Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 302.782
  Pressemitteilungen gelesen: 39.169.820x
12.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jens Chrzanowski¹ | Pressemitteilung löschen

Acht neue Rohstoff-CFDs bei Admiral Markets

Professional Clients des internationalen Forex- und CFD-Brokers Admiral Markets können ab sofort acht neue CFDs auf Kupfer, Kakao, Arabica-Kaffee, Robusta-Kaffee, Baumwolle, Orangensaft, Rohzucker und weißen Zucker über ihr Admiral-MT5-Konto handeln. Retail-Kunden müssen sich noch etwas gedulden, bis auch sie in den Genuss der neuen CFDs kommen. Für sie wird das Angebot in den kommenden Wochen freigeschaltet.

Das Angebot des internationalen Forex- und CFD-Brokers Admiral Markets wächst weiter: Nach den CFDs auf Kryptowährungen und der Einführung des regulären Aktienhandels folgen nun CFDs auf sogenannte Commodities, also Rohstoffe. Neben Kupfer stehen den Kunden CFDs auf Kakao, Arabica-Kaffee, Robusta-Kaffee, Baumwolle, Orangensaft, Rohzucker und weißen Zucker zur Verfügung, um das Beste aus dem Flaggschiff-Konto Admiral.MT5 herauszuholen.

Die Vorteile der neuen Instrumente liegen klar auf der Hand. So können die Kunden auch von Langzeit-Strategien profitieren, denn die neuen CFDs haben keine bestimmte Laufzeit, sondern sind "Open End". Auch eine Kommission fällt nicht an, wodurch die Kosten niedrig bleiben. Es fallen lediglich der Spread und die täglichen Haltekosten an. Durch die üblicherweise große Volatilität bei den Commodities finden aktive Trader hier Tradingchancen, sowohl Long in steigenden als auch Short in fallenden Märkten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden die neuen Instrumente präsentieren können. Aktuell stehen sie allerdings nur den Professional Clients frei zur Verfügung. Sie können die Rohstoff-CFDs bereits mit einem Hebel von 1:50, bzw. 1:100 beim Kupfer-CFD, handeln. In den nächsten Wochen werden wir das Angebot dann auch für die Retail-Clients freischalten. Für sie gilt dann ein Hebel von bis zu 1:10. Bis es soweit ist, können sie das neue Angebot allerdings ebenfalls schon genauer unter die Lupe nehmen und in unserem Admiral.MT5-Demokonto verschiedene Strategien unter realistische Bedingungen testen", freut sich Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstands der internationalen Admiral Markets Group und erklärt weiter: "Die kleinste Kontraktgröße haben wir dabei bewusst niedrig angesetzt. Bereits ab 0,1 Teilkontrakten lassen sich Positionen eröffnen. So ermöglichen wir maximale Präzision beim Risikomanagement."

Weitere Informationen zu den neuen CFDs sind auf der Homepage von Admiral Markets unter https://admiralmarkets.de/ueber-uns/news/admiral-markets-fugt-kupfer-und-7-weitere-landwirtschaftliche-guter-zu-seinem-cfd-angebot-hinzu abrufbar. Hier wird zu gegebener Zeit auch der Termin bekannt gegeben, ab wann die Freischaltung für Retail-Kunden erfolgt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.admiralmarkets.de
Admiral Markets UK
Potsdamer Platz 10, Haus 2 10785 Berlin

Pressekontakt
http://www.quadriga-communication.de
Quadriga Communication GmbH
Potsdamer Platz 5 10785 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de