Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 338.575
  Pressemitteilungen gelesen: 44.480.392x
12.02.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Edward Farrauto¹ | Pressemitteilung löschen

Calibre Mining meldet erste Bohrergebnisse von La Libertad und Amalia, einschließlich 17,84 g/t Gold auf 7,0 m

Vancouver, British Columbia, 11. Februar 2020: Calibre Mining Corp. (TSX: CXB; OTCQX: CXBMF) (das Unternehmen oder Calibre) freut sich, die ersten Ergebnisse der Explorationsbohrungen bekannt zu geben, die im vierten Quartal 2019 in der Mine La Libertad und dem Explorationskonzessionsgebiet Amalia absolviert wurden.



Im Rahmen des Programms wurden vier Zonen mit Potenzial für eine epithermale Goldmineralisierung erprobt. Die Zonen befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien, von aktivem Bergbau bis hin zur Exploration vor einer Entdeckung. Das Unternehmen absolvierte 27 Bohrlöcher, die auf die Lagerstätten Jabali und Esmeralda sowie das Goldsystem Buenos Aires abzielten. Acht weitere oberflächennahe Bohrlöcher wurden bei zwei Erzgangstrukturen im Konzessionsgebiet Amalia niedergebracht. Die Ergebnisse werden der weiteren Ausrichtung des Explorationsprogramms 2020 des Unternehmens bei La Libertad und Amalia dienen. Das Programm ist Teil der breiter angelegten Explorationsstrategie des Unternehmens, die auch die Mine El Limon und das im fortgeschrittenen Stadium befindliche Explorationsprojekt Pavon einschließt (siehe Abbildungen).



Hier die wichtigsten Bohrergebnisse:



- Amalia

- 17,84 g/t Au auf 7,0 m geschätzte wahre Mächtigkeit (GWM) ab 60,6 m Tiefe in Bohrloch EZ-19-001



- La Libertad

- 10,66 g/t Au auf 1,7 m GWM ab 123,5 m Tiefe in Bohrloch JB19-473

- 2,59 g/t Au auf 3,0 m GWM ab 38,0 m Tiefe in Bohrloch E M19-004

- 4,56 g/t Au auf 1,1 m GWM ab 4,6 m Tiefe in Bohrloch PU19-004



Russell Ball, Chief Executive Officer von Calibre, sagt: Das Konzessionsgebiet Amalia bietet, wie von dem hochgradigen Abschnitt in geringer Tiefe hervorgehoben wird, hervorragendes Potenzial für die Entdeckung einer zusätzlichen Mineralisierung, die als Beschickungsmaterial für die Mühle bei La Libertad dienen könnte. Das Konzessionsgebiet Amalia beherbergt ein großes System mit epithermalen Goldstrukturen mit geringer Sulfidierung, das nur in begrenztem Maße mit modernen Verfahren exploriert und noch nie erbohrt wurde. Unser Explorationsprogramm 2020 hat einen guten Start hingelegt und wir haben das Programm nun auf vier Bohrgeräte im Bereich zwischen La Libertad und Amalia ausgebaut.



Bei La Libertad wurden 27 Bohrlöcher über insgesamt 3.429 Meter niedergebracht, um mit der Erprobung der Golderzgangsysteme in den Lagerstätten Jabali und Esmeralda sowie des Prospektionsgebiets Buenos Aires, wo bislang noch keine Bohrungen stattgefunden haben, zu beginnen.



Bei Amalia (rund 35 Kilometer nordöstlich der Mühle La Libertad) wurden acht Bohrlöcher über insgesamt 1.181 Meter niedergebracht, um die Erzgangstrukturen Espinoza und Pavona erstmalig zu erproben. Sechs Löcher wurden entlang eines 250-Meter-Abschnitts der Erzgangstruktur Espinoza gebohrt, um das Potenzial für eine Mineralisierung mit anomalen Goldgehalten, die zuvor bei Grabungen an der Oberfläche ermittelt wurden, im Neigungswinkel nach unten zu testen. Die Struktur wurde im Zuge der Grabungen auf einer Streichlänge von einem Kilometer nachgewiesen. Das erste Bohrloch (EZ19-001) durchteufte einen 7,0 Meter breiten Abschnitt mit einem durchschnittlichen Gehalt von 17,84 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) in einer vertikalen Tiefe von 45 Metern ab der Oberfläche. Derzeit sind Bohrungen im Gange, um diesen positiven ersten Ergebnissen nachzugehen. (Eine vollständige Tabelle mit Einzelheiten zu den Bohrlöchern finden Sie am Ende dieser Pressemeldung.)



In der Tiefbaugrube Jabali wurden zwei ergänzende Bohrlöcher (Infill) niedergebracht, um die Klassifizierung der Ressource zur Unterstützung der Abbau- und technischen Planung aufzuwerten. Die Ergebnisse von zwölf der dreizehn Löcher, die entlang eines 600-Meter-Ausläufers des Erzgangsystems Esmeralda gebohrt wurden, der sich über die Ausmaße der ehemals aktiven Tagebaugrube Esmeralda fortsetzt, liegen vor. Sechs dieser Löcher durchteuften eine oberflächennahe Goldmineralisierung auf schmalen Abschnitten und die Ergebnisse werden derzeit ausgewertet. Bei Buenos Aires zielten die ersten Erkundungsbohrungen auf drei Erzgangstrukturen ab, die in einem 3,5 Quadratkilometer großen Gebiet zutage treten, in dem weitläufig handwerklicher Abbau stattfindet. Die bedeutenden Ergebnisse der Grabungen an der Oberfläche bei Buenos Aires reichen von 7,1 g/t Au auf 1,5 Metern bis 2,3 g/t Au auf 6,2 Metern. In allen drei erprobten Strukturen konnte eine anomale Goldmineralisierung bestätigt werden, unter anderem in Bohrloch PU19-004, das einen Abschnitt von 1,1 Metern mit einem Gehalt 4,6 g/t Au in der Struktur Pulpito durchteufte. Die Bohrergebnisse aus den Zielgebieten Esmeralda und Buenos Aires werden in Verbindung mit den Ergebnissen aus den laufenden Erkundungsbohrungen in anderen Zielgebieten im breiteren Konzessionsgebiet La Libertad ausgewertet.



Explorationsprogramm 2020



Im Rahmen seines Explorationsprogramms in der ersten Jahreshälfte von 2020 wird Calibre folgende Arbeiten durchführen:



- Zusätzliche Bohrungen bei Amalia, um den starken Ergebnissen aus Bohrloch EZ19-001 nachzugehen, beschleunigte Kartierungen an der Oberfläche und Probenahmen entlang der Streicherweiterungen des Erzgangtrends Espinoza sowie Erkundungsprospektionen über den 83 km2 großen Mineralkonzessionen des Unternehmens;



- Erste Bohrungen bei La Libertad, um das Potenzial für die Ressourcenerweiterung in den Erzgangsystemen in den Gebieten Jabali, Rosario und San Antonio zu untersuchen; und



- Erkundungsbohrungen in den unerprobten Erzgangsystemen Tranca und Nancite, 500 m südlich von Jabali.



Das Unternehmen plant, im ersten Halbjahr 2020 rund 20.000 Bohrmeter bei La Libertad und rund 5.000 Bohrmeter bei Amalia zu absolvieren. Die Ergebnisse aus der ersten Jahreshälfte werden die Grundlage für weitere Explorations- und Ressourcenabgrenzungsarbeiten im zweiten Halbjahr 2020 bilden. Die gesamten Ergebnisse der Explorationsbohrungen 2020 des Unternehmens werden bei der Durchführung von aktualisierten Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen am Jahresende berücksichtigt werden.



Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle



Calibre unterhält ein Programm zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) für all seine Explorationsprojekte, bei dem die besten Praktiken der Branche zum Einsatz kommen. Zu den wichtigsten Elementen des QA/QC-Programms gehören eine nachvollziehbare Kontrollkette für Proben, die regelmäßige Hinzugabe von zertifizierten Referenz-Norm- und Leerproben sowie die wiederholte Analyse von Proben zur Überprüfung. Der Bohrkern wird halbiert und in versiegelten Beuteln an die Einrichtung von Bureau Veritas (Veritas) in Managua (Nicaragua), einem unabhängigen Anbieter von Analysedienstleistungen mit globalen Zertifizierungen (ISO9001:2008 für Qualität, ISO14001 für Umweltmanagement sowie OH SAS 18001 und AS4801 für Sicherheitsmanagement), übermittelt. Vor der Analyse werden die Proben in der Einrichtung von Veritas in Managua aufbereitet und anschließend an sein Analyselabor in Vancouver (Kanada) geschickt. Die Goldanalyse erfolgt routinemäßig anhand einer Brandprobe und abschließender AA-Verfahren. Die Analyse von Silber und anderen Elementen, die von Interesse sind, erfolgt anhand des induktiv gekoppelten Plasmaspektrometrieverfahrens (ICP).



Qualifizierter Sachverständiger



Die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemeldung wurden von Mark A. Petersen, P.Geo., VP Exploration in seiner Eigenschaft als qualifizierte Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 geprüft und genehmigt.



Eine PDF-Datei der Abbildungen, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, können Sie unter den folgenden Links abrufen:



Link 1 - PDF mit Abbildungen



FÜR DAS BOARD



Russell Ball



Russell Ball, Chief Executive Officer



Nähere Informationen erhalten Sie über:



Ryan King

Vice President, Corporate Development & IR

Calibre Mining Corp.

T: 604.628.1012

E: calibre@calibremining.com

W: http://www.calibremining.com



Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen



Alle Aussagen in dieser Pressemeldung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten wir in Zukunft erwarten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichteten Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer, an Wörtern wie erwarten, planen, rechnen mit, prognostizieren, Ziel, Potenzial, Zeitplan, Prognose, Budget, schätzen, beabsichtigen oder glauben bzw. ähnlichen Ausdrücken oder ihren negativen Konnotationen identifiziert werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, sollten oder könnten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt, an dem solche Aussagen getätigt werden.



Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen notwendigerweise Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, von denen manche außerhalb des Einflussbereichs von Calibre liegen. Dazu gehören Risiken in Verbindung mit der Volatilität von Metallpreisen; Veränderungen der Steuergesetze; den inhärenten Gefahren von Explorations-, Erschließungs- und Abbauaktivitäten; der Unsicherheit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; Kosten- oder anderen Schätzungen; der deutlichen Abweichung der tatsächlichen Produktion sowie der Erschließungspläne und -kosten von den Erwartungen des Unternehmens; der Fähigkeit, die für die Bergbauaktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zulassungen und Ermächtigungen einzuholen und aufrechtzuerhalten; der aktuell anhaltenden Instabilität in Nicaragua und ihrer Auswirkungen; Umweltvorschriften oder -gefahren und der Einhaltung komplexer Richtlinien in Verbindung mit Bergbauaktivitäten; der Verfügbarkeit von Finanzierungen und Darlehen, einschließlich möglicher Beschränkungen, die sich daraus für die Geschäftstätigkeit von Calibre und die Fähigkeit, ausreichenden Cashflow zu generieren, ergeben können; abgelegenen Betriebsstätten und der Verfügbarkeit einer angemessenen Infrastruktur; Schwankungen der Preise und der Verfügbarkeit von Strom und anderen für den Bergbau erforderlichen Betriebsmitteln; Engpässe oder Kostensteigerungen bei den erforderlichen Ausrüstungen, Betriebsmitteln und Arbeitskräften; der Abhängigkeit von Vertragspartnern, Dritten und Joint-Venture-Partnern; der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal und der Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten; dem Risiko eines nicht versicherbaren oder versicherten Verlustes; widrigen Klima- und Wetterbedingungen; dem Risiko von Rechtsstreitigkeiten; dem Wettbewerb mit anderen Bergbauunternehmen; der Unterstützung der Betriebe von Calibre durch die Gemeinde, einschließlich Risiken im Zusammenhang mit Streiks und der zeitweiligen Einstellung der Betriebe; Konflikte mit kleinen Bergbaubetrieben; Ausfälle von Informationssystemen oder Bedrohungen der Informationssicherheit; Einhaltung der Antikorruptionsgesetze; sowie Sanktionen oder andere ähnlichen Maßnahmen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre auswirken können.



Die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre basieren auf Annahmen und Faktoren, die das Management zum derzeitigen Zeitpunkt auf Grundlage der dem Management vorliegenden Informationen für angemessen hält. Diese Annahmen und Faktoren beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Annahmen und Faktoren im Zusammenhang mit Calibres Fähigkeit, den aktuellen und zukünftigen Geschäftsbetrieb weiterzuführen. Dazu gehören unter anderem: Erschließungs- und Explorationsaktivitäten; der Zeitpunkt, der Umfang, die Dauer und die Wirtschaftlichkeit solcher Aktivitäten, einschließlich etwaiger Mineralressourcen oder -reserven, die dabei identifiziert werden; die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Studien und Bewertungen; die Verfügbarkeit und die Kosten von Betriebsmitteln; die Preise und der Markt für die Enderzeugnisse, einschließlich Gold; der zeitgerechte Eingang erforderlicher Genehmigungen oder Zulassungen; die Fähigkeit, aktuelle und zukünftige Verpflichtungen zu erfüllen; die Fähigkeit, bei Bedarf eine zeitgerechte Finanzierung zu angemessenen Bedingungen zu sichern; die aktuellen und zukünftigen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Bedingungen; sowie andere Annahmen und Faktoren, die generell mit der Bergbauindustrie verbunden sind.



Die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements und spiegeln seine aktuellen Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Betriebsleistungen wider. Sie gelten ausschließlich zum Zeitpunkt dieser Meldung. Calibre übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsgerichteten Aussagen, sollten sich die Umstände bzw. die Ansichten, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich die zukunftsgerichteten Aussagen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ereignisse, Leistungen oder Erfolge können wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Dementsprechend kann nicht gewährleistet werden, dass die von den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden bzw. falls sie dies tun, welche Vorteile oder Verbindlichkeiten Calibre daraus entstehen werden. Aus den oben genannten Gründen sollte kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden.



Eine vollständige Zusammenfassung der Analyseergebnisse und der Standorte der Bohrlöcher aus dem Bohrprogramms 2019 von Calibre bei Amalia und Libertad ist in der folgenden Tabelle gegeben. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Website des Unternehmens unter http://www.calibremining.com und dem NI 43-101-konformen Fachbericht für La Libertad vom 30. August 2019, der unter http://www.sedar.com erhältlich ist.



BOHRERGEBNISSE 2019, AMALIA Und LA LIBERTAD

Ziel- Bohrlocvon bis AbschngeschätAu

zone h (m) (m) itt zte (g/t)

- wahre

Nr. (m) Mächtig

keit

(m)

Amalia EZ19-000,0 60,6 60,6 0,01

1



60,6 70,0 9,5 7,0 17,84

einschl60,6 65,4 4,9 3,6 16,92

ießlich



65,4 66,5 1,1 0,8 49,48

66,5 68,8 2,4 1,8 13,61

68,8 70,0 1,2 0,9 1,89

70,0 170,7 100,7 0,01

EZ19-000,0 47,2 47,2 0,01

2



47,2 50,9 3,7 2,8 2,76

50,9 54,5 3,6 0,39

54,5 108,2 53,7 0,02

EZ19-0061,0 124,3 63,3 0,02

3



124,3 126,4 2,1 0,82

126,4 131,7 5,3 0,14

131,7 133,5 1,8 1,2 1,34

133,5 141,5 7,9 0,51

141,5 144,6 3,1 2,1 2,27

144,6 175,3 30,7 0,01

EZ19-001,5 157,0 155,5 0,01

4



EZ19-000,0 167,6 167,6 0,02

5



EZ19-000,0 64,0 64,0 0,03

6



PV19-003,4 52,7 49,4 0,01

1



52,7 54,3 1,6 0,56

54,3 100,5 46,2 0,02

100,5 101,5 1,0 0,8 1,16

101,5 105,5 4,0 0,01

PV19-000,0 68,6 68,6 0,01

2



Buenos BU19-000,0 109,7 109,7 0,05

Aires 1



BU19-000,0 122,4 122,4 0,00

2



BU19-000,0 129,9 129,9 0,01

3



BU19-000,0 120,4 120,4 0,01

4



BU19-003,1 52,8 49,8 0,02

5



52,8 55,0 2,1 1,9 1,03

55,0 89,9 35,0 0,02

PU19-000,0 134,7 134,7 0,01

1



PU19-000,0 112,0 112,0 0,02

2



112,0 113,2 1,3 0,8 2,63

113,2 150,9 37,7 0,10

PU19-000,0 22,9 22,9 0,02

3



22,9 24,2 1,4 1,0 2,82

24,2 183,3 159,1 0,01

PU19-000,0 4,6 4,6 0,01

4



4,6 6,1 1,5 1,1 4,56

6,1 177,9 171,8 0,02

PU19-000,0 137,7 137,7 0,02

5



SS19-000,0 40,3 40,3 0,01

1



SS19-000,0 19,7 19,7 0,02

2



19,7 22,1 2,3 2,2 1,09

22,1 92,8 70,8 0,00

EsmeraldaEM19-000,0 170,7 170,7 0,01

1



EM19-000,0 109,7 109,7 0,03

2



EM19-000,0 53,0 53,0 0,05

3



53,0 54,6 1,6 1,5 0,82

54,6 103,6 49,1 0,01

EM19-000,0 38,0 38,0 0,12

4



38,0 41,5 3,5 3,0 2,59

41,5 44,6 3,2 0,84

44,6 65,5 20,9 0,01

EM19-000,0 78,5 78,5 0,04

5



78,5 79,7 1,1 1,0 2,35

79,7 108,2 28,6 0,07

EM19-000,0 18,3 18,3 0,13

6



18,3 39,6 21,3 0,49

39,6 99,1 59,4 0,05

99,1 101,4 2,3 2,0 1,83

101,4 170,7 69,3 0,03

EM19-000,0 179,8 179,8 Assays pending

7



EM19-000,0 55,9 55,9 0,05

8



55,9 60,1 4,2 4,0 0,42

60,1 114,3 54,3 0,01

EM19-000,0 57,4 57,4 0,05

9



57,4 58,6 1,2 0,9 1,97

58,6 94,5 35,9 0,01

EM19-010,0 79,0 79,0 0,03

0



79,0 83,8 4,9 4,4 0,42

83,8 137,2 53,3 0,05

EM19-010,0 152,4 152,4 0,02

1



EM19-010,0 8,5 8,5 0,08

2



8,5 10,2 1,7 0,92

10,2 27,9 17,7 0,06

27,9 29,2 1,3 1,2 2,40

29,2 38,1 9,0 0,18

38,1 39,5 1,4 1,3 1,09

39,5 52,8 13,3 0,07

52,8 54,0 1,3 1,2 1,64

54,0 77,7 23,7 0,07

EM19-010,0 89,9 89,9 0,01

3



Jabali JB19-4769,3 113,5 44,3 0,05

3



113,5 115,4 1,9 1,11

115,4 123,5 8,1 0,41

123,5 125,7 2,2 1,7 10,66

125,7 128,1 2,4 0,44

128,1 135,4 7,3 0,10

JB19-4720,7 25,4 4,7 0,04

4



25,4 27,4 2,0 1,9 1,72

27,4 30,1 2,7 0,14

30,1 31,9 1,8 1,7 1,88

31,9 60,2 28,2 0,09



STANDORTE DER BOHRLÖCHER 2019 BEI AMALIA und LA LIBERTAD

KonzesZielzonBohrloUTM NoUTM HöhenGesamtAzimutNeigun

sions-e ch r Osten (-lage-tiefe ( g

gebiet -Nr. den (mm) (m) Grad) (Grad

) (ü.d. )

M.

)

La Amalia EZ19-07181631384461447,6170,69137,53-44,63

Liber 01 , , 6

tad 38 31



La Amalia EZ19-07182181384497444,0108,20137,32-44,35

Liber 02 , , 6

tad 28 01



La Amalia EZ19-07182201384576402,4175,26137,55-44,90

Liber 03 , , 4

tad 20 17



La Amalia EZ19-07182791384606416,7156,97136,46-44,27

Liber 04 , , 8

tad 59 80



La Amalia EZ19-07180921384455439,0181,36136,85-44,86

Liber 05 , , 7

tad 70 37



La Amalia EZ19-07183171384557434,664,01 317,00-55,00

Liber 06 , , 4

tad 52 07



La Amalia PV19-07178731384409449,2201,1790,00 -45,00

Liber 01 , , 7

tad 99 64



La Amalia PV19-07179161384649352,7123,4490,24 -44,87

Liber 02 , , 4

tad 94 99



La Buenos BU19-07015641352845532,0109,73339,12-45,92

Liber Aires 01 , , 7

tad 88 98



La Buenos BU19-07018471352829534,6122,422,33 -45,73

Liber Aires 02 , , 0

tad 63 38



La Buenos BU19-07023651352742534,7129,852,02 -44,95

Liber Aires 03 , , 0

tad 99 11



La Buenos BU19-07028051352857541,8120,40166,05-44,84

Liber Aires 04 , , 5

tad 05 99



La Buenos BU19-07032801352846562,989,92 344,33-46,31

Liber Aires 05 , , 0

tad 97 14



La Buenos PU19-07039481353024646,6134,711,72 -45,00

Liber Aires 01 , , 8

tad 02 51



La Buenos PU19-07038431353003629,0150,882,00 -45,00

Liber Aires 02 , , 7

tad 74 25



La Buenos PU19-07029271353026554,9190,501,95 -45,00

Liber Aires 03 , , 0

tad 46 54



La Buenos PU19-07031201352984561,5192,02344,75-45,40

Liber Aires 04 , , 9

tad 25 41



La Buenos PU19-07031781352933562,6184,82345,04-45,30

Liber Aires 05 , , 5

tad 15 93



La Buenos SS19-07029531352561535,580,77 344,85-45,10

Liber Aires 01 , , 6

tad 42 06



La Buenos SS19-07033411352558550,9129,54344,90-44,95

Liber Aires 02 , , 7

tad 35 86



La EsmeralEM19-06973511353215506,9170,69330,04-50,96

Liberda 01 , , 5

tad 88 78



La EsmeralEM19-06972401353169511,6109,73330,10-45,00

Liberda 02 , , 6

tad 44 48



La EsmeralEM19-06971581353073496,9103,63330,10-45,00

Liberda 03 , , 0

tad 49 05



La EsmeralEM19-06970681352991503,865,53 329,01-44,86

Liberda 04 , , 5

tad 96 30



La EsmeralEM19-06970341352922508,6108,20330,01-50,86

Liberda 05 , , 3

tad 82 45



La EsmeralEM19-06968471352758524,0170,69149,28-45,90

Liberda 06 , , 0

tad 09 71



La EsmeralEM19-06968621352552501,7179,83330,11-44,82

Liberda 07 , , 4

tad 86 79



La EsmeralEM19-06970151352650502,3114,30330,00-45,00

Liberda 08 , , 1

tad 06 07



La EsmeralEM19-06971001352682495,394,49 329,53-45,63

Liberda 09 , , 3

tad 12 38



La EsmeralEM19-06973541352780493,7137,16330,04-45,00

Liberda 10 , , 4

tad 48 57



La EsmeralEM19-06975071352876491,3152,40330,04-45,32

Liberda 11 , , 7

tad 07 52



La EsmeralEM19-06976321353267521,788,86 329,83-50,16

Liberda 12 , , 3

tad 46 37



La EsmeralEM19-06960581352327531,189,92 330,04-45,00

Liberda 13 , , 7

tad 46 31



La Jabali JB19-47082261355794325,8138,4022,80 -23,88

Liber 73 , , 1

tad 33 86



La Jabali JB19-47078361355743375,369,40 328,10-24,61

Liber 74 , , 3

tad 95 53



Anmerkung: Die UTM-Koordinaten der Bohrstandorte beziehen

sich

auf

das UTM-Koordinatensystem mit Datum WGS84 Zone 16 Nord.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Calibre Mining Corp.
Edward Farrauto
413 - 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC
Kanada

email : calibre@calibremining.com

Pressekontakt
Calibre Mining Corp.
Edward Farrauto
413 - 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC

email : calibre@calibremining.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de