Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 89
  Pressemitteilungen gesamt: 274.537
  Pressemitteilungen gelesen: 35.099.313x
27.01.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Enno Hennrichs¹ | Pressemitteilung löschen

SEE Virtual Worlds™ erwirbt virtuelles Eigentum von MindArk für 6 Millionen US-Dollar

Das Unterhaltungsunternehmen SEE Virtual Worlds™, das ein Virtual-Reality-Universum aus miteinander verknüpften und mit Markenlizenzen verbundenen Planeten veröffentlicht, und MindArk, das Unternehmen, das die virtuelle 3D-Umgebung Entropia Universe entwickelt hat, gaben heute bekannt, dass sie die Rechte an Planet Calypso™ erworben haben. SEE Virtual Worlds kaufte den ersten Planeten im Multiplayer-Online-Rollenspiel (Massively Multiplayer Online Role Playing Game - MMORPG) des Entropia Universe für 6 Millionen US-Dollar. Der in einer fernen Zukunft angesiedelte Planet Calypso beherbergt eine menschliche Kolonie, die versucht, eine neue virtuelle Zivilisation zu erschaffen. Der Planet wird bereits seit dem Jahr 2003 mit großem Erfolg betrieben und von 950.000 registrierten Spielern aus 200 Ländern und Regionen genutzt, die im Jahr 2010 428 Millionen US-Dollar in Spieler-zu-Spieler-Transaktionen umsetzten. Zusätzlich hat SEE Virtual Worlds die Aktivposten der First Planet Company, einer Tochtergesellschaft von MindArk,
erworben.

Der Übernahme gingen im vergangenen Jahr Meldungen voraus, dass SEE Virtual Worlds die Errichtung neuer Planeten im Entropia Universe plant, beginnend mit Planet Michael™, einem Spiel, das mit Unterstützung und Beteiligung des Michael Jackson Estate entwickelt wurde, und einer Universal Monsters-Welt, auf der Van Helsing und die legendären Kinomonster der Universal Studios beheimatet sind. Die First Planet Company, in "SEE Digital Studios" umbenannt, wird sich dabei mit der Weiterentwicklung von
Planet Calypso befassen und zusätzliche Mitarbeiter für die Entwicklung von Planet Michael einstellen.

"Im Laufe des Jahres 2011 und darüber hinaus wird SEE Virtual Worlds weitere innovative Produkte für den Markt an virtuellen Welten anbieten", erklärte Martin Biallas, CEO von SEE Virtual Worlds. "Virtuelle Welten sind extrem lukrativ und durch die Zusammenarbeit mit MindArk und das zusätzliche Know-how der First Planet Company, die den bislang erfolgreichsten Planeten im Entropia Universe entwickelt hat, werden wir unseren Erfolg noch weiter ausbauen."

"SEE Virtual Worlds ist aufgrund ihres erstklassigen Rufs bei der Lizenzvergabe im Unterhaltungssektor und der anstehenden imposanten Veröffentlichungen wie zum
Beispiel Planet Michael ein hervorragender Zugewinn zur Entropia-Familie", betonte Jan Welter Timkrans, Gründer und CEO von MindArk PE AB. "Als Plattformanbieter für interaktive Online-Unterhaltung ist es unser Ziel, das hochgradig erfolgreiche Entropia Universe gemeinsam mit unseren Partnern, die neue Planeten erschaffen und betreiben, zu optimieren und weiter auszubauen."

Planet Michael bietet einen virtuellen Schauplatz, der sich thematisch mit Motiven aus Michaels Musik, seinem Leben und globalen Themen auseinandersetzt, die ihn beschäftigten. Ganze Spielwelten werden kreiert, um Michaels einmaliges Genie zu feiern, und seinen Status als größter Star aller Zeiten hervorzuheben. Im Kern ist Planet Michael eine riesige Social-Gaming-Erfahrung, die alle - vom eingefleischten Fan bis zum Anfänger - mit anderen Spielern auf der Welt verbindet und zu gemeinsamen Aktionen im Spiel animiert.

MindArk hat mehr als ein Jahrzehnt an Forschungsarbeit und Geldmitteln in die technologische Entwicklung des Entropia Universe investiert und damit eine einzigartige Möglichkeit geschaffen, neues und vorhandenes geistiges Eigentum in interaktive Unterhaltung umzuwandeln. Dadurch, dass SEE Virtual Worlds Planet Calypso und die First Planet Company übernimmt, kann sich MindArk jetzt optimal auf die Feinabstimmung seines Geschäftsmodells als Plattformanbieter für interaktive 3D-Online-Unterhaltung konzentrieren.

Weitere Informationen über SEE Virtual Worlds und SEE Digital Studios finden Sie auf der Website: http://www.seeglobalentertainment.com

Um neueste Informationen zum Spiel zu erhalten oder sich als Mitspieler bei Planet Michael anzumelden, besuchen Sie bitte die Website: http://www.planetmichael.com

Weitere Materialien und Informationen erhalten Sie unter: http://bhimpact.gamespress.com/client_page.asp?i=181

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.seeglobalentertainment.com
SEE Virtual Worlds
Neckarstaden 20 69117 Heidelberg

Pressekontakt
http://www.agentur-schaefer.com
Agentur Schäfer
Neckarstaden 20 69117 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de