Dach zu bauen. Nachgefragt bei Ikratos aus Weißenohe, wie der Markt eingeschätzt wird, sagte Willi Harhammer Geschäftsführer von Ikratos folgendes: "Die nächsten Monate werden heiße Monate, ähnlich wie die im Juli 2010 durchgeführte Reduzierung der Solarstromeinspeisung: Doch in diesem Jahr ist es anders, viele Bedenkenträger zögern momentan zu lange und zocken um sich die gewünschte Solaranlage aufs Dach zu schrauben. Wir als Fachbetrieb raten zu einer schnellen und vernünftigen Entscheidung zu kommen und die Anlage sofort zu bestellen um sich auch noch günstige Preise zu sichern, denn eins ist klar, die Preise für Solarmodule werden bis Juni steigen." Experten sind sich einig dass nach dem Juni 2011 ein vernünftiges Investment für Banken und Versicherungen im Solarbereich nicht mehr machbar sind. Ab dem Jahr 2012 wird das Energieeinspeisegesetz (EEG) nach Meinung dieser Experten komplett gestrichen. Wer also jetzt investiert macht genau das Richtige, nach dem Juli ist es erstmal vorbei, so Roland Müller, künftiger Solarstrom Besitzer mit seiner Photovoltaikanlage aus Eckental bei Nürnberg.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ikratos.de
Ikratos GmbH
Bahnhofstrasse 1 91367 Weissenohe

Pressekontakt
http://www.ikratos.de
Ikratos GmbH
Bahnhofstrasse 1 91367 Weissenohe

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de