Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 307.394
  Pressemitteilungen gelesen: 39.837.666x
21.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Frau Jasmin Jobst¹ | Pressemitteilung löschen

Die Zukunft wird digital: Der erste Five-to-Twelve-Talk war ein voller Erfolg

Landshut, 21.09.2018. Veränderungen in der sozialen Marktwirtschaft, die Digitalisierung in den Unternehmen und die wachsende Bedeutung von Mitarbeiterbindung standen im Mittelpunkt beim ersten Five-to-Twelve-Talk am 20. September im Businesstower in Landshut. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bernhard Schindler und einer kurzen Keynote von Moderator Jon Christoph Berndt, sprach Baustaatssekretär Josef Zellmeier über die Zukunft eines vernetzten Bayerns, konkrete Pläne zum Lufttaxi und appellierte dabei an Lokal- und Regionalpolitik um Unterstützung. Der Freiburger Professor Bernd Raffelhüschen schloss sich mit einem Vortrag zum demographischen Wandel an und kam zu einem interessanten Fazit. "Unternehmen werden sich umstellen müssen", erklärte er. "Sie werden in Zukunft Arbeitnehmer suchen müssen." Um gegen die Konkurrenz auf dem Markt bestehen zu können, gilt es, den dringend benötigten Fachkräften auch etwas zu bieten.



Im ersten Talk diskutierten Landrat Peter Dreier, Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz, Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut, und Andreas Strauß, Bürgermeister von Ergolding, darüber, ob Bayern bereits "Future Ready" ist. "Wir haben unglaublich viele Aufgaben in diesem Bereich", erkannte Alexander Putz. "Und die beschleunigte Zeit heute bedeutet, dass es immer fünf vor zwölf bleiben wird."

 

Wie wichtig Mitarbeiterbindung vor dem Hintergrund der Digitalisierung und im Hinblick auf die demografischen Veränderungen ist, thematisierten Jungunternehmer Benjamin Kühn, Claus Moldenhauer, Vorstand der Deutschen Rentenversicherung, Landtagsabgeordnete Jutta Widmann, Jan Kuhnert, Entwickler des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland, und Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen im zweiten Talk. Besonders beeindruckend war dabei der Auftritt von Benjamin Kühn, der mit seinen zweiundzwanzig Jahren mit ADCADA ein beachtliches Imperium aufgebaut hat, das mit dem Creditreform Bonitätszertifikat ausgezeichnet wurde. Er ist einer der jüngsten Geschäftsführer Deutschlands und verriet den anwesenden Unternehmern und Politikern in der Diskussionsrunde, wie er seine Mitarbeiter motiviert. "Wir nutzen heute schon PROFESSION FIT", erklärte er. "Und gleitende Arbeitszeiten sind in meinen Augen einer der wichtigsten Faktoren." 



"Mitarbeiter finden, binden und gesund erhalten", hieß es im dritten Talk mit Apotheker Dr. Chalid Ashry, Dr. Ruth Hoh, Personalleiterin der Deutschen Fachpflegegruppe, Prof. Dr. Sebastian Schnieder, Professor für Psychologie und Five-to-Twelve-Gastgeber Bernhard Schindler. Als Geschäftsführender Gesellschafter von PROFESSION FIT bestätigte er die einführende These von Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen: "Der Bewerber entscheidet in Zukunft, wo er arbeiten will." Und eine moderne, digitale betriebliche Gesundheitsförderung spielt hier als Imagefaktor eine entscheidende Rolle. "Mittlerweile finden uns über 50 Krankenkassen cool", freut sich Schindler. Dr. Ruth Hoh gibt ebenfalls positives Feedback: "Unsere 4.000 Mitarbeiter sind über ganz Deutschland verteilt", sagte sie beim Talk. "Mit PROFESSION FIT können wir sie jetzt endlich alle gleichzeitig erreichen." Auch Dr. Chalid Ashry ist vom System überzeugt und hat sich in Verbindung mit dem Apothekerverband für einen gemeinsamen Weg mit PROFESSION FIT entschieden.



Mit der Verleihung eines Zertifikats an Bernhard Schindler für den Talk als klimaneutrale Veranstaltung durch Peter Frieß von Fokus Zukunft und einem Spendenaufruf für die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. ging die Veranstaltung zum gemütlichen Get-Together über. Motto der Gespräche: "Es muss noch viel passieren!"



Und darum freuen sich Bernhard Schindler und sein Team auch schon auf den nächsten Five-to-Twelve-Talk am 7. Februar 2019 im Businesstower. Gäste werden dann unter anderem Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung bei der Bundeskanzlerin im Kabinett, Deutschlands BGM-Papst Volker Nürnberg und Bestsellerautor und Persönlichkeitscoach Jürgen Zwickel sein. Moderator Jon Christoph Berndt wird auch wieder mit von der Partie sein.

(3.894 Zeichen)

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
PROFESSION FIT BGF GmbH
Herr Bernhard Schindler
Alte Regensburger Straße 26
84030 Ergolding
Deutschland

fon ..: 0871 6600810
web ..: http://www.profession-fit.de
email : jasmin.jobst@profession-fit.de

Pressekontakt
PROFESSION FIT BGF GmbH
Frau Jasmin Jobst
Alte Regensburger Straße 26
84030 Ergolding

fon ..: 0871 6600810
web ..: http://www.profession-fit.de
email : jasmin.jobst@profession-fit.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de