Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 60
  Pressemitteilungen gesamt: 338.965
  Pressemitteilungen gelesen: 44.520.770x
15.02.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Sebastian Pfläging¹ | Pressemitteilung löschen

Wachstum: DFK präsentiert steigende Werte in allen Bereichen

Mit der offiziellen Jahresauftakttagung ist die DFK-Unternehmensgruppe in das Jahr 2020 gestartet. Rund 350 Kunden, Mitarbeiter, Partner und Gäste hatten sich dazu am Samstag, 1. Februar 2020, im Maritim Airport Hotel Hannover eingefunden. Sie erwartete ein Programm aus Vorträgen und einem exklusiven Gala-Abend.

Zahlen, Daten, Fakten

Exakt um 12 Uhr betraten die Moderatoren des Tages, Olga Peselev und Martin Tangermann, die Bühne im Saal Maritim und eröffneten die 19. Jahresauftakttagung. Gewohnt charmant führte das Duo durch das Programm. Im Rahmen des ersten Vortrags des Tages kündigten sie Konzernleiter Johannes Borger und Steuerberater Thomas Puck an. Mit hohem Unterhaltungswert präsentierten die beiden "Zahlenmenschen" die wichtigsten Kennzahlen in einem interessanten Rückblick. Dabei wurde deutlich, wie sich die Unternehmensgruppe seit der Gründung der Muttergesellschaft, der DFK Deutsches Finanzkontor AG, im Jahr 2001 entwickelt hat. Mit 40 Konzernunternehmen, 500 Mitarbeitern und einem Absatz von insgesamt 2.000 Wohnungen hat die DFK-Gruppe Konzerngröße erreicht. Allein im Jahr 2019 wurden 440 Wohneinheiten verkauft, was ein Plus von 7,3 Prozent zum Vorjahr bedeutet. Der damit erzielte Verkaufsumsatz stieg um 26 Prozent auf 87 Millionen Euro. Inzwischen sind rund 400 Mitarbeiter allein in der Zentrale in Kaltenkirchen für die Unternehmen der Gruppe tätig, die meisten davon für die DFK Bau GmbH. Pro Monat zahlte die Unternehmensgruppe im Durchschnitt eine Million Euro an Gehältern aus und steigerte diesen Wert damit um satte 40 Prozent im Vergleich zu 2018. Die mit dem Wachstum einhergehenden Investitionen in die IT sowie in die Betriebs- und Geschäftsausstattung beliefen sich auf rund 2,5 Millionen Euro.

Zukunftsaussichten: 200 Neueinstellungen geplant

Zum Schluss ihrer Präsentation gaben Johannes Borger und Thomas Puck noch einen Ausblick in die Zukunft. So stehen für das Jahr 2020 bereits jetzt 145 angekaufte Bestands-Wohneinheiten zur Verfügung - 330 weitere befinden sich in der Akquise. Darüber hinaus werden im laufenden Jahr 180 neu gebaute Wohneinheiten übergeben. Insgesamt sollen in 2020 15.000 Quadratmeter Wohnfläche neu entstehen. Um dies realisieren zu können, sind weitere 50 Neueinstellungen in der DFK-Zentrale und 150 Neueinstellungen im Baubereich geplant. Dazu werden auch die Prozesse weiter angepasst. Ein nächster wichtiger Schritt sei laut des Konzernleiters die Implementierung eines CRM-Systems, welches sich aktuell in einer Testphase befindet. Diese Schritte seien unumgänglich, wie ein Blick auf die weiteren Planungen bis 2022 zeige. Thomas Puck dazu: "In den kommenden drei Jahren wird die DFK-Gruppe circa 630 neue Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 55.000 Quadratmetern bauen."

MIAG GmbH: 220 Objekte und 4.000 Kunden

Ähnlich große Ziele präsentierten anschließend die Führungskräfte der drei wichtigsten Unternehmen bzw. Partnerunternehmen des Konzerns. Diese bilden die DFK Bau GmbH, das Partnerunternehmen DFM Deutsche Finanzmakler AG sowie der Hausverwalter MIAG GmbH. Für letztere übernahm Prokurist Ulf Owe Büttner die Präsentation der Zahlen. Mit ihren fünf Abteilungen Vermietung, Zentrales Auftragsmanagement, Objektbetreuung, Außendienst und Forderungsmanagement betreut das Unternehmen rund 220 Objekte und mehr als 4.000 Kunden. Allein die Ausschüttung von Mietzahlungen beläuft sich monatlich auf 725.000 Euro - Tendenz stark steigend. Um das zukünftige Volumen, das sich aus der angepeilten Anzahl an neuen Wohneinheiten automatisch ergibt, bewältigen zu können, sind diverse Maßnahmen geplant. Diese reichen von der Dezentralisierung mit neuen Servicestandorten im gesamten Bundesgebiet bis zu digitalisierten Prozessen und dem Abschluss von Rahmenverträgen mit Energieversorgern. Darüber hinaus befindet sich ein Kundenportal in den Startlöchern, welches als digitales Informationsportal die Kommunikation zwischen den Kunden und der MIAG vereinfacht. Das Portal ist sowohl per Internetbrowser am PC als auch per App steuerbar.

DFK Bau GmbH: 28.000 Quadratmeter neue Wohnfläche bis 2023

Den Vortrag von Michael Peselev, Geschäftsführer der DFK Bau GmbH, beherrschte in erster Linie die Aussicht in die Zukunft. So soll das Team aus Führungskräften, Büro- sowie technischen Mitarbeitern, Architekten, Ingenieuren und Meistern von derzeit 275 auf 370 Mitarbeiter im Jahr 2020 erweitert werden. Diese werden dazu beitragen, dass allein in Hamburg und angrenzenden Städten in Niedersachsen und Schleswig-Holstein bis 2023 neuer Wohnraum in einem Gesamtvolumen von knapp 28.000 Quadratmetern entsteht. Projekte in Peine, Bad Bramstedt und Norderstedt sowie in den Hamburger Stadtteilen Öjendorf, Stellingen und Nienstedten sind bereits auf den Weg gebracht.

DFM AG: 58 Millionen Euro Kreditvolumen

Für die Finanzierung der dazu nötigen Investitionen sowie für die Versorgung der DFK-Kunden mit zinsgünstigen Darlehen ist das DFK-Partnerunternehmen, die DFM Deutsche Finanzmakler AG, zuständig. Deren Geschäftsführer Thomas Jens übernahm den Rück- sowie den Ausblick für sein Unternehmen. So konnte die DFM das vermittelte Kreditvolumen von 28 Mio. Euro im Jahr 2017 im vergangenen Jahr auf 58 Mio. Euro hochschrauben. Damit sich diese Entwicklung fortsetzen kann, liegt in erster Linie die Steigerung der Bearbeitungsgeschwindigkeit im Fokus. Darüber hinaus wird die DFM in naher Zukunft ein Büro mitten in Kaltenkirchen eröffnen, um Serviceleistungen wie die Beratung zu Kreditverträgen, Anschlussfinanzierungen und vielem mehr, direkt anbieten zu können.

Wolfgang Thust: Das Unbewusste bewusst programmieren

Nach dem gesamten Zahlenwerk der DFK-Unternehmensgruppe betrat Wolfgang Thust die Bühne. Als einer der erfolgreichsten deutschen Vertriebler aller Zeiten hatte er für seinen Vortrag das Thema "Dein Glück und Erfolg ist das Ergebnis Deiner Art zu denken" gewählt. Gewohnt spannend leitete er die Zuhörer über die Grundsätze seiner eigenen Art zu leben, die sich aus den Komponenten Gelassenheit, Optimismus, Freundlichkeit, Dankbarkeit und Verzeihen zusammensetzt, zum Kern seiner Ausführungen. Dabei drehte es sich um die Steuerung des Menschen durch das Bewusste und durch das Unbewusste. Es wurde deutlich, wie sehr gerade das Unbewusste den Menschen lenkt. Deshalb sei es wichtig, diesen Bereich richtig zu "programmieren". Dabei misst Wolfgang Thust vor allem den Selbstgesprächen, welche jeder Mensch täglich mit sich führt, eine große Bedeutung bei. Es gehe darum, diese gegen den inneren "Schweinehund" zu gewinnen und sich damit selbst zu disziplinieren. Danach sei der Weg frei, die eigenen Ziele, Träume und Visionen umzusetzen.

Valeri Spady: Die Evolution von Menschen und Wirtschaft

Nicht weniger philosophisch ging es im letzten Vortrag des Tages weiter, welcher Valeri Spady vorbehalten war. Der Gründer und Vorstandsvorsitzende der DFK-Unternehmensgruppe widmete sich dem Thema Evolution. Ein wichtiger Bereich sei dabei die Nutzung der Gehirnkapazität. So nutzt der Mensch lediglich rund zehn Prozent seiner Gehirnkapazität. Dies klinge nach wenig, sei im Vergleich zu anderen Lebenswesen aber viel. Deshalb gelinge es dem Menschen, im täglichen Kampf ums Überleben zu bestehen. Denn eines sei bei der Evolution entscheidend: "Sie ist ein ständiger Wettbewerb ums Überleben." Im weiteren Verlauf transferierte Valeri Spady diesen Wettbewerbsgedanken auf die Wirtschaftswelt und hielt dabei fest: "Das Überleben gelingt uns seit 19 Jahren sehr gut!" Dabei drückte er seinen Stolz aus, dass es der DFK im Gegensatz zu vielen anderen Finanzdienstleistern gelungen ist, auf Dauer zu bestehen und dabei eigenständig zu bleiben. In diesem Zusammenhang zeige sich der Wettbewerb der Evolution sowohl außerhalb des Konzerns - im Wettstreit mit Mitbewerbern - als auch intern zwischen Mitarbeitern, Abteilungen und Standorten. Des Weiteren hob Valeri Spady hervor, dass die Natur und die Gesundheit der Menschen bei allen wirtschaftlichen Erfolgen nicht außer Acht gelassen werden darf. Und so schloss der DFK-Gründer seinen Vortrag mit den Worten: "Denken Sie an ihren Körper, ihren Verstand und ihre Seele!"

Gala-Abend mit Stargast "Maruv"

Diese drei wichtigen Komponenten zu pflegen, dazu hatten die Gäste der Jahresauftakttagung im Rahmen des großen Gala-Abends im Anschluss an die Vortragsreihe ausreichend Gelegenheit. Zunächst stand in diesem Rahmen die Ehrung der besten Verkäufer der DFK des Jahres 2019 auf dem Programm. Moderiert von Valeri Spady selbst, durften sich dabei jeweils die Top-Drei in insgesamt sieben Kategorien auf der Bühne feiern lassen. Außerdem wurden drei Mitarbeiter aus dem Innendienst ausgezeichnet. Im weiteren Verlauf des Abends stand für die Gäste noch ein hochkarätiger Überraschungsgast auf der Bühne. Mit der ukrainischen Sängerin "Maruv" hatte Valeri Spady eine der bekanntesten Musik-Künstlerinnen der Ukraine und Osteuropas nach Hannover geholt. Maruv hatte unter anderem im Jahr 2019 den ukrainischen Vorentscheid zum Eurovision Songcontest für sich entschieden, war dann aber aus politischen Gründen in Tel Aviv nicht angetreten. Auf der Bühne des Maritim Airport Hotels bot sie eine mitreißende Show mit sehenswerten Tanzeinlagen, Licht- und Videoanimationen sowie ihren bekanntesten Songs und brachte den Saal damit zum Kochen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dfkag.de
DFK Deutsches Finanzkontor AG
Gottlieb-Daimler-Straße 9 24568 Kaltenkirchen

Pressekontakt
http://www.freitexter.com
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Eichendorffstraße 6 37181 Hardegsen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de