Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 334.187
  Pressemitteilungen gelesen: 43.831.973x
03.12.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Hugo Schumann¹ | Pressemitteilung löschen

Update zum Projekt Kroussou



Apollo Minerals Limited (Apollo Minerals oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen weiterhin Oberflächen-Explorationsprogramme durchführt, die aus Bodenuntersuchungen, geologischer Kartierung und der Entnahme von Gesteinsproben bestehen, um die identifizierten potenziellen Lagerstätten weiter zu untersuchen und allgemein in dem Projekt Kroussou in Gabun neue Zielgebiete festzulegen.



Die ersten Proben wurden zur Analyse an das Labor versandt; die Ergebnisse werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.



Das Unternehmen hat die Absicht, Anfang nächsten Jahres ein Bohrprogramm zu starten, um zahlreiche hochgradige flache Blei- und Zink-Zielgebiete zu erkunden, die im Zuge der Entnahme von Oberflächenproben und der früheren Explorationsarbeiten identifiziert wurden.



Die früheren Explorationsarbeiten haben in dem Projektgebiet zur Identifizierung von 150 Zink-Blei-Mineralvorkommen über eine Streichlänge von mehr als 70 km mit viel versprechenden geologischen Bedingungen geführt.



Das Unternehmen wird sich im Projekt Kroussou weiter darauf konzentrieren, eine große, flache (für den Tagebau geeignete) hochgradige Zink-Blei-Mineralressource zu definieren.



Vor kurzem wurde in Gabun ein neuer Bergbauminister ernannt. Die in Gabun tätigen Vertreter des Unternehmens sind weiterhin in regelmäßigem Kontakt mit dem Ministerium, insbesondere im Hinblick auf die Abfassung einer Abbau- (Explorations-) Vereinbarung für das Projekt. Infolgedessen hat das Unternehmen das Enddatum für die Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen, die in der Earn-In-Vereinbarung (siehe Pressemitteilung vom 3. September 2019) für das Projekt Kroussou vorgesehen sind, bis zum 2. März 2020 verlängert.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



Robert Behets, Director --

Dylan Browne, CFO und Company Secretary

Tel: +61 8 9322 6322 --

Email: info@apollominerals.com



Pressemitteilung verfasst von Dylan Browne, CFO und Generalsekretär der Gesellschaft.



ÜBERBLICK ÜBER DAS PROJEKT KROUSSOU



Das Projekt Kroussou besteht aus einer Prospektionsgenehmigung, G4-569, die eine Fläche von 986,5 km2 in der Provinz Ngounié im Westen von Gabun, 220 km südöstlich der Hauptstadt Libreville, umfasst.



Bei dem Projekt handelt es sich um ein bedeutendes, großflächiges, oberflächennahes Zink-Blei-Projekt, in dem durch die bisherige Exploration das Potenzial für die Entdeckung von Nichtedelmetallen in der gesamten Provinz bestätigt wurde.



Frühere Explorationsarbeiten führten zur Identifizierung von 150 Zink-Blei-Mineralvorkommen über einer Streichlänge von mehr als 70 km mit vielversprechender Geologie im Projektgebiet. Die Mineralvorkommen werden mit 18 Schlitzen (Prospektionsgebiete) assoziiert, von denen jeder ein Explorationsziel mit dem Potenzial, eine erhebliche, oberflächennahe Zink-Blei-Mineralisierung zu beherbergen, darstellt. Bislang wurden nur vier der 18 Prospektionsgebiete Testbohrungen unterzogen, wobei alle vier Schlitze Zink-Blei-Mineralisierung in sehr geringer Tiefe durchteuften.



Zahlreiche Entdeckungsmöglichkeiten, da alle 18 Prospektionsgebiete offen und unterexploriert sind und die breiteren, tieferen Teile des Beckens in Richtung Westen noch vollkommen ungetestet sind.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49514/191202-Kroussou Update_final_DEPRcom.001.png



Das Projekt Kroussou mit Kennzeichnung der 18 potenziellen Lagerstätten



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!






Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Apollo Minerals Limited
Hugo Schumann
Level 9, BGC Centre, 28 The Esplanade Perth
WA 6000 Perth
Australien

email : info@apollominerals.com.au

Pressekontakt
Apollo Minerals Limited
Hugo Schumann
Level 9, BGC Centre, 28 The Esplanade Perth
WA 6000 Perth

email : info@apollominerals.com.au

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de