Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 330.162
  Pressemitteilungen gelesen: 43.210.692x
11.07.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Nick DeMare¹ | Pressemitteilung löschen

Salazar berichtet über Aktuelles aus seinem Portfolio an zu 100 % unternehmenseigenen Projekten



VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 11. Juli 2019 - SALAZAR RESOURCES LIMITED (TSXV: SRL) (Frankfurt: CCG.F) (Salazar oder das Unternehmen) freut sich, über die folgenden aktuellen Entwicklungen bei seinem zu 100 % im Besitz des Unternehmens befindlichen Portfolio zu berichten.



Wichtigste Entwicklungen



- Macara: 9,94 g/t Au in Bodenproben, 29,60 g/t Au in Gesteinsproben; Antrag auf Genehmigung für Bohrungen und dazugehörige Umwelt- und Wassernutzungsgenehmigungen in Bearbeitung

- Rumiñahui: Bohr- und Umweltgenehmigungen eingegangen; Wassernutzungsgenehmigung steht aus

- Neue kupfer- und goldreiche Konzession Los Osos in das zu 100 % unternehmenseigenen Portfolio aufgenommen



Fredy Salazar, CEO von Salazar Resources, sagte dazu: Wir hatten ein aktives erstes Halbjahr. Das Arbeitsprogramm bei Macara lieferte hervorragende Ergebnisse und robuste Anomalien, die uns dabei helfen werden, eine Reihe von Bohrzielen zu ermitteln. Das Projekt Macara ist deshalb so faszinierend, da es nur 90 Kilometer von den riesigen VMS-Lagerstätten bei Tambo Grande in Peru entfernt liegt und sich in einem vergleichbaren geologischen Milieu befindet. Bei Rumiñahui hat der laufende Dialog mit der Gemeinschaft Salazar ermöglicht, Fortschritte in Richtung Bohrungen zu machen; lediglich die Wassernutzungsgenehmigungen stehen aus, bevor wir dort bohren können. Wir freuen uns, dass wir anderenorts ein neues Konzessionsgebiet, Los Osos, in unser zu 100 Prozent unternehmenseigenes Portfolio aufnehmen konnten, wobei wir die Option auf das Konzessionsgebiet für 250.000 US-Dollar erworben haben. Alles in allem verdeutlichen diese Fortschritte unsere Kernkompetenzen, nämlich die Identifizierung lokaler Gelegenheiten (Los Osos), die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften (Rumiñahui) und die Identifizierung und Weiterentwicklung von geologischem Potenzial (Macara).



Das Hauptaugenmerk der Strategie des Unternehmens ist auf den Ausbau seiner zu 100 % unternehmenseigenen Projekte gerichtet, bevor sich das Unternehmen Partnerschaften mit mittelständischen oder großen Bergbauunternehmen sichert. Parallel dazu schreiten die finanzierten Arbeiten bei Curipampa, Pijili und Santiago mit Adventus Mining gut voran.



Nähere Einzelheiten



Macara, Provinz Loja, Ecuador



Die Phase-I-Exploration bei Macara - bestehend aus Kartierungen sowie Boden- und Gesteinsprobenahmen - wurde abgeschlossen. Auf einem 100 m mal 100 m großen Raster wurden 240 Bodenproben entnommen, die Ergebnisse von bis zu 9,94 g/t Au lieferten und zur Abgrenzung einer 600 m mal 300 m großen Anomalie beitrugen (siehe Abbildung 2 unten). 152 Gesteinsproben wurden aus Ausbissen und Lesesteinen entnommen, wobei die hochgradigste Splitterprobe einen Wert von 29,6 g/t Au auf 1,0 m ergab. Anträge auf Erteilung der entsprechenden Bohr-, Wassernutzungs- und Umweltgenehmigungen wurden gestellt. Salazar Resources rechnet damit, hier im Laufe von 2020 ein erstes Bohrprogramm über bis zu 3.000 m zu absolvieren.



Abbildung 1. Lage der Projekte von Salazar Resources, Ecuador und Kolumbien

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48288/SRL20190711 _update (final)_clean 2_DEPRcom.001.png



Quelle: Salazar Resources Limited



Die Geologie bei Macara besteht größtenteils aus Vulkangestein aus der Kreidezeit. Die Gesteinsabfolgen sind in Ecuador lokal als Celica-Formation bekannt, während die Gesteine aus demselben Erdzeitalter im gleichen Becken in Peru als Lancones-Formation bezeichnet werden. Das Lancones-Becken beherbergt die vulkanogene Massivsulfid-(VMS) -Lagerstätten Tambo Grande mit Cu-Zn-Au-Ag-Mineralisierung im Norden von Peru. In der Nähe der Stadt Tambo Grando, rund 90 km von Macara entfernt, befinden sich drei ungewöhnlich große VMS-Lagerstätten. Die Lagerstätten beinhalten schätzungsweise 300 Millionen Tonnen Material, das sich folgendermaßen verteilt: TG1: 109 Mio. Tonnen Sulfiderz mit 1,6 % Cu, 1,0 % Zn, 0,5 g/t Au und 22 g/t Ag sowie 16,7 Mio. Tonnen Oxiderz mit 3,5 g/t Au und 64 g/t Ag; TG 3: 82 Mio Tonnen mit 1,0 % Cu, 1,4 % Zn, 0,8 g/t Au und 25 g/t Ag; sowie B5: Ressource noch nicht vollständig definiert. Tegart, P., Allen, G., Carstensen, A., 2000, Regional Setting, Stratigraphy, Alteration And Mineralization Of The Tambo Grande Vms District, Piura Department, Northern Perú, veröffentlicht in VMS Deposits Of Latin America, herausgegeben von R. Sherlock und M.A.V. Logan, Geological Association Of Canada, Mineral Deposits Division, Special Paper No.2., Seite 305-335.





Kartierungen bei Macara haben zur Identifizierung einer Reihe von Basalten, Andesiten und Kissenlaven geführt, die als Teil eines tholeiitischen Vulkanbogens interpretiert werden. Die Gold- und Basismetallmineralisierung steht in räumlichem Zusammenhang mit einem Komplex aus hydrothermalen Brekzien und Trümmerzonen in Kissenlaven, die in unterschiedlichem Maße verkieselt sind und gelegentlich Barit enthalten. An Stellen, an denen die Kissenlaven brekziiert sind, enthalten sie

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Salazar Resources Ltd.
Nick DeMare
1305-1090 W. Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : ndemare@chasemgt.com

Pressekontakt
Salazar Resources Ltd.
Nick DeMare
1305-1090 W. Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : ndemare@chasemgt.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de