Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 346.237
  Pressemitteilungen gelesen: 45.511.149x
06.05.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Lahav Gil¹ | Pressemitteilung löschen

Relay Medical informiert über Entwicklung und Kommerzialisierung von Pharmatrac, meldet eine Marke an, startet neue Website und präsentiert Technologi

5. Mai 2020. Relay Medical Corp. (Relay oder das Unternehmen) (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2), ein Entwickler von innovativen MedTech-Lösungen, freut sich, ein umfassendes Update zu den Entwicklungs- und Kommerzialisierungsarbeiten in Bezug auf sein zu 100 % unternehmenseigenes PharmatracTM-Medikamentensystem bereitzustellen.



Eckdaten



- Anwenderstudien. Cliantha Research wurde beauftragt, das Unternehmen bei der nächsten Phase der Pharmatrac-Anwenderstudien zu unterstützen

- 3D-Bewegungen. Relay stellt Prototyp zur Bestätigung der prinzipiellen Durchführbarkeit (Proof of Principle) mit Bewegungsdetektion her, um festzustellen, wann ein Medikament eingenommen wurde.

- Start der Website. Das Unternehmen hat eine spezielle Website, http://www.Pharmatrac.ca , ins Netz gestellt, um die kommerziellen Aktivitäten und Anwenderstudien zu fördern.

- Geistiges Eigentum. Relay beantragt Marken zur Verwendung durch Pharmatrac.

- Markt. Die globale Hinwendung zur Deregulierung und Finanzierung des Telemedizinmarktes bietet zusätzliche Chancen in diesem Sektor.



Das Pharmatrac-System basiert auf einer robusten, datengesteuerten Plattform mit mehreren intelligenten Hardware-Geräten, die Anwendern einzigartige Lösungen zur Verfolgung und Unterstützung der ordnungsgemäßen Anwendung von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln bieten. Das Unternehmen übernahm die Kommerzialisierung des Systems und seiner Hardware-Anwendungen im Mai 2018, als Relay Medical das in Ottawa ansässige Datenanalyseunternehmen UX Data Sciences Corp. übernahm. PharmatracTM ist dank der Flexibilität des Systems in der einzigartigen Lage, auf verschiedenen Märkten in Bezug auf die Medikamentenadhärenz, Telemedizin und die Datenvalidierung eine sinnvolle Wirkung zu erzielen.



Die Ausbreitung von COVID-19 hat den Wert von Telemedizin- und kontaktlosen Gesundheitslösungen deutlich erkennen lassen und die Pandemie ist nur einer der Gründe, warum Ärzte und Pflegepersonal nach zuverlässigen Lösungen zur Fernüberwachung und -versorgung von Patienten suchen. Die Zunahme des Interesses, des Verständnisses, der Akzeptanz und der Deregulierung in diesem Zusammenhang haben das Potenzial von Pharmatrac stark erweitert und bringen unsere Lösungen mit vorteilhaften Kostenstrukturen für Verbraucher einer Markteinführung näher. Die Nachfrage steigt und unser Hauptaugenmerk ist darauf gerichtet, in den Bereichen der häuslichen Pflege und Telemedizin weltweit etwas zu bewegen, meint Yoav Raiter, CEO von Relay Medical Corp.



Relay Medical verfolgt Möglichkeiten im Telemedizinmarkt und ist mit Anbietern im Gespräch, um Studien zum Nachweis des Nutzens des Pharmatrac-Systems einzuleiten, zusätzliche Inputs für das Design des Systems zu erhalten und bei wichtigen Initiativen mit Regierungen und Aufsichtsbehörden bei der Unterstützung von Hilfsmaßnahmen zusammenzuarbeiten.



Anwenderstudien



Relay Medical freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen Cliantha Research zur Unterstützung der nächsten Phase der Anwenderstudien zum Pharmatrac Countertop Medication Device (das Pharmatrac-Medikamententischgerät) unter Vertrag genommen hat. Cliantha Research ist ein Full-Service-Auftragsforschungsinstitut und ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der klinischen Forschung. Mit der Expertise von Cliantha sollen die Anwenderstudien und die Rekrutierung für bevorstehende Anwenderstudien vorangetrieben werden.



Wir haben aus den bislang durchgeführten Anwenderstudien viel lernen können und erlangen nach wie vor nützliche Erkenntnisse des Medikationsverhaltens von Patienten, die das Pharmatrac-Gerät täglich verwenden, um sie bei der Einnahme ihrer Medikamente zu unterstützen. Das Pharmatrac-System erfasst nahtlos gesundheitsbezogene Daten in Echtzeit und leitet diese durch seine intelligenten Algorithmen an das Pflegepersonal weiter. Es wird damit Teil der täglichen Routine der Patienten. Empirische Daten (Real-World Evidence) ermöglichen es uns, eine datengesteuerte Versorgung anzubieten, die dem Pflegepersonal umsetzbare Empfehlungen zur Verbesserung der Medikamentenadhärenz liefert, sagt CEO Yoav Raiter. Wir freuen uns sehr, dass wir Cliantha für unsere nächste Anwenderstudie gewinnen konnten, und bereiten uns gleichzeitig auf Studien mit Telemedizinunternehmen, Apothekern und Versicherern vor, sobald die derzeitigen Beschränkungen aufgrund des Coronavirus gelockert werden.



Über Cliantha Research - Cliantha Research, ein global tätiges Full-Service-Auftragsforschungsinstitut, ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der klinischen Forschung. Das Motto von Cliantha lautet Wissenschaft mit Integrität. Cliantha kann auf eine 15-jährige tadellose Tätigkeitsbilanz im Umgang mit Behörden und Organisationen wie der US-FDA, der WHO, der MHRA, Health Canada, AGES, der AEMPS, dem MCC, dem MOH, der ANSM, dem MOPH, der ANVISA, der CAP und dem NABL.



Cliantha Research führt Phase-I- bis Phase-IV-Studien sowohl an freiwilligen gesunden Probanden als auch an Patienten in bestimmten Krankheitsgebieten durch. Das Unternehmen ist auf die Durchführung von Studien zu Atemwegserkrankungen wie Allergien, Asthma, chronischer obstruktiver Lungenerkrankung und anderen Erkrankungen in diesem therapeutischen Bereich spezialisiert.



3D-Bewegungen - Forschung & Entwicklung



Relay Medical hat als Teil des Pharmatrac-Systems eine Funktion entwickelt, die automatisch und mit hoher Wahrscheinlichkeit erkennt, wenn ein Patient seine Medikamente einnimmt. Mit einem Proof of Principle-Prototyp des digitalen Labels mit Detektionsfähigkeit von Bewegungen wurde diese Funktion entwickelt und getestet, zu erkennen, wenn ein Medikament aus dem Behälter auf der Grundlage entnommen wird, wie der Patient mit dem Behälter umgeht.



Der Proof of Principle-Prototyp kann mit der bestehenden Pharmatrac-Infrastruktur verwendet werden, die die Detektionsdaten an die Pharmatrac-Cloud schicken. Die Systemalgorithmen analysieren die Daten und bestimmte Ereignisse bei der Einnahme von Medikamenten werden erfasst und bei Bedarf dem Pflegepersonal gemeldet.



Mögliche Anwendungen der 3D-Label von Pharmatrac beinhalten den Markt für klinische Studien, den Verbrauchermarkt sowie die Einnahme von teuren und heiklen Arzneimitteln, die sorgfältig überwacht werden muss. Hierbei sind Sicherheitsfunktionen zur Verhinderung der Einnahme falscher Dosierungen gefragt. Mehrere dieser Anwendungsfälle können in Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften getestet werden.



Website von PharmatracTM



PharmatracTM freut sich, den Start seiner Website bekannt zu geben, die eine Schnittstelle für den Kontakt mit Verbrauchermärkten wie Gesundheits- und Telemedizinanbietern, auf klinische Studien spezialisierte Unternehmen und Anwender zuhause bietet. Besuchen Sie uns unter http://www.Pharmatrac.ca.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51754/RELA PR - PT Update May 5-20 FINAL_DEPRcom.001.png





Globale Hinwendung zu Telemedizin



Allgemein wird erwartet, dass die weltweite Nachfrage nach telemedizinischen Diensten während und nach dem Coronavirus-Ausbruch steigen wird. Als Reaktion auf die Krise wurde in den USA ein Gesetz über die Notfallversorgung verabschiedet, das die medizinische Versorgung von Senioren mit Telemedizin durch Medicare erhöht und die Reichweite der häuslichen Pflege für Patienten erheblich ausweitet. Es wird angenommen, dass dies die Ausgaben für Telemedizin um 500 Millionen Dollar erhöht1. Im Jahr 2018 wurde die Größe des Telemedizinmarktes weltweit auf 31,46 Milliarden USD geschätzt, und es wird erwartet, dass er bis 2025 108,08 Milliarden USD erreichen wird2.



US-Präsident Trump hat die Einschränkungen für Telemedizinanbieter aufgehoben, um Senioren davon abzuhalten, während des Coronavirus-Ausbruchs eine persönliche Versorgung in Krankenhäusern oder Kliniken zu ersuchen3. US-Vizepräsident Mike Pence kündigte überdies an, dass die Reichweite der Telemedizinanbieter nicht länger durch die Grenzen zwischen einzelnen Bundesstaaten eingeschränkt wird. Die Coronavirus Task Force ist ebenfalls beteiligt und hat sich laut Pence verpflichtet, keine überraschenden Rechnungen zu stellen und die Telemedizin zu fördern4. Anna Mond Johnson, die die Funktion des CEO bei der American Telemedicine Association bekleidet, stellte weiters klar:



Anbieter sollten in der Lage sein, jedes der ihnen zur Verfügung stehenden Hilfsmittel einzusetzen []. Wir halten diejenigen Bundesstaaten, die diese Einschränkungen [der Telemedizin] noch nicht aufgehoben haben, an, dies so schnell wie möglich zu tun, um sicherzustellen, dass Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen den Zugang zu virtuellen Diensten rasch erweitern können5.



Die neuen Codes für eine Erstattung von Telemedizinleistungen in Kanada6 und den USA7 unterstützen das Pharmatrac-Geschäftsmodell.



Medikamentenadhärenz



Auf den Märkten für Telemedizin und für Medikamentenadhärenz besteht Bedarf für ein besseres Verständnis und eine bessere Überwachung der Einnahme von Medikamenten zuhause, damit die Medikamentenadhärenz nachvollzogen und verbessert werden kann. Die derzeitigen Lösungen beruhen auf der Selbsteinschätzung der Anwender von Medikamenten zum Zeitpunkt und der Art und Weise der Einnahme ihrer Medikamente. Da die Anzahl der von einer Person eingenommenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel zunimmt, wird es schwieriger, sich zu merken, was wann eingenommen wurde, und die Kommunikation in Bezug auf die Einnahme der Medikamente mit Ärzten und Apothekern kann die Patienten überfordern. Selbst wenn Apps zur Erinnerung an die Einnahme von Medikamenten verwendet werden, ist die selbst angegebene Zeit, zu der die Medikamente tatsächlich eingenommen wurden, möglicherweise nicht genau, und wie in den eigenen Anwenderstudien von Relay Medical beobachtet wurde, finden es viele Senioren und Menschen mit abnehmender Gesundheit schwierig, komplizierte technische Hilfsmittel zu verwenden. Die Verwendung des Pharmatrac-Tischgeräts hingegen ist problemlos. Die Anwender müssen ihre Medikamente nur in das Gerät legen, statt sie in der Hand zu sammeln, und sie wie gewohnt einnehmen. Das Pharmatrac-Tischgerät löst das Problem der Unzuverlässigkeit der Selbsteinschätzung zur Arzneimitteleinnahme, indem es automatisch aufzeichnet und meldet, welche Medikamente zu welchem Zeitpunkt eingenommen werden.



Wenn das Gerät mit telemedizinischen Hilfsmitteln verbunden ist, werden die Ärzte automatisch darüber informiert, wie der Patient den Therapieplan eingehalten hat, sodass sie Problemen mit der Einhaltung sofort auf den Grund gehen und Lösungsvorschläge machen können. Die Patienten müssen ihre Medikamente nicht mehr alle einzeln abholen und mit dem Arzt besprechen. Der Arzt verfügt bereits über alle Informationen, um eine datengesteuerte Versorgung zu gewährleisten.



Wenn sie über Medikamentenadhärenz-Apps verbunden sind, können die Anwender und ihre Betreuer die Einnahmegewohnheiten einsehen und die Informationen leicht mit ihren Ärzten austauschen. Die Daten des Tablettenzählers werden mit den an die Apotheke angeschlossenen Apps verwendet, um ein Rezept automatisch nachzufüllen, wenn die Medikamente tatsächlich aufgebraucht sind, statt wenn sie nach Meinung der Apotheke nachgefüllt werden sollten, was zu weniger Vergeudung oder Ansammlung von Medikamenten führt.



Markt für Medikamentenadhärenz



Die fehlende Medikamentenadhärenz ist ein weltweites Problem, das den Versicherungsträgern und dem Gesundheitswesen jährlich Milliarden von Dollar kostet und die Konsumenten einem enormen Risiko aussetzt. In den Vereinigten Staaten werden etwa 50 % aller verschriebenen Medikamente falsch eingenommen. Dies kann den falschen Zeitpunkt, die falsche Dosierung bzw. Häufigkeit oder Dauer bedeuten8. Die jährlichen Kosten der fehlenden Medikamentenadhärenz werden auf 100 bis 290 Milliarden US-Dollar in den USA, 1,25 Milliarden Euro in Europa und 7 Milliarden Dollar in Australien geschätzt9.



Im Jahr 2016 betrug der Weltmarkt für Medikamentenadhärenz fast 1,7 Milliarden Dollar und er soll bis 2021 auf über 3,9 Milliarden Dollar anwachsen. Der Markt besteht sowohl aus Hardware-basierten Systemen zur Medikamentenadhärenz als auch aus Software-basierten Anwendungen. Das erwartete Wachstum wird durch die hohe Dringlichkeit, die Medikamentenadhärenz zu verbessern (wie oben angegeben), und die wachsende Zahl von Menschen mit chronischen Krankheiten auf der ganzen Welt angetrieben10,11.



Fußnoten



1www.statnews.com/2020/03/17/trump-telehealth-restrictions/

2reports.valuates.com/market-reports/QYRE-Othe-2M208/global-telemedicine-market

3www.statnews.com/2020/03/17/trump-telehealth-restrictions/

4 finance.yahoo.com/news/pence-talks-telemedicine-co-pays-161547142.html

mhealthintelligence.com/news/feds-ok-interstate-licensing-paving-way-for-telehealth-expansion

5www.americantelemed.org/press-releases/ata-calls-on-governors-to-recognize-out-of-state-licensed-clinicians-and-waive-telemedicine-restrictions-to-help-combat-covid-19/

6 http://www.royalcollege.ca/rcsite/documents/about/covid-19-resources-telemedicine-virtual-care-e

7www.cms.gov/newsroom/fact-sheets/medicare-telemedicine-health-care-provider-fact-sheet

8www.cdc.gov/mmwr/volumes/66/wr/mm6645a2.htm

9bmjopen.bmj.com/content/8/1/e016982.full

10www.medgadget.com/2019/12/medication-adherence-market-2019-global-analysis-opportunities-and-forecast-to-2024.html

11mhealthintelligence.com/news/coronavirus-scare-gives-telehealth-an-opening-to-redefine-healthcare



Über Relay Medical Corp.



Relay Medical ist ein MedTech-Innovationsunternehmen mit Sitz in Toronto (Kanada), dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Diagnostik und Datenanalyse gerichtet ist.



Website: http://www.relaymedical.com



Kontaktperson:

W. Clark Kent

President

Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2

TF. 1-844-247-6633 DW 2

investor.relations@relaymedical.com



Bernhard Langer

EU Investor Relations

Büro: +49 (0) 177 774 2314

E-Mail: blanger@relaymedical.com



Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen



Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für Hemo Palm, Pharmatrac und/oder den anderen Portfoliowerten des Unternehmens tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter http://www.sedar.com veröffentlicht werden.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Relay Medical Corp.
Lahav Gil
401 Bay Street, 16th Floor
M5H 2Y4 Toronto
Kanada

email : info@relaymedical.com

Pressekontakt
Relay Medical Corp.
Lahav Gil
401 Bay Street, 16th Floor
M5H 2Y4 Toronto

email : info@relaymedical.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de