Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 278.956
  Pressemitteilungen gelesen: 35.747.200x
28.01.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Sabine Gürtler¹ | Pressemitteilung löschen

Mit Umweltschutz Kosten sparen und Fördermittel kassieren - So geht es!

Görlitz, 28. Januar 2011 (sg) - BMU Umweltinnovationsprogramm
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) fördert mit diesem Programm großtechnische Vorhaben. Dabei werden derzeit vor allem innovative Verfahren mit hoher Multiplikatorwirkung in den ökologischen Schlüsselbereichen Klimaschutz, erneuerbare Energien und Verkehr unterstützt. Gefördert werden bauliche, maschinelle oder sonstige Investitionen einschließlich Kosten der Inbetriebnahme sowie mit den Investitionen in Zusammenhang stehende Gutachten und Messungen insbesondere in den Bereichen Energieeinsparung, rationelle Energieverwendung und Nutzung erneuerbarer Energien, umweltgerechte Energieversorgung und -verteilung, Luftreinhaltung, Abfallvermeidung, -verwertung und -beseitigung sowie die Sanierung von Altablagerungen, Abwasserreinigung / Wasserbau. Gefördert wird mit einem Zinszuschuss zur Verbilligung eines Kredites oder in begründeten Ausnahmefällen (zum Beispiel bei hohem Bundesinteresse) mit einem Investitionszuschuss durch ein KfW-Darlehen mit einem Zinszuschuss des BMU bis zu 70 % oder einem Investitionszuschuss mit bis zu 30 % der förderfähigen Kosten.

ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm
Das ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm der KfW dient der Finanzierung von allgemeinen Umweltschutzmaßnahmen (Programmteil A) Außerdem werden Energieeffizienzmaßnahmen - wenn sie von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durchgeführt werden - im Rahmen des "Sonderfonds Energieeffizienz in KMU" mit Krediten zu einem vergünstigten Zinssatz mitfinanziert (Programmteil B). Für kleine Unternehmen stehen Kredite zu nochmals vergünstigten Zinssätzen zur Verfügung. Förderschwerpunkt liegt auf dem "Umweltfreundlicher Einzelhandel". Hier werden Austausch veralteter Heizungs- oder Kühlanlagen, besonders hochwertige Gebäudedämmung, Anschaffung energieeffizienter Anlagentechnik und Beleuchtung und der Einsatz erneuerbarer Energien und natürlicher Kältemittel gefördert. Finanziert werden bis zu 100 % der Investitio. Der Höchstbetrag liegt in der Regel bei 2 Mio. Euro pro Vorhaben, bei besonderer umweltpolitischer Förderwürdigkeit auch darüber.

KfW Programm Erneuerbare Energien
Durch das KfW-Programm Erneuerbare Energien wird die Umsetzung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien finanziert. Im Programmteil "Standard" wird die Nutzung erneuerbarer Energien zur Erzeugung von Strom bzw. Strom und Wärme in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gefördert, z. B. Windkraft- oder Photovoltaikanlagen. Besonders förderwürdige größere Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien für die Wärmenutzung werden im Programmteil "Premium" gefördert, z. B. große Solarkollektoranlagen oder Biomassesanlagen zur Verbrennung fester Biomasse. Gefördert werden bis zu 100 % der Investitionskosten.

Umweltschutzförderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
Die Stiftung fördert Umweltpioniere mit innovativen Ideen. Verbundvorhaben zwischen KMU und Forschungseinrichtungen sind ausdrücklich gewünscht. Sie fördert Projekte aus den Bereichen Umwelttechnik, Umweltforschung/Naturschutz und Umweltkommunikation.

Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen unter http://www.foerder-abc.de oder
telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

3.948 Zeichen mit Leerzeichen

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.foerder-abc.de
foerder-abc.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH
Parkstraße 3 02826 Görlitz

Pressekontakt
http://www.keyna.de
Keyna Group GmbH
Parkstraße 3 02826 Görlitz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de