Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 346.235
  Pressemitteilungen gelesen: 45.509.168x
01.05.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Teresa Piorun¹ | Pressemitteilung löschen

American Manganese Inc. präsentiert Layoutkonzept für erste im kommerziellen Maßstab betriebene Recyclinganlage zur Rückgewinnung von Lithiumionenbatt



Kapitalaufwand für geplante Recyclinganlage zur Rückgewinnung von Kathodenrohstoff aus Lithiumionenbatterien mit 3 Tonnen Tageskapazität wird auf 12 Millionen US-Dollar geschätzt



1. Mai 2020 - Surrey, BC

TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM



American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Kemetco Research, der Vertragspartner des Unternehmens, ein Layoutkonzept für die erste im kommerziellen Maßstab betriebene Recyclinganlage zur Rückgewinnung von Kathodenrohstoff aus Lithiumionenbatterien für American Manganese vorgelegt hat. Die Anlage ist für eine Verarbeitungskapazität von 3 Tonnen pro Tag ausgelegt. Kemetco geht anhand einer ersten Analyse und basierend auf Erfahrungen mit Vergleichsprojekten von einem geschätzten Kapitalaufwand in Höhe von 12 Millionen US-Dollar für Entwurf und Bau der Spezialausrüstung aus. American Manganese setzt volles Vertrauen in den Betrieb der Anlage im Vollausbau, nachdem im Rahmen der Entwicklungsschritte und Tests während des Pilotprojekts sämtliche Risiken im Hinblick auf den Übergang zu einem Betrieb im kommerziellen Maßstab evaluiert und entsprechend minimiert wurden.



American Manganese hat sein Interesse an einer Vermarktung über Lizenzvereinbarung und Joint-Venture-Abkommen zum Ausdruck gebracht und plant, die Recyclinganlage an einem strategischen Standort in Nordamerika zu errichten. Dort soll die Aufbereitung von recycelten Produkten, die sich für die Batterieherstellung eignen, erfolgen. In dieser herausfordernden Zeit hat die Abhängigkeit von Seltenen Erden und kritischen Metallen die Ressourcensicherheit zu einem nationalen Sicherheitsthema werden lassen. Die Technologie des patentierten Batterierecyclingverfahrens RecycLiCo ist eine Chance für Regierungen, die Forschungsarbeit zu forcieren und Vermarktungsmaßnahmen zu unterstützen, um im Wettlauf um die Technologiemetalle des 21. Jahrhunderts eine heimische Versorgung mit kritischen Metallen sicherzustellen und gleichzeitig eine umweltverträgliche Kreislaufwirtschaft zu fördern.



Kemetco genießt aufgrund seiner Erfahrungen und seiner jüngsten Erfolge mit dem Lithium-Bor-Projekt von Ioneer unser volles Vertrauen. Unser Layoutkonzept für die Anlage ist das Ergebnis von dreieinhalb Jahren Planung, Theorie, Laborforschung, Pilotanlagentests und Optimierungsmaßnahmen, meint Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese. Unser methodischer Ansatz war kein Erfolg, der über Nacht gekommen ist, wie das einige Mitbewerber zu denken scheinen. Und im Zuge unserer weiteren Expansionsmaßnahmen auf internationaler Ebene ist auch unsere erste Recyclinganlage vorerst als Demonstrationsanlage für den Einsatz des patentierten RecycLiCo-Verfahren im kommerziellen Maßstab in Betrieb.



American Manganese setzt seine Arbeiten zur Erweiterung der Pilotanlagenkapazität und seine Tests mit den Proben von Lithiumionenbatteriematerial, das von den Batterieherstellern bereitgestellt wird, fort und leistet damit einen Beitrag zur Entwicklung eigener Kathodenrezepturen, mit denen eine optimale Materialrückgewinnung in puncto Reinheit, Partikelverteilung und Partikelgröße möglichst umweltschonend erreicht werden kann.



Über Kemetco Research Inc.



Kemetco Research ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsunternehmen, das im privaten Sektor tätig ist. Sein vertragsgebundener wissenschaftlicher Betrieb bietet Laboranalysen und -tests, Feldarbeiten, Pilotstudien, Untersuchungen von Pilotanlagen, Beratungsdienstleistungen sowie angewandte Forschung und Entwicklung sowohl für die Industrie als auch für Behörden. Sein Kundenstamm reicht von Start-up-Unternehmen, die neue Technologien entwickeln, bis hin zu multinationalen Unternehmen mit erprobten Verfahren.



Kemetco stellt seine wissenschaftliche Expertise in den Bereichen analytische Spezialchemie, chemische Verfahren und Förderungsmetallurgie bereit. Da Kemetco Forschungen in vielen unterschiedlichen Bereichen durchführt, ist es in der Lage, ein umfassenderes Sortiment an Know-how und Expertise bereitzustellen als die meisten anderen Labors.



Über American Manganese Inc.



American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium mit batterietauglichen Reinheitsgraden mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.



Für das Management von



AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh

President & Chief Executive Officer

Telefon: 778 574 4444

E-Mail: lreaugh@amymn.com



http://www.americanmanganeseinc.com

http://www.recyclico.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!






Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey
Kanada

email : tpiorun@amymn.com

Pressekontakt
American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey

email : tpiorun@amymn.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de