Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 314.861
  Pressemitteilungen gelesen: 40.921.157x
07.03.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Christopher Anderson ¹ | Pressemitteilung löschen

Rockstone Research: Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen

Rockstone Research: Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46123/IRW8.001.jpeg





Tellur: Das seltenste und begehrteste GreenTech-Metall?



Heute verkündete Ximen Mining Corp. (TSX.V: XIM; Frankfurt: 1XMA / WKN: A2JBKL), dass einige Bohrkerne nun im unabhängigen Labor gezielt nach dem extrem seltenen Element Tellur analysiert werden. Es handelt sich um Bohrkerne vom Herbst-2018-Bohrprogramm an der C.O.D.-Ader auf dem Gold Drop Grundstück im Süden von British Columbia. Der CEO von Ximen, Chris Anderson, erklärte:



Aufgrund von mehreren Industrieanfragen und stark erhöhtem Interesse in Bezug auf die Tellur-Gehalte, sowie aufgrund der Tatsache, dass die Tellur-Gehalte die nachweisbaren Analysegrenzen im Labor überschritten hatten (d.h. 500 g/t Te), wurde die Entscheidung getroffen, diese Bohrkernproben neu analysieren zu lassen, und zwar mit Fokus auf die Bestimmung der tatsächlichen Tellur-Gehalte.



Dass es mehrere Anfragen aus der Industrie bezüglich Tellur gegeben hat, lässt aufhorchen und klingt äußerst vielversprechend. Und wenn man sich den Tellur-Markt genauer anschaut, dann macht dies auch umso mehr Sinn, weil das weltweite Tellur-Angebot erstaunlich gering ist, während die Nachfrage seit Jahren neue Höhen erklimmt. Aus diesem Grund könnten nämlich die jahrelangen Marktängste eines Tellur-Versorgungsdefizits eine ernstzunehmende Realität werden. Ximen erklärt:



Tellur (Te) ist weiterhin eines der seltensten Elemente der Welt. Die Tellur-Produktion basiert als Nebenprodukt aus Kupfer- und Gold-Minen. Die Produktion ist begrenzt, Schätzungen zufolge im Bereich von 800 Tonnen jährlich. Laut USDGS lag die Gesamtproduktion im Jahr 2007 bei 107 Tonnen.



Bis vor kurzem wurde Tellur hauptsächlich als Legierung mit anderen Metallen verwendet, um die Bearbeitbarkeit von Kupfer zu verbessern oder die Korrosionseinwirkung von Schwefelsäure auf Blei zu reduzieren.



Der bedeutendste moderne Nutzen von Tellur sind Cadmium Tellurid (CdTe) Photovoltaik-Solarzellen, die an der Spitze der Solarkraft stehen. Angesichts aktueller Effizienzen benötigt ein Gigawatt (GW) aus CdTe etwa 93 Tonnen Tellur. Im Vergleich mit allen anderen Solarzellen haben diese CdTe-Zellen den kleinsten CO2-Fussabdruck und die kürzeste Energie-Rückzahlungsperiode. Die Effizienz der Technologie verbessert sich ständig und CdTe hat einen Anteil von 5,1% an weltweiter PV-Produktion.



Der vollständige Report kann mit folgenden Links eingesehen werden:



Deutsch (Webversion):

rockstone-research.com/index.php/de/research-reports/5413-Mehrere-Industrieanfragen-veranlassen-Ximen-zur-Neuanalyse-von-aussergewoehnlich-hochgradigen-Tellur-Bohrkernen



Deutsch (PDF):

rockstone-research.com/images/PDF/Ximen8de.pdf



Englisch (PDF):

rockstone-research.com/images/PDF/Ximen8en.pdf



Ximen Mining in Kanada:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46123/IRW8.002.png





Link zum aktualisierten Chart von Ximen Mining Corp. an der Heimatbörse TSX-Venture, Kanada (15 min. verzögert): schrts.co/nVvegNqV

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46123/IRW8.003.png





Ximen Mining in Frankfurt:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46123/IRW8.004.png





Kontakt für Rückfragen:

Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH)

Rockstone Research

8260 Stein am Rhein, Schweiz

Tel.: +41-44-5862323

Email: info@rockstone-research.com

Web: http://www.rockstone-research.com



Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor möglicherweise nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von einem Aktienkursanstieg profitieren. Darüberhinaus besitzt der Autor ebenfalls Wertpapiere von Ximen Mining Corp., sowie von Zimtu Capital Corp., und würde somit von Aktienkursanstiegen ebenfalls profitieren (der Autor hält keine Wertpapiere von GGX Gold Corp.). Ximen Mining Corp. bezahlt Zimtu Capital Corp. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Pressekontakt
Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de