Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 278.837
  Pressemitteilungen gelesen: 35.733.023x
26.01.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit¹ | Pressemitteilung löschen

flyeralarm expandiert in Sachsen

Würzburg / Kesselsdorf, 25. Januar 2011. flyeralarm, einer der führenden Online-Druckereien in Europa, expandiert in Sachsen. Das Unternehmen aus Würzburg hat in Kesselsdorf (Wilsdruff), ein neues Werk eröffnet. Damit produziert flyeralarm an zwei Standorten in Sachsen, das Unternehmen ist bereits im benachbarten Klipphausen vertreten.

"Wir sind hier sehr gut aufgenommen worden und finden in Sachsen beste Rahmenbedingungen vor: Die Behörden haben uns von Beginn an in allen Belangen unterstützt und die Mitarbeiter sind gut ausgebildet und hochmotiviert. Wir fühlen uns der Region sehr verbunden und sehen unser Engagement hier langfristig", erklärte flyeralarm-Geschäftsführerin Tanja Hammerl im Pressegespräch am heutigen Dienstag.

Bis zu 40 Tonnen Papier werden in Kesselsdorf täglich verarbeitet
Insgesamt hat flyeralarm gemeinsam mit dem Partner Druckhaus Mainfranken GmbH über 12 Millionen Euro in das neue Werk investiert und 75 Arbeitsplätze geschaffen. Im Laufe des Jahres sind weitere Arbeitsplätze und Investitionen geplant. "Wir werden den Standort weiter ausbauen und sowohl in Personal als auch in weitere Anlagen investieren", so Hammerl. So sollen 2011 insgesamt 50 Arbeitsplätze - darunter auch einige Ausbildungsplätze - geschaffen werden und weitere 10 Millionen Euro eingesetzt werden.

"Wir sehen Kesselsdorf als perfekte Ergänzung zu unserem Werk in Klipphausen. Mit beiden Standorten können wir noch flexibler und effektiver auf Auftragsspitzen reagieren", sagte Hammerl. Auf 6.000 m2 stehen in Kesselsdorf Druckmaschinen der neuesten Generation, die überwiegend Plakate und Briefhüllen produzieren. Täglich werden bis zu 400 Plakataufträge bearbeitet und 40 Tonnen Papier verarbeitet. "Der Maschinenpark in Kesselsdorf gehört sicherlich zu den modernsten in Europa" erklärte Hammerl.

flyeralarm produziert an vier Standorten ausschließlich in Deutschland, 2007 eröffnete das Unternehmen seinen ersten sächsischen Standort in Klipphausen. In beiden Werken im Freistaat arbeiten derzeit über 270 Menschen. Im November 2010 übernahm flyeralarm gemeinsam mit der Schleunungdruck GmbH die Führung der traditionsreichen Druckerei Thieme aus Meißen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.flyeralarm.de
flyeralarm GmbH
Alfred-Nobel-Straße 18 97080 Würzburg

Pressekontakt
http://www.flyeralarm.de
flyeralarm GmbH
Alfred-Nobel-Straße 18 97080 Würzburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de