Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 328.189
  Pressemitteilungen gelesen: 42.940.316x
07.06.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Wenpei Lin¹ | Pressemitteilung löschen

Zukunftsthemen im Fokus | Wirtschaftsinitiative Smart Living folgt Einladung der Provinz Anhui

Berlin, 7. Juni 2019 - "Ich freue mich sehr, die deutschen Unternehmer heute begrüßen zu können", verkündete der digitale Sprachassistent via Smartphone. Xiangyang Deng, Vize-Gouverneur der Provinz Anhui, hatte die Begrü-ßung auf Chinesisch in den neuen Voice-Translator des Unternehmens Iflytec gesprochen. Die fehlerfreie Übersetzung ist Ergebnis von Künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Algorithmen. Iflytec ist Vorreiter der Smart-Voice-Technologie, entwickelt und forscht in Anhui.
Der Vize-Gouverneur der chinesischen Provinz Anhui ist derzeit mit einer hochrangigen Delegation auf Deutschlandreise. In Berlin hatte er deutsche Unternehmer und Verbandsvertreter der Wirtschaftsinitiative Smart Living zum exklusiven Lunch in den China Club Berlin eingeladen. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie flankiert und stellt die Digitalisierung von Anwendungen für den privaten Haushalt in den Fokus. Um die Herausforderungen der Zukunft koordiniert zu bewältigen, haben führende deutsche Unternehmen und Verbände die Initiative vor zwei Jahren ins Leben gerufen - inzwischen sind es mehr als 80 Teilnehmer.
Das gemeinsame chinesische Mittagessen im China Club Berlin galt dem per-sönlichen Kennenlernen sowie dem Austausch von Erfahrungen in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz, innovativen Kommunikationstechnologien und autonomen Fahrens. Organisiert und moderiert hat das Treffen die Zhongde Metal Group | China SME Center im Auftrag der Provinzregierung.
Anhui ist chinaweit bekannt als Forschungs- und Entwicklungszentrum von Künstlicher Intelligenz und neuen Technologien. So wurde an der Universität der Provinzhauptstadt Hefei der erste Quantencomputer entwickelt. Auch im Bereich der alternativen Antriebe ist Anhui fortschrittlich - autonomes Fahren und intelligente Verkehrssysteme sind in der Provinz bereits auf drei Pilotstraßen Realität. Vize-Gouverneur Deng informierte die Gäste über den prosperierenden Wirtschaftsstandort im Südosten Chinas - und lud sie ein, die vielen Facetten Anhuis persönlich kennenzulernen. Eine gute Gelegenheit sei die internationale "World Manufacturing Convention" - die in Kooperation mit vier Ministerien der Zentralregierung im September 2019 in Hefei stattfinden wird. Mehrere tausend Teilnehmer werden erwartet - aus China und anderen Län-dern weltweit. 12 Panel, eine große Messe, Vorträge und Foren stehen auf dem Programm. Unternehmer haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren.
Die Vertreter der Wirtschaftsinitiative Smart Living freuten sich sehr über die Einladung und den regen Austausch beim Mittagessen - für die Konferenz 2020 will die Initiative gemeinsam mit der Provinzregierung sogar ein eigenes deutsch-chinesisches Forum initiieren.
Mit einem Zitat des amerikanischen Industriellen Henry Ford endete das deutsch-chinesische Beisammensein: "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zu-sammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg." Vize-Gouverneur Deng formulierte ein chinesisches Sprichwort "Beim ersten Treffen lernt man sich kennen, beim zweiten Treffen wird man Freund."

Teilnehmer der Wirtschaftsinitiative Smart Living waren: Johannes Hauck, Hager Electro GmbH & Co. KG, Andreas Lücke, Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, Ralf Christian, Division Energy Management Siemens, Matthias Boelke, Schneider Electric, Phillip Kraft, E.ON Energie Deutschland GmbH, Hans Martin Hermann, ista International GmbH, Ulrich Fichtner, Albrecht Jung GmbH & Co. KG, Alexander Dauensteiner, Vaillant GmbH, Roland Schwecke, DICON Marketing- und Beratungsgesellschaft mbH, Mijo Maric, Geschäftsstelle Smart Living, Michael Schidlack, Geschäftsstelle Smart Living, Larissa Scheu, Geschäftsstelle Smart Living.

Bildquelle: agentur von b. GmbH

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.zhongdemetal.de
Zhongde Metal Group GmbH
Jägerstraße 34 10117 Berlin

Pressekontakt
http://www.zhongdemetal.de
Zhongde Metal Group gmbH
Jägerstraße 34 10117 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de