Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 110
  Pressemitteilungen gesamt: 307.236
  Pressemitteilungen gelesen: 39.812.040x
05.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Kerstin Liedtke¹ | Pressemitteilung löschen

RPA steigert Qualität der Schadensregulierung

Wolfsburg, 05. September 2018****Versicherungsmitarbeiter haben täglich mit einer Papierflut an Formularen zu kämpfen und komplizierte Arbeitsabläufe zu bewältigen. Ein Kunde, der ein einfaches Angebot anfordert, löst eine Vielzahl von Prozessen aus, die auf unterschiedliche Datenquellen und Systeme zugreifen. Die Roboticsourcing-Lösung der Weissenberg Group erledigt diese und andere Versicherungsprozesse problemlos und fehlerfrei. Durch die Automatisierung der Schadensregulierung mit Robotic Process Automation (RPA) sinken die Gesamtkosten und die Qualität der Schadensregulierung steigt.

"Eine intelligente Lösung wie Roboticsourcing automatisiert eine Vielzahl repetitiver Prozesse. Das eröffnet den Versicherungen Kosteneinsparungspotenziale von bis zu 75 Prozent im bestehenden Wertschöpfungsmodell. Befreit von Routineaufgaben haben die Mitarbeiter mehr Zeit, sich um komplexere Schadensfälle zu kümmern. Eine intelligente Automatisierung optimiert die Qualität und die Bearbeitungszeit der Schadensregulierung und stellt auch in Spitzenzeiten eine hohe Kundenzufriedenheit sicher", erklärt Milad Safar, Managing Partner der Weissenberg Group.

Automatisierungslösungen in der Schadensbearbeitung können Prozesse im Bereich der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung optimieren. Der Process Recorder von Weissenberg analysiert dazu bestehende Abläufe im Schadenmanagement, um die zur Automatisierung geeigneten Prozesse zu identifizieren. Viele Aufgaben, die traditionell von Sachbearbeitern manuell durchgeführt werden, wie die Vertragsprüfung, die Prüfung auf Vorschäden, die Plausibilitätsprüfung der Schadenereignisse und die Suche nach kosteneffizienten Ersatzoptionen, können durch den Software-Roboter (RPA) schneller und fehlerfrei erledigt werden.

Der Software-Roboter kann fast jeden Schritt im Prozess der Schadensregulierung verwalten. Dazu zählen das Einloggen in das Schadenbearbeitungssystem ebenso wie das Herunterladen und Verifizieren von Schadensfällen, der Abgleich der Schadensfälle mit den Leistungsinformationen und die Berechnung von Zahlungen. Der Versicherungsmitarbeiter kann sich so wieder intensiv um die Ausnahmen kümmern, die menschliches Urteilsvermögen erfordern. Sollten im Schadensfall individuell nachfolgende Prozesse angestoßen werden, wie beispielsweise eine Information an eine Makler, oder die Weiterleitung an den Syndikus, nimmt der Software-Roboter dem Mitarbeiter solche regelbasierten Zeitfresser ab.

Die Roboticsourcing-Lösung der Weissenberg Group greift auf das User-Interface von Applikationen zu und erledigt einfache, sich wiederholende Abläufe wie das Kopieren von Daten aus verschiedenen Systemen, das Ausfüllen von Formularen oder das Bearbeiten einfacher regelbasierter Anfragen. Die zentralen Steuerungselemente der Roboticsourcing-Lösung verfügen über alle für einen unternehmensweiten Einsatz erforderlichen Funktionen wie Skalierbarkeit, Monitoring, Alerting, Logging, Auditing, Scheduling sowie Rollen-/Benutzer-/Release- und Workload-Management.

Durch den Einsatz des von Weissenberg selbst entwickelten Process Recorders lassen sich im Vorfeld der Automatisierung exakte Ablaufdiagramme der zu automatisierenden Prozesse erstellen. Die gewonnenen Daten bilden nach Abschluss der Automatisierung die Grundlage für ein Process Monitoring mittels eines ebenfalls selbst entwickelten Dashboards, das eine exakte Messung der Effizienzsteigerung zulässt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://weissenberg-group.de
Weissenberg Group
Major-Hirst-Str. 11 38442 Wolfsburg

Pressekontakt
http://www.prtogo.de
prtogo
Am Ruhrstein 37c 45133 Essen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de