Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 279.337
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.671x
11.02.2013 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Mark Maffia¹ | Pressemitteilung löschen

Gehaltserhöhung selbst gemacht

Wenn man im täglichen Leben einige Tipps beachtet, wie man vermeiden kann, unnötiges Geld auszugeben (http://www.whichwaytopay.de/energie.asp) wird man feststellen können, dass mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens zu Verfügung steht.

Im Alltag lässt sich zum Beispiel sehr viel Geld sparen, indem man versucht, die Energiekosten so niedrig zu halten wie möglich. Dazu gehört nicht nur, das Licht auszuschalten, wenn man ein Zimmer verlässt, sondern auch, Geräte wie Fernseher, Stereoanlage oder Computer nach dem Abschalten nicht im Stand-by-Modus zu lassen, denn der ist, was Viele nicht wissen ein wahrer Stromfresser.

Beim Kauf eines neuen Haushaltsgerätes sollte man sich nicht vor den etwas höheren Anschaffungskosten für beispielsweise Kühlschränke oder Waschmaschinen mit dem Siegel AAA scheuen, denn durch den sehr viel niedrigeren Stromverbrauch dieser Geräte lassen sich die Energiekosten drastisch senken.

Wer sein Fenster tagsüber im geheizten Raum gekippt lässt heizt die Straße mit, schmeißt also Geld zum Fenster hinaus. Viel besser ist es, mehrmals täglich den Raum bei abgeschalteter Heizung gut durchzulüften und auf diese Weise einiges an Geld zu sparen.

Mehrere 100 Euro im Jahr lassen sich außerdem sparen (http://www.whichwaytopay.de/) , wenn man seinen Energieversorger wechselt. Viele Menschen wissen gar nicht, dass dies schnell und einfach geht, ohne dass eine Unterbrechung der Versorgung zu befürchten wäre.

Wichtig ist auch, sich von seinem Telefon- und Internetanbieter nicht zu teuren Verträgen überreden zu lassen - viel Geld lässt sich sparen, wenn man den Deal abschließt, der wirklich seinem eigenen Bedarf entspricht.

Geld sparen heißt nicht nur Geld einsparen, sondern betrifft auch die richtige Aufbewahrung seines Geldes. Lässt man Geld, was man am Ende des Monats übrig hat auf seinem Girokonto heißt das irgendwann einmal, Geld zu verschenken, den Guthaben auf einem Girokonto bringt keine oder nur sehr wenige Zinsen. Wer also Geld sparen will sollte unbedingt ein Sparkonto anlegen, entweder ein Tagesgeldkonto zur täglichen Verfügung oder ein Festgeldkonto für noch mehr Zinsen. Wie man Geld sicher anlegen kann lässt sich online auf einem guten Preisvergleichsportal bequem feststellen.

Geld sparen auf die richtige Weise (http://www.whichwaytopay.de/sparkonten.asp) , durch Vermeidung zu hoher Kosten und durch regelmäßiges Geld Zurücklegen lohnt sich - und jeder kann sich auf diese Weise eine kleine Gehaltserhöhung selber basteln.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.whichwaytopay.de
Which Way To Pay
Leopoldstr.244 80807 München

Pressekontakt
http://www.whichwaytopay.de
Which Way To Pay
Leopoldstr.244 80807 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de