Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 121
  Pressemitteilungen gesamt: 278.954
  Pressemitteilungen gelesen: 35.745.227x
04.10.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Ilka Stiegler¹ | Pressemitteilung löschen

Vantargis Beraterfrühstücke zum Mittelstandsprogramm LiMAX

(München, 04.10.2011) Die Vantargis startet die zweite Runde der Roadshow Beraterfrühstücke zum Thema Mittelstandsprogramm LiMAX. Fünf Standorte, mit Schwerpunkten in Sachsen und Berlin sind in der Vorbereitung. Zusätzlich werden zwei Webinare angeboten. Zielgruppe der Veranstaltungen sind vor allem Unternehmensberater und Steuerberater, die ihren Mandanten zusätzliche Liquidität sichern möchten. Viele Unternehmen wachsen und benötigen dafür ausreichende verfügbare Mittel. Investitionen in Maschinen, Anlagen, Fahrzeuge oder neues Personal stehen bei den meisten Mittelständlern auf der Agenda. Die Banken sind jedoch aufgrund der Bilanzen von 2009 und 2010 bei der Ausweitung von Kreditlinien zurückhaltend oder verlangen oft zusätzliche Sicherheiten. Viele Unternehmer setzen deshalb auf einen Finanzierungsmix, um ausreichend Liquidität zu generieren.

Mittelstandsprogramm LiMAX ermöglicht kurzfristig eine Liquiditätsmaximierung
Genau hier setzt das Mittelstandsprogramm LiMAX der Vantargis-Gruppe an: "Ein Maximum an Liquidität ist wichtig für jeden Unternehmer, um sein Wachstum zu finanzieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen", weiß Matthias Bommer, Geschäftsführer der Vantargis Factoring GmbH.

Im Rahmen des Programms werden gemeinsam mit dem Kunden durch Experten die Finanzierungssituation der entsprechenden Unternehmen analysiert. Im Fokus stehen dabei ihr Markt, Sicherheiten und Potenziale, um anschließend mit den passenden Werkzeugen die Liquiditätslage zu verbessern. "Wir fokussieren uns immer auf die Bereitstellung zusätzlicher Mittel für Wachstum, die Ablösung von Verbindlichkeiten, Umfinanzierungen und die Minimierung von Außenständen", so Bommer. Das Programm umfasst im ersten Schritt 75 Millionen Euro, die in verschiedenen Branchen einsetzbar sind. Empfehlenswert ist der Einsatz von LiMAX besonders für das Verarbeitende Gewerbe, Speditionen, den Handel, die Automobilindustrie, die Medizintechnik sowie den Dienstleistungsbereich.

Neue Instrumente zur Wachstumsfinanzierung
LiMAX besteht aus mehreren Bausteinen, beispielsweise Factoring, Leasing oder Sale-and-lease-back. Factoring umfasst den Forderungsaufkauf und das damit verbundene Debitorenmanagement eines Unternehmens. Dadurch erhält der Factoringkunde innerhalb von 48 Stunden die Rechnungssumme abzüglich eines Sicherheitseinbehalts vom Factor. "Die üblichen Forderungslaufzeiten von 45 Tagen und die damit verbundenen Außenstände werden dank Factoring umgehend minimiert", erläutert Bommer. Dem Unternehmen steht wieder Kapital zur Verfügung, welches für die Nutzung von Skonti im Einkauf oder für die Finanzierung des Wachstums einsetzbar ist.

Kapital aus dem Unternehmen heraus schöpfen
Patrick G. Weber, Geschäftsführer der Vantargis Leasing GmbH, empfiehlt zusätzliche Produktionskapazitäten nicht über Bankkredite, sondern mithilfe des Leasings im Rahmen von LiMAX aufzubauen: "Die Finanzierungskosten verteilen sich über die Nutzungsdauer der Gebäude oder Anlagen und sind als Leasingraten meist anteilig steuerlich absetzbar."

Bereits bezahlte Maschinen, Geräte, Fahrzeuge aber auch Marken und Patente können mit Sale-and-lease-back liquide Mittel in den Unternehmensalltag bringen. Bei dieser alternativen Finanzierungsform verkauft das Unternehmen seine gebrauchten Assets und least sie im gleichen Atemzug zurück. "Das Leasing-Instrument sorgt dafür, dass bereits bestehende Werte zum Motor für ein Wachstum werden können", betont Patrick Weber. "Kreditinstitute dagegen können diese Werte nicht oder nur zu einem kleinen Teil als Sicherheiten anerkennen. Wir betrachten, welche strategische Bedeutung die Objekte für das Unternehmen haben. So liegt der Erlös liegt meist über dem Wert, den Banken diesen Bilanzpositionen beigemessen hätten."

Factoring und Sale-and-lease-back stellen nur zwei Beispiele aus dem LiMAX-Paket dar. "Es gibt noch viele weitere Optionen, die durch eine Beratung im Rahmen von LiMAX aufgedeckt und genutzt werden können", erklärt Weber.

Berater melden sich hier für die Veranstaltung an: http://vantargis.de/events/index.html. Weitere Informationen zum neuen Mittelstandsprogramm LiMAX gibt es hier: http://www.limax-mittelstand.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.vantargis.de
Vantargis AG
Widenmayerstr. 28 80538 München

Pressekontakt
http://www.vantargis.de
Vantargis AG
Widenmayerstr. 28 80538 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de